Sooooo...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von princess1986 30.08.07 - 10:32 Uhr

Hi ihr lieben werdenden Mamis :-),

ich habe gestern schon mal gepostet wegen dem Thema:
"Soll ichs bekommen oder nicht"

Also mein Freund ist gestern abend von der Arbeit gekommen und hat mir gesagt das er sich irgendwie doch rießig freut.

#stern ICH WERDE ES BEKOMMEN #stern

Also somit hat sich das Thema erledigt #freu


Jetzt gibt es allerdings ein anderes Problem...

Ich hatte vor 4 Jahren eine Eiliterschwangerschaft #heul
und jetzt hab ich rießige Angst wieder eine zu haben #schmoll

Ich beobachte jedes Ziepen und jedes Stechen so arg das ich nachts nur vom kleinsten Pieks wach werd #gruebel

Noch dazu hatte ich vor einem Jahr einen Abgang #heul
und ich hab auch rießige Angst das ich das Bluten anfang!

Das beste: Mein Frauenarzt hat Urlaub und kommt erst am Montag wieder! Gestern morgen nach dem Test war ich bei einem anderen Arzt der mir dann sagte das man da sowieso noch nichts sieht weil ich erst in der 5 SSW (4+6) bin #schmoll

Ich weiß das ich es übertreibe aber diese blööööööööööööööööööööööööööööde Angst
:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[

Eigentlich freu ich mich jetzt richtig das ich schwanger bin, kann es aber kein bischen genießen...#schmoll

Bitte helft mir ein bischen, falls ihr auch schon mal eine Eileiterschwangerschaft oder was ähnliches hattet.

Ich weiß ihr seid keine Ärzte aber trotz allem immer sehr hilfreich und beruhigend #danke

Liebe Grüße

Laura + #ei inside

Beitrag von bianca1522 30.08.07 - 10:36 Uhr

Hi Laura!

Erstmal #herzlich Glückwunsch zur #schwangerschaft!

Dass du in diesen Momenten Angst hast ist völlig natürlich, vor allem nach DER Vorgeschichte!

Ich finde es toll, dass ihr euch FÜR das Baby entschieden habt, ihr gebt einem Menschen die Möglichkeit zu leben und das ist ein tolles Geschenk! Versucht alles in eurer Macht stehende zu tun, um diesem wertvollen Geschöpf ein gutes Leben bieten zu können!

Versuch dich zu schonen und lenk dich ein wenig ab mit Babykatalogen oder sowas, damit du nicht dauernd an Komplikationen usw denken musst. Und am Montag rufst du gleich bei deinem FA an und fragst ihn nach einem Termin, erzähl ihm auch die ganze Vorgeschichte, damit er weiß, dass er auf dich besonderes Augenmerk legen muss!

Ich wünsch euch alles Gute und viel Freude mit eurem Sonnenschein, ihr werdet es NIEMALS bereuen, euch für euer Kind entschieden zu haben!

Lg bianca, #baby lea (15,5 monate) & #ei (13.ssw)

Beitrag von lihsaa 30.08.07 - 10:39 Uhr

hallo!

ich kann dir zwar nichts zu eileiterss sagen... aber zum thema abgang...

es ist doch wirklich erstaunlich - da konnte ich mich anfangs gar nicht recht auf das baby freuen, immerzu diese angst. wenn mir mal einen tag nicht schlecht war, dann war ich sofort in sorge...
ich habe in den ersten 12 wochen vier ultraschall machen lassen, weil ich vor angst fast verrückt geworden bin.

nun bin ich in der 16. ssw - und die angst ist immer noch da.

ich glaube, die wird auch bleiben, bis ich das baby in den armen halte und alles in ordnung ist.

aber die angst hat auch was gutes - all die kleinen sünden, die man vielleicht sonst so begehen würde (zuviel kaffee z.b.) fallen leichten herzens hinternüber...

ich bin ganz sicher, dass diesmal alles gut gehen wird - trotzdem bleibt immer ein rest sorge.

freu dich einfach über die ss! genieß jeden tag! mach pläne! ich drück euch die daumen und freue mich für euch!

lg, Kathrin mit Lotta (4,5), #stern (11.ssw) und baby monsti (16.ssw)