Doofe Frage zum Schleimpropf

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von smile1978 30.08.07 - 08:55 Uhr

Hallo zusammen,

warte darauf, das unser kleiner endlich kommt.

Ich habe zwar noch 5 Tage bis zum ET, aber wer weiß ob er pünktlich kommt.

Muss der Schleimpropf eigentlich immer vorher abgehen, oder kann ich auch erst Wehen bekommen?

Diese Frage beschäftigt mich nun seit ein paar Tagen.

LG
Sandra (ET-5)

Beitrag von masterpiece 30.08.07 - 09:15 Uhr

Hallo Sandra,

das hatte ich mich auch gefragt und fragte meine FÄ daraufhin.
Sie sagte, das der Schleimpropfen nicht immer abgeht. Bei vielen Frauen löst er sich erst bei der Eröffnungsphase bzw. kurz vor der Geburt.

Warte auch darauf, damit man wenigstens etwas hat, woran man merkt das es voran geht. Aber auch bei mir tut sich nichts.

Habe noch 9 Tage!

Gruss, masterpiece 39.SSW

Beitrag von babsi1785 30.08.07 - 10:01 Uhr

Da brauchst du dich gar nicht drauf verlassen. Bei meiner ersten Tochter, hat er sich 3 Tage vor dem Blasensprung gelöst. Bei meiner 2. Tochter schon über eine 1 Woche vorher. Und da musste dann aber eingeleitet werden, da die Ärzte sich sorgen gemacht haben.

Babsi