H&M Online-Shop....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von frauhollemalzwei 30.08.07 - 07:02 Uhr

Guten Morgen, ihr lieben!

Ich muss jetzt auch mal etwas zum Online Shop schreiben...

Ich hatte vor ca.4 Wochen einige Teile aus dem Online-Shop bestellt.
Gestern kommt der Hermes Bote und "verlangt"den Betrag (Bestellwert)von mir damit ich das Paket bekomme.
Ich bei H&M angerufen und die meinten es wäre so normal wenn man über eine gewisse Summe "rüber"ist das man das so zahlen muss!
Ich habe schon viel für den Herbst/Winter bestell und verschiedene grössen.
Ich die Dame gefragt wie ich denn wenn ich die Sachen die ich nicht haben möchte wieder an mein Geld komme?
Sie sagte-dann könne ich so in ein H&M Geschäft gehen und ich würde mein Geld wieder bekommen.
Darauf hin habe ich zu der Dame gesagt dann könne ich ja gleich in ein Geschäft gehen und da vor Ort meine Sachen kaufen das ich aber eigentlich vermeiden wollte mit zwei Kindern
Sie meinte dann noch das ich wenn ich das Paket nicht an nehme ich auch nicht mehr die "tollen"günstigen Sachen bestellen kann.
U.a.waren da Jeanshosen für 7,90 Euro oder Hemd/Pulli für 7,90Euro.Die Dame meinte noch die Hosen würden jetzt 19,90Euro kosten und die Pullover 14,90Euro!
Ich nachgeschaut und die Hosen kosten 9,90Euro und die Pullover kosten immer noch 7,90Euro!

Nun ja, jetzt überlege ich ob ich das Paket überhaut an nehme.

Wer hat auch solche Erfahrung gemacht und hat ohne Probleme die Sachen zurück bringen können?Würden bestimmt so um die 200Euro sein die ich wieder bekomme

LG FrauHollemalzwei

Beitrag von schubert1975 30.08.07 - 07:54 Uhr

Guten Morgen

Also, ich hab auch ziemlich am Anfang beim Online-Shop was bestellt. Ich hatte allerdings kein so hohen Betrag, es waren "nur" knapp unter 100 EUR und ich hab im Bestellvorgang "auf Rechnung" gewählt. War auch alles in Ordnung und ich habe ne Rechnung bekommen.
Die Sachen, die ich nicht wollte, bzw. die einfach nicht passten, hab ich ganz normal retourniert über Hermes mit Rücksendelieferschein, der der Sendung beilag. Wie bei jedem anderen Versandhaus auch.
Das wird bei Barzahlung genauso möglich sein, ist bei Amazon auch so. Man bekommt den Betrag dann einfach aufs Konto überwiesen.
Ich würde einfach nochmal anrufen und nachfragen, gehe aber davon aus, dass es mit Rücksenden kein Problem gibt.

Und dass es bei vielen Online-Käufen üblich bei Erstbestellung Nachnahme zu machen, kenne ich.

LG
Heike

Beitrag von nadinethomas 30.08.07 - 08:01 Uhr

Huhu & Guten Morgen,

also ich hab vor ca 3 Wochen beim H&M Online Shop bestellt und meine erste Lieferung (war nicht alles da) ist letzte Woche Mittwoch gekommen! Ich mußte nichts bezahlen und der Betrag lag bei uns um die 270 Euro (Sachen für mich, meinen Mann und Gianluca Matteo). Hast du vielleicht bei der Bezahlungsart was anderes Angegeben?!
Im Laden hab ich aber bis jetzt auch noch nichts zurück gegeben, da ich das was ich nicht behalte "unfrei" zurück senden konnte!

Ich hoffe es klärt sich alles leicht für dich!

Lg Nadine

Beitrag von enouk 30.08.07 - 09:18 Uhr

Hey!
Hättest du mir mal die Web-Adresse von dem Online-Shop? Wir haben nämlich keinen H&M in der Nähe, würd da gern mal rein schnuppern.

Über Google hab ich nix direktes gefunden.

LG

Birgit

Beitrag von speedgirl1977 30.08.07 - 10:30 Uhr

http://shop.hm.com/shop/do?action=viewhome

das müßßte die richtige adresse sein.

lg

Beitrag von buebau 30.08.07 - 13:05 Uhr

Hallo,

könntest Du mir bitte auch mal den Link zusenden??

LG

Sandy

Beitrag von enouk 31.08.07 - 08:22 Uhr

Hallo!

Hatte ja selber nach dem Link gefragt aber jetzt Antwort bekommen.

www.shop.hm.com

Viele Grüße

Birgit

Beitrag von liesschen_1980 30.08.07 - 21:50 Uhr

Hallo,
war erst total begeistert und hatte dann auch einen tierischen Ärger mit meinen Bestellungen...
Das Bestelllimit liegt bei 250 €, alles darüber muss man bar beim hermesboten bezahlen (Kann man bei der Zweitbestellung wohl erhöhen lassen, einfach nachfragen)
Ich habs zufällig in einer dieser Frauenzeitschriften gelesen, und mich daraufhin bei H&M informiert. Musste auch knapp 150 € da haben... Also auch kein Pappenstil, und das hätte ich gerne vorher gewusst. In den bestellungen steht zwar irgendetwas klein drin (ich habs gerad aus der Bestell-Bestätigungsmail kopiert):
"Wir liefern Ihre gesamte Bestellung, auch wenn der Gesamtbestellwert den für eine „Bezahlung nach Lieferung“ bewilligten Betrag überschreitet."
Ja, ich finde das etwas verwirrend, weil der Betrag nicht konkret -zumindest in der Bestätigung- genannt wird, auf "Meine Seite" kannst Du dann sehen, dass deiner Bestellung eine Rechnung von 250 € beiliegt (also Deinem Bestelllimit). D.h. dann also, alles über 250 € ist bar zu zahlen. Die 250 € kannst du über die rechnung begleichen.
Naja, irgendwie reichtlich durcheinander, wenn mans nicht weiss.
Ja, mein Ärger war:
Bestellung am 12.08. aufgegeben,
am 18.08. erst bearbeitet (bin wohl verwöhnt von OTTO #gruebel) und am 26.08. die Info, das Paket wäre bei Hermes verloren gegangen, ich solle eine Neubestellung machen.
Ach, und da das erste Paket noch im System steht ist also folglich auch mein Bestelllimit schon lang erreicht und ich müsste die Neubestellung -auch, wenn die andere verloren ist- komplett bar bezahlen.
Okay, ich also eine kleinere Bestellung aufgegeben...
Zwei Tage später die Info, das 1. Paket wäre wohl doch nicht verschollen. Muss mich halt gedulden.
Am 27.08. dann die Info, dass ein Cap aus der Erstbestellung (wurde da wohl erst bearbeitet???? #kratz) nicht mitgeliefert werden kann.
Hä?????????
Jetzt muss ich also meine Folge-/Erstazbestellung wieder löschen, weil die erste doch bearbeitet wurde...
Ja, und heute war der Hermesbote da, ...aber ich nicht :-(
ich hoffe, wenn er morgen wieder zustellt, dass sich der ganze Stress gelohnt hat....
Ich stimme Dir übrigens zu, wenn ich zum Umtauschen in den Laden gehen sollte (mus man ja nicht), dann brauch ich doch auch nix über das internet bestellen... Vor allem, weils im Laden definitiv mehr Auswahl gibt!
Ein Tip gab mir die Dame vom H&M Kundendienst: Vor Weihnachten gibts ganz wahrscheinlich wieder Lieferschwierigkeiten. Aber wer weiss, ob ich den Onlineshop überhaupt nochmal nutze.... obwohl ich schon fast per Du mit den Damen da bin ;-) *lach*
LG Anne