Heute Termin FA, sagt mir bitte was ich ihm sagen soll

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lillisophie 30.08.07 - 08:06 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

ich glaube ich gehöre so langsam zu euch und ich hoffe das ihr mich aufnehmen werdet. Ich habe heute einen Termin bei meinem FA. Zu meiner Geschichte: Mein zukünftiger und ich sind jetzt im 12 ÜZ und es hat sich leider nichts ergeben. Habe gleich nach absetzen der Pille, einen regelmäßigen Zyklus von 28-29 Tagen gehabt, das hat mir ja leider aber auch nicht geholfen. Heute nun möchte ich mit ihm besprechen wie es weiter geht. Bitte sagt mir auf was ich ihn ansprechen soll, wie ist die vorgehensweise? Was kann er mir verschreiben? Ich würde mich über viele antworten von euch freuen und sage schon jetzt #danke

Lieben Gruß Petra

Beitrag von freyjasmami 30.08.07 - 08:33 Uhr

Hallo Petra!

Nun mal ganz langsam mit den jungen Pferden!;-)

Führst Du eine Tempi-Kurve? Sind dort irgendwelche Auffälligkeiten?
(eher unwahrscheinlich bei deinem regelmäßigen Zyklus- *neidisch*)

Die Kinderwunschbehandlung ist sehr umfangreich und individuell.

Er wird wahrscheinlich als erstes Hormonstatus machen (bitte darauf achten, das dreimal im Zyklus Blut abgenommen wird und am besten kurz vor ES ein US = Zyklusmonitoring).

Sollte er dir ohne umfassende Untersuchung und ohne Spermiogramm deines Schatzis gleich Clomi o.ä. verschreiben, kannst Du den FA gleich wechseln.

Erst wenn ein Ergebnis vom Zyklusmonitoring und SG vorliegt, sollte die Behandlung beginnen.

Was würde Dir Clomi nützen, wenn Deine Eileiter dicht sind oder die #schwimmer von deinem Schatz nicht fit sind?

Also ganz langsam rangehen!

LG, Linda

Beitrag von ciara_78 30.08.07 - 12:20 Uhr

Hallo Petra

Ich schliesse mich meiner Vorrednerin an.

Lasst erst mal ein Spermiogramm machen, dann könnt ihr weitersehen.

Alles Gute!
Ciara

Beitrag von dori1972 30.08.07 - 12:43 Uhr

Hallo !

Wir hatten damals auch ein Jahr geübt, ich hatte einen ganz regelmässigen Zyklus von 27-28 Tagen. Mein Mann hatte ein ungutes Gefühl und so haben wir uns beide einen Arzttermin besorgt. Da er beim Urologen damals schneller dran kam und sein Ergebnis vom Spermiogramm, was schlecht ausfiel, auch eher hatte, als ich meinen Termin, haben wir uns auf Rat des Urologen in eine KIWU Praxis begeben. Die haben mir dann dreimal in einem Zyklus Blut abgenommen, was alles ok war. Es folgten noch zwei weitere Spermiogramme beim Spezialisten und dann stand fest, das es nur mit ICSI gehen würde.

Daher würde ich aus unserer Erfahrung raten, dass sich Dein Mann nun auch schon mal untersuchen lässt.

LG
Dori