Dauerthema Gewichtsverlust nach Geburt...

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von seestern86 30.08.07 - 08:46 Uhr

Hallo,

ich habe am 8. August entbunden und in der Schwangerschaft 16 Kilo zugenommen. Nach der Geburt waren 4 weg (ich hatte ehrlich gesagt auf mehr gehofft :-( ), inzwischen sind 8 Kilo weg. Seit einer Woche stagniert das Gewicht aber - trotz Stillmarathon, normalem Essverhalten und eher anstrengenden Tagen... Auch mein Bauch hängt unschön.

Wie ist es euch gegangen? Werde ich das Gewicht noch los, bin ich einfach zu ungeduldig? Ich hatte vorher nie Gewichtsprobleme (57 Kilo bei 1,65m), habe viel Sport gemacht (was während der Schwangerschaft nicht möglich war) und leide daher schon ziemlich unter meinen Hüftpolstern...

Aufbauende Worte würden mir gut tun ;-)

LG und schon mal vielen Dank für Reaktionen!

Seestern

Beitrag von silberpfeil99 30.08.07 - 08:53 Uhr

Kann Dich gut verstehen. Ich hab zwar noch nicht entbunden, bin erst in der 34. SSW, aber zugenommen habe ich auch ordentlich. Und fühle mich auch hin und wieder zu dick. Aber immerhin hast Du schon soviel runter und das in nicht mal einem Monat. Ich denke, das geht schon noch weiter. Ein bißchen Geduld braucht man aber wahrscheinlich schon. Die Geburt ist ja auch wirklich noch nicht lange her. Keine Bange, mit der Zeit wirst Du Dein Ausgangsgewicht wiederhaben - meine Freundin hatte dann sogar gleich noch bißchen mehr verloren - der Streß eben...

Alles Liebe und viel Spaß mit Deinem Schätzchen!

Beitrag von chrisbenet 30.08.07 - 09:14 Uhr

Hi,

das Gute zuerst: es wird bestimmt besser, besonders, wenn Du vorher viel Sport gemacht hast.

das weniger Gute für die Geduld. es braucht Zeit "der Bauch kommt 9 Monate und geht 9 Monate"... da ist echt was dran!
Ich bin jetzt nach der 2. Geburt auch viel ungeduldiger... letzte Woche ist in einem Tag der Bauch kleiner geworden (kam mir zumindest so vor)... und wenn wir erstmal RB-Gymn. machen dürfen , wird es noch besser.


Alles Gute!
Chris

Beitrag von anyca 30.08.07 - 09:31 Uhr

Alte Hebammenweisheit: Der Bauch kommt neun Monate, der Bauch geht neun Monate! Du hast vor noch nicht mal einem Monat entbunden, gib Deinem Körper Zeit. Das wird schon wieder.:-)

Beitrag von powerranger 30.08.07 - 09:34 Uhr

Hallo,

eigentlich sagt man, das der Körper 40 Wochen schwanger war und auch seine 40 Wochen für die Regenerierung braucht.

Es ist sehr unterschiedlich von FRau zu Frau.

Mein Sohn ist mittlerweile 20 Monate alt und ich krieg die letzten 5 kg nicht runter, aber ich fühl mich eh damit wohl. Ich war vor der SS eh zu untergewichtig #schmoll

In meine alten Klamotten habe ich aber 2 Wochen nach der Entbindung gepasst. Mach dir nicht so viel Stress #herzlich. Trink viel und beweg dich einwenig, seis spazieren gehen mit dem Kinderwagen oder so ;-)


Alles Liebe

PR

Beitrag von kawa22 30.08.07 - 11:55 Uhr

Hallo!

Bei mir war es eigentlich umgekehrt.
Ich habe in der SS 9 kg zugenommen. 3 Tage nach der Geburt hatte ich schon 7 kg herunten und nach 5 Monaten stillen hatte ich 6 kg weniger als vor der SS.

Mit ein wenig Geduld wird das bei dir auch sicher wieder.

LG Kati+ Chiara(21mon)+11SSW

Beitrag von sly1980 30.08.07 - 12:10 Uhr

huhu ,
was soll ich den Sagen #kratz
habe leider ca.30 kilo in der SS zugenommen. 12 habe ich direkt nach er Geburt erloren ..aber der rest hängt noch an mir #heul wär ja nicht sooo schlimm für ne weile bi ich abnehme , aber mir passen die alte Hosen nicht mehr :-[ also trage ich nur Joggingsachen und meine ss Hose #heul

Hoffe das wir das bald runter bekommen , ich stille ja auch #freu

Gedud müssenwir haben #cool
mindestens unseren #baby gehts gut
LG Sly mit Shawn 14 Tage alt #huepf#huepf#huepf

Beitrag von liurin 30.08.07 - 12:12 Uhr

hallöchen,

es gibt doch nun wirklich noch keinen grund zur beunruhigung :-)

ich hab in meiner ss 21 kg zugenommen (von 53 kg auf 74 kg). nun wiege ich wieder 54 kg (der kleine ist 2 j. alt). ich habe schon in den ersten monaten nach der geburt sehr gut abgenommen, aber ganz ohne stress und ohne sport. die kilos werden wieder purzeln. glaub mir. dafür halten die kleinen einen nämlich gut auf trab. gib deinem körper noch etwas zeit. so schnell wieder abnehmen ist nämlich auch gar nicht gut/gesund.

alles liebe

LIU

Beitrag von 4mone 30.08.07 - 13:45 Uhr

Hallo Seestern!

Das wird schon!!!
Ich hab leicht reden...ich wog 64 kg als ich von der SS erfahren hab (1,74cm), und nun, acht Wochen nach der Geburt wiege ich 61 kg!#schock

Ich bin alleinerziehend und komme kaum zum Kochen. Hatte auch voll gestillt und durch das wenige Essen geht das nicht mehr...stille nun 50 %.

Fang erst mal mit der Rückbildung an und dann kannst du langsam versuchen, die schrägen und später die gerade Bauchmuskeln zu traineren.

Die Figur braucht Zeit...9Monate kommt der Bauch und genauso lange braucht es bis alles wieder beim alten ist.

Ernähr dich einfach gesund, viel Obst und Gemüse...viel an die frische Luft mit dem KiWa ...du wirst sehen...das wird wieder!!!

LG Simone

Beitrag von marysa1705 30.08.07 - 15:03 Uhr

Mein Tipp:

Spätestens beim dritten Kind ist das gar kein Thema mehr! ;-)
Ich habe nach der dritten Geburt im Mai gleich wieder in meine alten Hosen reingepasst, weil mich die drei ziemlich auf Trab halten.
;-)

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich in der ersten Zeit nach den Geburten immer total das Bedürfnis hatte, mich gesund zu ernähren. Ich stehe eigentlich total auf Süsses und kann normalerweise nicht widerstehen, aber in der ersten Zeit nach der Geburt war das total anders. Ausserdem hatte ich sowas von keine Lust mehr auf Umstandsklamotten, dass das noch mehr Ansporn war.
Im KKH habe ich noch Jogginghosen getragen, aber danach konnte ich dann gleich wieder meine normale Kleidung anziehen. Zwar nicht gerade ein bauchfreies Top, aber wenigstens haben die Hosen gleich wieder gepasst.

Viel Erfolg wünscht

Sabrina :-)

Beitrag von jule2801 30.08.07 - 17:32 Uhr

Hallo Seestern,

mache dir nicht so viele Gedanken, loswerden wirst du die übriggebliebenen Pfunde auf jeden Fall - nur halt mit etwas Geduld! Ich habe nach beiden SS ca. 8 Monate gebraucht bis ich wieder soviel wie vorher gewogen habe und hatte auch wirklich ordentlich zugenommen - beim ersten 25 kg beim zweiten 16 kg.

Das klappt schon, Kopf hoch (und jetzt bloß nicht Diäten, dann gibt es nicht mehr genügend Milch....)

lg Jule 26.SSW mit Nr.3

Beitrag von princesha 30.08.07 - 23:39 Uhr

hallöchen,

ich hab am 4.8. entbunden und insgesamt hab ich 14 kilo zugenommen...gleich nach der geburt waren 10 kilo weg und der rest dann ca. 1 1/2 wochen später...hab also schon wieder mein altes gewicht...und das ohne stillen...:-)

ich denk mal jede frau ist anders bei den einen gehts schneller bei den anderen langsamer...wie schon erwähnt das gewicht kam ja auch nicht von heut auf morgen sondern über 10 monate also soll man seinen körper auch die zeit geben die er braucht sich wieder zu regenerieren...:-) aber ich versteh dich das du gefrustet bist...#liebdrueck

gaaaaaaaaaaaanz liebe grüße

steffi + #baby*4.8.2007