Mit Baby in eine Badetherme? Und öfter ins Wasser?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sylvia2805 30.08.07 - 07:54 Uhr

Hi,

wir können dieses Jahr nicht in den Urlaub fahren. Nun haben wir uns überlegt, stattdessen ein paar schöne Tagesausflüge zu unternehmen. U. a. einmal oder zweimal in eine Badetherme zu fahren.

Nun bin ich am überlegen, wie oft ich mit Luca (fast 6 Monate) ins Wasser darf. Ich war schon 2 x mit ihm schwimmen. Dort war das Wasser 32 Grad. Er war das 1. Mal ca. 15 Min. drin und das 2. Mal 30 Min.

Er fand es ganz toll. Aber in einer Badetherme hält man sich ja schon fast den ganzen Tag auf. Kann ich denn öfter mit ihm ins Wasser? Ich frag mich das auch wegen der Haut#kratz

Vielleicht habt Ihr ja schon Erfahrungen damit gemacht?

Vielen Dank für Eure Antworten!
#liebdrueck
LG Sylvia mit Luca *2.3.07 (Foto auf VK)
http://littleluca.de.tl

Beitrag von ninchen1986 30.08.07 - 08:00 Uhr

hi


Also ich war mit meinen kleinen im Schwimmbad als er etwa 12 wochen alt war.
Natürlich im Schatten ;-)

Wir waren zum abkühlen auch öfter als einmal im Wasser war kein Problem.
Ich denke du wirst wissen,wieviel dein Kind verträgt,also wenn es ihm zuviel wird,merkst du das schon denke ich.
Wenn du zwischen den Baden längere Pausen einlegst,er schlafen kann etc sllte das denke ich k sein,wenn er auch öfter als einmal ins Wasser kommt.

Beitrag von sylvia2805 30.08.07 - 08:27 Uhr

#danke für Deine Antwort !


LG Sylvia

Beitrag von sweathu 30.08.07 - 08:20 Uhr

huhu Sylvia..
wir waren mit Angelina im Juli in "urlaub", und auch dort in einem Subtropischem bad:-)..

Aneglina hat urig viel Spass gehabt..

Schau dir dein Schatz ganz gut an, geht nicht zu lange ins wasser, und gönn ihm sein schläfchen zwischendurch, dann dürfte es ok sein, so haben wir das gemacht.

und wegen der Haut, nim öl mit, beim letztem Badevorgang, im feuchten zustand einölen, dann nimmt die Haut genug Feuchtigkeit auf.
Danach fein trockentupfen, nicht rubbeln... und gut ist...

so machen wir es:-). lg Karin

Beitrag von sylvia2805 30.08.07 - 08:28 Uhr

#danke für Deine Antwort!

LG Sylvia

Beitrag von anja96 30.08.07 - 08:28 Uhr

Hi Sylvia,

ein Thermalbad ist natürlich etwas anderes als ein normales beheiztes Schwimmbad und man sollte als Erwachsener nicht länger als 30 min. im Wasser sein - wegen dem Kreislauf. Ich denke mal bei Babys sollte man noch mehr aufpassen. Wir waren mit Elenya mal in einem Thermalbad als sie 4 Monate alt war und ich hab sie nur einmal für 10 min mit ins Wasser genommen. Jetzt ist sie bald 6 Monate alt und ich denke mal so 2-3 mal je 15 - 20 min kann man schon machen. Es ist aber leider auch so, daß man in viele Thermalbäder nicht mit Kindern unter 3 Jahren reindarf.

LG, Anja

Beitrag von sylvia2805 30.08.07 - 08:30 Uhr

#danke für Deine Antwort! Werd mich dann mal lieber vorher schlau machen und dort anrufen!

LG Sylvia