Wie schwer darf ein Stillkind werden??? Mach mir schon Sorgen!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kuhlie 30.08.07 - 07:58 Uhr

Hallihallo!

Hoffe, es gibt hier ein paar erfahrenen Stillmütter, die mir weiterhelfen können...

Ich stille meine 3,5Monate alte Tochter seit ihrer Geburt voll und ich muss mir glücklicherweise keine Gedanken darum machen, ob ich genug Milch habe #hicks

Ich mache mir eher Sorgen, weil meine Kleine nun schon 9,5Kilo wiegt #schock

Ich finds ja nicht wirklich schlimm, eher süß, aber kann ein zu hohes Gewicht nicht irgendwann mal gefährlich werden? Ich mein, bei Erwachsenen heißt es ja auch, das Herz würde irgendwann überlasten... #kratz

Ich weiß natürlich, dass Stillkinder eher dicker sein dürfen und dass sich das wieder verwächst, aber ich finde knapp 10Kilo schon etwas viel mit nicht mal 4Monaten!

Hat hier jemand Erfahrung mit sowas??? Wäre toll, wenn ihr mir weiterhelfen könntet, mach mir nämlich echt Sorgen um meine Kleine....

Beitrag von sweathu 30.08.07 - 08:03 Uhr

huhu..

also stillkinder kann man eigentlich nicht überfüttern;-)..

Wie gross ist deine Süsse denn??

Meine mittlere war auch so ein Wonneproppen..
mit genau 3 monaten und 2 Wochen 8300g und 67 cm. mit genau 6 monaten dan 10000g und 72,5 cm..

dazwischen lag ihre Mopszeit*g;-)..

Da dann die ganze Lauferei anfing( 7 monate frei).. pendelte sich das arg rasche ine bei ihr.
Mit 9 Monaten hatte sie dann "normalgewicht" 75 cm und knapp 11 kg..

lg Karin

Beitrag von blaue_hexe 30.08.07 - 08:11 Uhr

hallo

also meine maus ist jetzt 14 wochen alt und wiegt ungfair 6700g und ist so ca 62 cm groß!

Beitrag von zwieback1983 30.08.07 - 08:46 Uhr

Hi
meiner wog bei der U3
mit 7,5wochen
5730g auf 56cm


wirklich 100% stillen ohne jegliches zufüttern
(auch kein TEE)
dann geht zu schwer nicht weil sich beim nächsten schub oder wenn sie mobiler werden alles einpendelt.

bei beikost oder alles andere an nahrung würde ich mir eher gedanken machen

Beitrag von lucie_neu 30.08.07 - 08:49 Uhr

Du schau mal, vor ein paar Tagen hatte hier eine Mama das Gleiche Problem:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=1045536

lg
lucie

Beitrag von raleigh 30.08.07 - 08:57 Uhr

Wie groß ist sie denn?


Es hängt auch stark von der Größe des Kindes ab. 9 Kilo bei 70cm wären z.B. keinesfalls besonders schwer.

Beitrag von kuhlie 30.08.07 - 19:33 Uhr

ist aber nur 64cm groß...

Beitrag von kuhlie 30.08.07 - 23:01 Uhr

Seit heute ersetzen wir die Mittagsmahlzeit durch Gemüsebrei... Tee trinkt sie sehr gern, besonders wenn es warm ist (mehr als 100ml werden es pro Tag aber net). #cool

Aber durch Tee oder Gemüse nimmt ein Baby ja sowieso nicht zu! Habe heute mal genau aufgepasst: Sie bekommt insgesamt 3-4 Mahlzeiten am Tag, mehr nicht...
Meine Milch scheint also sehr nahrhaft zu sein #freu

Vielen Dank für eure Antworten, bin jedenfalls erstmal beruhigt!