Hepatitis A+B Impfung Umfrage

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von money2901 29.08.07 - 23:01 Uhr

Hallo,

da wir nächstes jahr nach ägypten fliegen, lassen wir und gegen hepatitis impfen...

mein partner muss die impfungen voll bezahlen, unsere tochter und ich bekommen sie jedoch von der KK bezahlt...

wie ist es bei euch gewesen, bei welchen KK seit ihr?wurde es übernommen?


Partner: AOK Bayern - übernimmt NICHT die kosten
Ich: DAK Bayern - übernimmt die kosten



LG money ( die nicht ganz versteht, warum nicht alle KK das übernehmen, denn spätestens wenn man sich infiziert hat, müssen sie noch mehr zahlen...)

Beitrag von teufelchen454593 30.08.07 - 09:24 Uhr

Hallo Money,

ich wollte mich vor der Schwangerschaft noch impfen lassen. Tja was soll ich sagen? Ich konnts mir nicht leisten, bin AOK-versichert.

LG Andrea

Beitrag von sunny-jamaica 30.08.07 - 11:33 Uhr

Also bei mir wurde sie damals auch nicht übernommen (KKH), bei meinem Freund ebenfalls nicht (Audi-BKK).
Wir haben sie dann selbst bezahlt. War diese Twinrix-Impfung (oder so ähnlich), und die ist echt richtig teuer. Aber bevor ich mich anstecke...

Beitrag von 69bine 30.08.07 - 12:33 Uhr

Schwenninger BKK hat Hepatitis gezahlt. Bin grad mitten in der Behandlung. Sollte ich aber berufsbedingt auch haben, nicht wegen Urlaub.
Ich würde mich bei der AOK beschweren, mit Hinweis das andere Kassen zahlen. Ist ja schließlich ein anerkannter Impfstoff. Und ansonsten...Kasse wechseln!

lg bine

Beitrag von nebelung 30.08.07 - 12:42 Uhr

Ich hab die Hepatitis B -Impfung in Deutschland ueber den Arbeitgeber bezahlt bekommen (bin ZAH), Hepatitis A brauchte ich nicht, da unbemerkt schonmal eine Infektion durchgemacht, es wurden Antikoerper gefunden.

LG
nebelung

Beitrag von glu 30.08.07 - 13:37 Uhr

meine KK (energie BKK) hätte gezahlt obwohl mein arbeitgeber hätte zahlen müssen...mein neuer arbeitgeber hat dann auch bezahlt.

AOK ist teuer und hat besch*** leistungen...hört man immer wieder!

lg glu