Möchte mich Vorstellen und habe gleich mal eine Frage!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bunny007 30.08.07 - 09:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich weiß seit gestern das ich SS bin und meine SS wurde auch vom FA bestätigt. Bin noch ganz am Anfang ( 4+1).. #freu
Da ich vor einem Jahr schon einen Abgang hatte ( habe damals alles falsch gemacht was man machen kann, wusst auch nicht das ich schwanger war! ) bekomme ich jetzt Gelbkörperhormone zur Unterstützung.

Nun meine Frage: Gestern Nacht habe ich sooooo starke Kopfschwerzen bekommen das es trotz schlafen nicht mehr gegangen ist und ich habe eine 1/2 Paracetamol genommen.
Möchte keine Tabletten mehr nehmen.. Habt Ihr Alternative Tipps für mich?

#danke
Eure #hasi 007

Beitrag von simmie 30.08.07 - 10:01 Uhr

Hallo!!

Erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! :-)

Wegen der Paracetamol brauchst du dir keinen Kopf zu machen, die sind in der SS absolut verträglich, zumal es nur eine halbe war! Bis zu 6 Stück am Tag darf man, glaube ich, einnehmen.
Aber ich verstehe auch, wenn du keine Tabletten schlucken möchtest (ich vermeide es auch, wo es nur geht).
Gegen Kopfschmerzen hilft mir immer sehr gut ein kalter Lappen auf die Stirn oder Schläfen.

LG Simmie

Beitrag von speedgirl1977 30.08.07 - 10:02 Uhr

Hallöchen und glückwunsch zur schwangerschaft.

ne halbe paracetamol ist nicht schlimm mal ab und an zu nehmen. man gibts sie ja auch babys in form von zäpfchen wenns sein muss.

wieterhin toi toi toi und hoffentlich OHNE kopfschmerzen .

lg, speedy

Beitrag von meloro 30.08.07 - 10:02 Uhr

Hallo,
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH#fest

Wegen den Kopfschmerzen kann ich dir zu Zitronen Melissen Tee raten.
Hat bei mir immer geholfen.
Ich wünsch dir noch alles Gute für dein Böhnchen. Hoffe du schreibst mal wieder wenn was neues gibt.
Lg Melanie

Beitrag von mamajustine 30.08.07 - 10:04 Uhr

Hallo,

glückwunsch erstmal

Ich bin heute 4+5 und hät da mal ne frage...

Hat der Arzt bei dir nen US gemacht und schon was gesehen?!?!?

LG

Beitrag von bunny007 30.08.07 - 10:08 Uhr

Danke Dir auch!

Nein hat Sie nicht.. Man hätte eh noch nichts gesehen.. habe in 4 Wochen noch mal einen Termin und da werden alles Test und Ultraschall gemacht!!
Sie hat aber zur Sicherheit noch mal einen SS Test gemacht und der hat voll ausgeschlagen nach kurzer Zeit.
Ich selber habe nicht mal mit dem Morgenurin getestet..

Wurde bei Dir einer gemacht?

Beitrag von dia111 30.08.07 - 10:06 Uhr

Guten Morgen,

erst mal herzlichen Glückwunsch zur SS.

Nun zu deiner Frage; ich habe Spascupreel-Tabletten genommen.Das sind homopathische also pflanzliche Kopfschmerztabletten,die ich in der Apoth. gekauft habe.

Kann nur sein das 1ne Tablette nicht reicht und du 2 nehmen mußt, aber bei mir hat immer eine ausgelangt.

Ansonsten hat bei mir nichts geholfen, lange spaziergänge an der frischen Luft, kalt abduschen, nicht also lange schlafen.... nichts.

Hoffe ich konnte dir wenigstens ein wenig weiterhelfen, weil das ja auch Tabletten sind.

LG und eine schöne SS

Dia

Beitrag von bunny007 30.08.07 - 10:10 Uhr

Ja danke.. homopathische Tabletten hören sich schon besser an.. ich frag mal meine FÄ was sie dazu sagt..

Danke noch mal!