Welches Söhnlein/Töchterchen wacht auch immer mies gelaunt auf ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lenesiegel 30.08.07 - 08:26 Uhr

Ich dreh bald durch, weiß echt nicht mehr weiter.

Mein Sohnemann wacht morgens seit einigen Wochen (ca 3-4) ständig mit schlechter Laune auf. #schmoll
Falls ich ihn während der Nacht in mein Bett geholt habe (er wacht jede Nacht mindesten 3mal auf), dann quengelt er nur ein bißchen. Aber wenn er so wie heute Nacht morgens in seinem Bett aufwacht - ist er unerträglich. Er schimpft dann solang, bis ich ihn persönlich aus seinem Bett heraushebe. Er könnte selbst rausklettern - macht er normalerweise ja auch. Ich versteh das nicht. Außer natürlich er ist ja noch total müde, aber dann soll er doch einfach noch bißl länger schlafen - ich bin doch auch ein absoluter Morgenmuffel. :-[
Also letztlich hat er das wohl einfach von mir. #gruebel

Wie bekomm ich ihn nur dazu länger zu schlafen - in der Hoffnung, daß das seine Laune hebt ?! #hicks

Es würde mir schon helfen, zu wissen, daß es noch jemandem so geht ;-)

LG Lene #gaehn + Richard #drache (heute 11 Monate)

Beitrag von sapf 30.08.07 - 10:09 Uhr

Bei uns ist das auch oft so!#gaehn

Der Zwerg wacht auf, wenn er eigentlich noch nicht ganz ausgeschlafen hat aber zum Weiterschlafen reicht´s dann auch nimmer.#schrei


Was dagegen zu machen ist/ wie der Kleine länger schlafen kann - da habe ich auch keinen Rat.#kratz


Müssen wir wohl abwarten, irgendwann spielt sich das ein.



LG, sapf mit Emil (*12.10.06)

Beitrag von froggerl 30.08.07 - 10:35 Uhr

hallo lene!

ja davon kann ich dir auch ein lied singen.

im moment ist es fast nicht zum aushalten.

normalerweise hat moritz immer vormittags 1 1/2 std. und nachmittags auch so 2 std. geschlafen.
nachts durch von so 19 / 20 uhr bis so ca. 6 uhr.

jetzt kommt der 2. eckzahn durch und er ist mal wieder wie ausgewechselt.
er mosert und brüllt den ganzen tag herum, traktiert uns mit kratzen und zwicken und das schlimmste ist, er braucht ewigkeiten bis er einschläft. sei es vormittags, nachmittags oder nachts.
nachts kommt er im moment schon seit 10 nächten alle 1 1/2 std. daher und meckert sitzend oder stehend im der kiste rum.

meine augenringe liegen schon am boden auf und ich muss aufpassen, dass ich nicht selber drauftrete.
und meine laune kannst dir ja denken.

jaaa und das mit dem nicht ausgeschlafen sein kenn ich auch zu gut. selbst wenn er 3 std. am stück nachmittags geschlafen hat, bringt er es noch fertig eine saulaune zu haben.

na ja, wird mal wieder noch eine weile dauern, bis wir da durch sind.

drück dir die daumen, dass es besser wird.

herzliche grüße
s`froggerl mit moritz (05.09.2006)