oh Elend - es geht wider los!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von frieda05 30.08.07 - 11:16 Uhr

Guten Morgen,

die meisten Mütter freuen sich, wenn die Schule wieder los geht. Zu Hause mehr Ruhe, die Kinder sind gefordert und hängen nicht mehr gelangweilt rum.

Bei uns ist das anders. Nachdem wir uns in der 1ten Klasse ein Zeugnis eingefangen haben, daß original jeder Beschreibung spottet ( sie ist nicht doof - nur "unlustig"), waren die Ferien viel zu schnell um. Obwohl mein Kind Besserung gelobte (vor allem was ihr vorlautes Mundwerk angeht), merkte ich heute morgen als ich sie zur Schule brachte und sie wieder neben ihrer Freundin saß (welche die Ferien komplett in Italien verbrachte), - #schock es geht wieder los. Bereits vor dem ersten Gong habe ich zwei Ermahnungen losgelassen, daß wir doch eine Abmachung haben, und sie sich zusammenreißen möge. Ich fürchte das Schlimmste!
LG Irmi
total sinnlos aber..., mußte mal sein!

Beitrag von diegute 30.08.07 - 11:23 Uhr

Hallo,
kann ich Dir gut nachfühlen.

LG diegute

Beitrag von marypoppins01 30.08.07 - 11:52 Uhr

Ich freue mich auch ungemein auf die nächsten Ferien.....hab jetzt gleich Gespräch mit der Lehrerin...haben ja auch schon die vierte Woche Schule, da muß das ja auch sein, oder?????

Alles Gute und viel Kraft

Katja

Beitrag von angi05 30.08.07 - 12:06 Uhr

Hallo!

Ich finde Ferien auch schön...Keine Hausaufgaben, keine Zettel mit 3,- Euro hierfür, 6,- Euro dafür, Elternabend hier, Elternabend dort#augen

Aber zu deinem eigentlichen "Problem": Lass ihr doch noch etwas Zeit, wenn sie ihre Freundin sooo lange nicht gesehen hat!
Erinnere sie morgen auch noch mal an eure Abmachung und wenn gar nichts hilft, mußt du eben mit der Lehrerin reden, ob sie die Mädels nicht auseinander setzen kann.

Mir graust es auch schon vor diesem Schuljahr, mein Kleiner ist in der 4. Klasse und dann geht das wieder los mit den Schulempfehlungen und alle Eltern sind so aufgeregt und suchen nach der besten Schule und das ganze Durcheinander... Hatten wir ja erst letztes Jahr mit dem Großen#augen

Da muß ich wohl durch...

Gruß Angi 05

Beitrag von frieda05 30.08.07 - 12:47 Uhr

jep..., die Damen waren bereits mal auseinander gesetzt. Doch ihre Lehrerin sieht nur das Gute in den Beiden - und gibt ihnen noch `ne Chance. Zeit bekommt sie von mir - was bleibt mir auch anderes übrig #augen #kratz. Aber deutlich war eben heute morgen "tschüs Harmonie" "Willkommen Alltag". Sie hat "ihr" Publikum wieder und zieht ihre Show ab (was bin ich cool #cool). Ein echter kleiner Mutant #schock. Dabei ist sie eigentlich so reizend (oder kann es sein). Naja - vielleicht setzt ja doch ein Denk-u. Lernprozeß ein..., !
LG Irmi

Beitrag von angi05 30.08.07 - 13:49 Uhr

Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt!:-)
(Kleiner Scherz, nicht falsch verstehen!)
Meine Söhne haben den Ernst der Lage auch noch nicht verstanden und wir hoffen auch noch...

Und dabei sind sie noch nicht mal in der Pubertät#schock

Ich finde das schwierigste am Elternsein ist, dass man mit gutem Beispiel voran gehen sollte und für die ganze Familie mitdenken muß!
Das hat ich mir nicht so vorgestellt....

Es erfordert (für mich persönlich) viel Disziplin mit den Kindern durch den Schulalltag zu kommen.

Aber genug gejammert, jetzt muß ich erst mal zum Zahnarzt#heul

Gruß Angi 05

Beitrag von frieda05 30.08.07 - 12:07 Uhr

Das heißt es gibt noch mehr von uns ;-) ? Ich bin nicht allein?
glaub ich ja garnicht #freu..., ich dachte ich hätte hier den einzigen "Pflegefall".
LG Irmi