was zahlt Ihr für Zusatzleistungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemlschen 30.08.07 - 09:17 Uhr

Hallo Mädels,

ich hab von meiner FÄ so einen Wisch bekommen wo die Zusatzleistungen und deren Kosten erläutert werden und wollt mal einen Vergleich haben.

Also ich zahle für:

Zusätzlichen U-Schall 35€
Toxoplasmosetest 20€
Nackenfaltentranzparenzdingens 150€
SS-Diabetis Test (hab ich grad vergessen #hicks )
3D/4D U-Shall 60€

LG Krüml
die das doch alles bissl teuer findet und obendrein nicht verstehen kann wie die Kasse solche Leistungen ausschließen kann #schmoll

Beitrag von susigoldi 30.08.07 - 09:22 Uhr

Hallo Krüml,

hab grad nach Dir gepostet, hatte Deins leider nicht gesehen.

Zum US kann ich nur sagen, dass ich wirklich einen Super-Preis bekommen habe von je 13,33 € pro US.

Die anderen Sachen finde ich auch sauteuer.

Tja, und dafür zahlt man immer höhere Beiträge in die Krankenkassen, der Staat fordert immer mehr Kinder, aber die Leistungen sind echt eine Zumutung.

LG Susi

Beitrag von gisela83 30.08.07 - 09:23 Uhr

Hi,

hab grad gesehen dass du auch aus Geretsried bist und einen Tag nach mit ET hast.

Ich hab auch noch keine Ahnung was ich für Zusatzleistungen nehmen soll.

Beitrag von kruemlschen 30.08.07 - 09:27 Uhr

Hu hu,

ich bin zwar nicht aus Geretsried, sonder aus Dietramszell, aber ich bin in Geretsried beim FA *g* das ist ja witzig!

Bei welchem FA bist Du denn?

LG Krüml

Beitrag von gisela83 30.08.07 - 09:36 Uhr

Ich bin beim Dr. Stumpfe.

Bin bis jetzt ganz zufrieden. Bei der Dr. Oversohl war ich auch mal. Da war ich eher unzufrieden.

Beitrag von kruemlschen 30.08.07 - 09:45 Uhr

Ich habe leider ein Problem mit männlichen Ärzten.

Der Dr. Stumpfe hat mich im Januar wegen einer Zyste notfallbehandelt (sagt man das so?) Ich find ihn zwar ganz nett, aber er ist halt einfach ein Kerl... #hicks

Lg Krüml

Beitrag von gisela83 30.08.07 - 09:55 Uhr

Er hat mich auch mal Notfallbehandelt (da die Oversohl was verbockt hat) und seitdem bin ich bei ihm.

Beitrag von kruemlschen 30.08.07 - 09:58 Uhr

Ui, das hört sich ja nicht so toll an. Muss ich mir jetzt sorgen machen? Die kam mir immer so nett und kompetent vor. Ich war früher in Wolfratshausen bei der Fr. Dr. Goipl-Roiger, aber die hatte so doofe Öffnungszeiten, da hab ich gewechselt...

Beitrag von gisela83 30.08.07 - 10:01 Uhr

Das damals bei mir hätte halt nicht passieren müssen. Ich hab halt dann auch gewechselt. Davor hielt ich die auch immer für sehr kompetent. Aber es kann ja überall mal was sein.

Einen Freundin von mir entbindet im September und ist bei der Dr. Niculesco (oder wie man die schreibt). Auch in Geretsried.
Sie bekommt jedesmal Ultraschall und jetzt am Ende nimmt die Ärztin sich jedes mal bis zu 20 min zeit und schaut sich alles per 3D an. Die hat so ein Gerät.

Ich war letztes mal mit dabei. Nur allein deswegen hab ich auch schon überlegt dorthin zu wechseln.

Beitrag von susigoldi 30.08.07 - 09:38 Uhr

Bin aus Tutzing. Wo entbindet Ihr denn???

LG Susi

Beitrag von kruemlschen 30.08.07 - 09:47 Uhr

Hallo Susi,

es ist zwar noch nicht spruchreis, weil ich ja erst in der 7.ssw bin, aber ich weiß sicher, dass ich in Starnberg entbinden werde. Die haben einfach die Beste Frauen und Kinderstation im Umkreis von keine Ahnung wievielen KM :-)

Wäre ja für Dich auch nicht weit, oder?

Lg Krüml

Beitrag von gisela83 30.08.07 - 09:54 Uhr

Hallo,

ich entbinde voraussichtlich auch in Starnberg

Beitrag von susigoldi 30.08.07 - 09:58 Uhr

Hi Ihr beiden,

ich werde auf jeden Fall in STA entbinden. Ich habe auch gehört, dass die Kinder- und Entbindungsstation ganz super sein soll.

Wann habt Ihr denn Eure Termine?

Es gibt dort ja einmal im Monat die Abendveranstaltung, wo man sich den Kreißsal und die Wochenbettstation anschauen kann, Fragen stellen kann usw.

Geht Ihr dorthin, Euch das anschauen? Vielleicht könnte man ja auch zusammen dorthin gehen??

Termine sind übrigens unter www.hebammen-starnberg.de nachzulesen. (Dort sind auch die Hebammen alle vorgestellt.)

LG susi

Beitrag von kruemlschen 30.08.07 - 10:08 Uhr

Hallo Susi,

ich werd auf jeden Fall zu so einem Termin gehen, aber ich denke in der 7. ssw wäre das schon ein bissl sehr früh, darüber mach ich mir dann Gedanken wenn ich ein bisserl weiter bin.

Vllt. schreibst Du mir mal über VK, dann können wir ja evtl. zusammen hin.

Du bist ja auch noch in der Frühss.

Lg Krüml

Beitrag von susigoldi 30.08.07 - 10:11 Uhr

Genau, das ist eine gute Idee. Ich wollte so ca. November dorthin. Dann sieht man wenigstens schon den Bauch... (nicht, dass die sich dort wundern, was wir dort machen #kratz)

Ich werde Dich auf jeden Fall mal anschreiben. Ich glaube, wenn man sich mal kennenlernt und gemeinsam dorthin geht, wird's lustiger.

LG susi

Beitrag von kruemlschen 30.08.07 - 10:16 Uhr

Das kann ich mir auch gut vorstellen. :-)

Ich würd mich freunen, wenn Du Dich rechtzeitig meldest #freu

Beitrag von gisela83 30.08.07 - 10:44 Uhr

Wär nett wenn ihr euch dann bei mir auch meldet!!!

Beitrag von kruemlschen 30.08.07 - 10:45 Uhr

logisch, das machen wir #freu

Beitrag von niphretitee 30.08.07 - 09:24 Uhr

Hey,

das sind ja wirklich ordentliche Preise. Also hier erstmal ein Tipp: Wenn Du Deinem FA sagst, Du hast leichte Schmerzen, Probleme, ein ungutes Gefühl etc. macht er Ultraschall um der Sache nachzugehen und Du brauchst kein Geld zu zahlen! Meine FA macht jedes Mal, wenn ich bei ihr bin, einen Ultraschall und ich musste noch nie etwas dafür bezahlen.

Für Toxoplasmosetest ist das sehr unterschiedlich, ich zahle knapp 14 EUR pro Test und habe insgesamt 3 Stück in der SS machen lassen, leider jedes Mal negativ :-(.

Einen Zuckertest hab ich bei mir auch durchführen lassen, ich musste da so ein extrem süßes Zeug trinken, dann ein Stück warten und später wurde Blut abgenommen, hat mich nichts gekostet und 3D-Ultraschall macht sie auch jedes Mal ohne Kosten.

Vielleicht kommt das bei Dir ja auch noch einfach so, ohne dass der FA es extra abrechnet. Ich drück Dir jedenfalls die Daumen!!

LG,
Tina + #ei (36 + 5)

Beitrag von lihsaa 30.08.07 - 09:39 Uhr

hallo!

"Für Toxoplasmosetest ist das sehr unterschiedlich, ich zahle knapp 14 EUR pro Test und habe insgesamt 3 Stück in der SS machen lassen, leider jedes Mal negativ . "...

warum LEIDER???


lg, Kathrin mit Lotta (4,5), #stern (11.ssw) und baby monsti (16.ssw)

Beitrag von kruemlschen 30.08.07 - 09:49 Uhr

Ich schätz jetzt mal sie meint mit "leider negativ" dass nie dabei rausgekommen ist, dass sie immun dagegen ist.

Beitrag von sunjoy 30.08.07 - 09:27 Uhr

"die das doch alles bissl teuer findet und obendrein nicht verstehen kann wie die Kasse solche Leistungen ausschließen kann"

Warum nicht? 3D ist wirklich unnötig, über die Nackenfaltenmessung streiten sich die Geister, und US ist nicht jedes mal medizinisch notwendig ... Und Toxoplasmose Test ist eigentlich bezahlbar, wenn man das unbedingt machen will, obwohl ich glaube, es wird in bestimmten Fällen von der KK auch übernommen ...

Ich habe das alles nicht machen lassen, deswegen kann ich dir nicht sagen, was es bei meiner FÄ kostet. Für US habe ich pauschal 120euro bezahlt...

LG sunjoy 34.SSW

Beitrag von babylove05 30.08.07 - 09:29 Uhr

Hallo

Also für meine NFM hab ich 100 euro gezahlt.
Für den SS diabetigertest 15 euro ( plus dir 5 euro in der Apo für das ekeligezeug )
Toxotest weiss ich nicht, da ich das nicht brauch ( toxo immun )
Extra US nix
Und der 3d US mahct meine FÄ nicht , war daher bei einer andern und hab 50 euro bezahlt.

Martina und Baby D. 28ssw

Beitrag von nicce1 30.08.07 - 09:32 Uhr

Hui... Also für US zahle ich gar nichts. Kann so oft kommen wie ich mag...

oder reden wir nicht von dem gleichen US ??? #gruebel

Nackenfaltenmessung hatte ich grad. Habe insgesamt 123 euro bezahlt. Wobei das ja gesplittet wird. Labor Rechnung kostet hier bei mir so um die 60,00 Euro, der Rest halt für den arzt.

Die anderen Preise weiss ich nicht so.

Achso, doch Toxo um die 40 bei mir..

Gruss, Nicole (heute 14. SSW #huepf)

Beitrag von coci1975 30.08.07 - 09:35 Uhr

Guten Morgen,

ich habe wohl den besten FA von allen... Ich zahle nichts für diese ganzen Untersuchungen!!! Sogar die NFM war kostenlos.
Er ist ein wahrer Idealist, zudem total nett, fürsorglich und nimmt sich Zeit für mich!!!

LG Corinna 25. SSW

  • 1
  • 2