Sieben Wochen altes Baby hat Fieber!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jess26 30.08.07 - 10:16 Uhr

Hallo,
unser Max ist jetzt sieben Wochen alt und hatte letzte Nacht 38,6 Grad Fieber.er bekam dann ein Zöpfchen von mir und hat dann nach dem Trinken gut weitergeschlafen.Heut morgen war die Tempi dann auf 37,7.Ich bin dann zum Kinderarzt mit ihm wo die Tempi immer noch auf 37,7 war,aber leider konnte die Ärztin rein gar nichts feststellen#kratz und meinte villeicht brüttet er irgendwas aus....Wenn er Husten oder so bekommt oder das Fieber in ein paar Tagen nicht weg ist sollte ich nochmal wieder kommen oder er im Verhalten anders ist.
Er ist vollkommen normal,spuckt,hat Blähungen weint ,schläft und trinkt wie immer.
Hatte das bei Euch auch mal ein Baby?Und wie verlief es dann weiter,berichtet doch einfach bitte mal
#danke für Eure Antworten
Jess+Silvana(5.12.01) und Maximilian(11.7.07)

Beitrag von liwie82 30.08.07 - 10:41 Uhr

hallo jess- ich will dir mal von uns berichten: ich will vorweg sagen ,ich will dir keine Angst machen!Ich will nur, dass du auf Nummer Sicher gehst!!!

Unsere Maus(2Monate alt) hatte Anfang August plötzlich Fieber ohne erkennbaren Grund-wir sind zum Notdienst ins Krankenhaus gefahren!Das war auch gut so!!!!!

Sie hatte eine Blutvergiftung! Einzelheiten erspar ich dir...ich will nur sagen, die Ärztin,die sie dort als erstes untersucht hat,hat auch auf den ersten Blick nichts feststellen können...erst genauere Untersuchungen brachten das ans Licht!Sie meinte wären wir zum normalen Arzt(Kommpetenz in allen Ehren...) gegangen der hätte Fieberzäpfchen gegeben und gut...das hätte soooooooo böse enden können!

Die Ärzte rieten mir bei so einem Zwerg immer ins KH zu kommen! Soweit es nicht nach Erkältung aussieht ist man einfach auf der sicheren Seite!!!!

Ich werde dies beherzigen, denn Maria´s Leben hing an einem seidenen Faden...
Ich will nichts dramatisieren-oder Panik machen.Die Ärzte meinten nur, als ich fragte ob mich dann jeder für pingelig hält, dass es genau richtig war und ich nicht zögern soll!
Bei den Zwergen kanns manchmal gefährlich werden-vorallem mit Fieber-ohne erkennbaren Grund!

Das war unsere Geschichte...

Ich hoffe, alles geht gut und deinem Zwergi gehts bald besser!#herzlich

alles Liebe Liwie82+ #baby Maria*05.06.07

Beitrag von janel 30.08.07 - 11:15 Uhr

Meine Freundin ist Kinderärztin im KH. Sie meinte damals zu mir. Wenn ein Baby in den ersten 8 Wochen Fieber bekommt, dann immer ins Krankenhaus.

Beitrag von marion2 30.08.07 - 11:36 Uhr

Hallo,

meine KiÄ hat gesagt, dass die meisten Babys im ersten Vierteljahr gar kein oder nur wenig Fieber bekommen und dass man immer besonders vorsichtig sein muss.....

Geh noch zu ner anderen Ärztin.

Vielleicht brütet er wirklich etwas aus, vielleicht hat er es aber schon....#kratz

LG Marion