Ahhh,was waren das für fiese Schmerzen diese Nacht??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meryem_87 30.08.07 - 11:32 Uhr

huhu ihr lieben,

ich weiß ja jetzt zum Endspurt wirds immer anstrengender bzw schmerzvoller...

aber diese nacht hätte ich an die Decke springen können. Es war ein ununterbrochenes ziehen im Rücken,so am Stietz *schreibt man das so?*

das hörte die ganze nacht einfach nicht mehr auf,fing schon beim einschlafen ein bis zum aufstehen....

was war das denn?
das sind doch keine wehen oder?weil die hören ja auch mal wieder auf...

lg
eine ratlose meryem
ssw39

Beitrag von tommilein3 30.08.07 - 11:39 Uhr

Hallo.
bin zufällig im Forum und habe deinen Beitrag gelesen.
Habe schon 2 Kinder zur Welt gebrach.
Könnte sein das es schon Wehen sind.
Die Wehen hören immer mal auf und kommen dann wieder.
Könnten Eröffnungswehen sein.
Am besten du gehst aber zum Arzt und lässt dich untersuchen und vielleicht macht er ja ein CTG.
Das ist jedenfalls mein Rat.
Lg
Ines

Beitrag von keltika 30.08.07 - 11:45 Uhr

Hallo meryem,

bei meiner ersten SS fingen die Wehen genauso an wie du es beschrieben hast. Am Abend hatte ich tierische Rückenschmerzen und mein Mann mußte mich die ganze Zeit massieren. Die Nacht ging dann doch am Morgen kam dann zu den Rückenschmerzen ein gelegentliches Ziehen in der Leistengegend. Da ich damals erst in der 35. Woche war dachte ich nur an Senkwehen und machte mir nicht so den Kopf, aber gegen Nachmittag wurd's schon komisch. Ich hab meine Hebi angerufen, denn Fragen kost ja nix. Würde ich an deiner Stelle jetzt auch mal machen.

Liebe Grüße und alles Gute
keltika