Anzeichen von Magnesium-Mangel??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von heddie 30.08.07 - 10:38 Uhr

Hallo Kugelbäuche,

ich hab mal eine Frage: Welche Anzeichen außer den Wadenkrämpfen gibt es noch bei Magnesium-Mangel?

Mir schlafen in letzter Zeit ziemlich schnell die Hände ein, wenn ich im Bett liege. Wenn ich irgendwas am Putzen bin, wo ich öfter mal einen Lappen auswringen muss und ein bissel Kraft in den Händen brauche, tun die irgendwie weh - könnte fast mit einem Krampf vergleichbar sein.

Außerdem habe ich seit ein bissel mehr als eine Woche komischen Stuhlgang. Nicht Durchfall in dem Sinn, dass ich ständig rennen muss - ich muss nicht öfter als sonst, aber dann ist es halt ziemlich dünn, fast wie bei Durchfall (sorry für das eklige Thema...)

Was meint ihr, könnte das Magnesium-Mangel sein?
Bin jetzt in der 38. SSW und habe bisher noch kein Magnesium zusätzlich eingenommen. Sollte ich das mal machen?

LG Heddie

Beitrag von emmy06 30.08.07 - 10:43 Uhr

Hallo...

das mit Deinen Händen hört sich nach dem Karpaltunnelsyndrom an. Das kommt in der SS häufig vor und liegt an Wassereinlagerungen, die auf Nerven drücken...

Der Durchfall ist doch im Wechsel mit Verstopfung ein alltäglicher Begleiter von uns SS, oder nicht ;-) ? Zudem kann er im Endstadium der SS eine nahe bzw anstehende Geburt ankündigen...

LG Yvonne 28.SSW

Beitrag von heddie 30.08.07 - 10:49 Uhr

Hallo Yvonne,

bisher hatte ich noch keine Probleme mit meiner Verdauung. Im Gegenteil, die ist seit der SS normaler als vorher #freu

Das mit Ankündigung von der Geburt habe ich auch schon gehört - aber ich dachte da eher, dass man dann halt so richtig Durchfall bekommt - mit ständig aufs Klo rennen, bis nichts mehr im Darm ist#augen

Die Wassereinlagerungen könnten passen, da kämpfe ich in den letzten Tagen vermehrt damit - auch in den Händen...#schmoll

LG Heddie

Beitrag von emmy06 30.08.07 - 10:45 Uhr

Hier ein Link zu Deiner eigentlichen Frage....
http://www.meine-gesundheit.de/569.0.html

LG Yvonne 28.SSW

Beitrag von bienchen807 30.08.07 - 10:46 Uhr

Kannst ja mal mit dem FA drüber reden.
Denke, dass das mit den einschlafenden Händen auch was mit einer Durchblutungsstörung zutun haben kann. Ist auch nicht unüblich bei einer SS ;-)

LG

Beitrag von heddie 30.08.07 - 10:55 Uhr

#danke für Eure Tipps - ich werde mal beim FA anrufen und fragen, ob ich Magnesium einnehmen soll.

Beitrag von edna71 30.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo,
Wadenkrämpfe können übrigens auch von einem Mangel an Kalzium herrühren.
Ach, und Magnesium dürfte deinen Stuhlgang noch mehr "verdünnen", nur so als Info.

LG, edna