Frage?? Wer hatte während der FSS Schmierblutungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ipek27 30.08.07 - 11:42 Uhr

Habe am Dienstag gemerkt das ich Schmierblutungen habe, weiss aber nicht woher sie kommen könnte!!
War direkt beim Arzt und sie meinte es sei alles ok..
Wurde für 2 Tage krank geschrieben!!
Trotzdem mache ich mir sorgen!!

Bitte um Rat :-(

Beitrag von teufelchen454593 30.08.07 - 11:43 Uhr

Hallo ipek,

ich hatte ungefähr in der 11. Woche so rosa Blutungen und bin natürlich vor Angst schier durchgedreht. Beim FA gabs aber Entwarnung - ich hatte am Anfang der SW eine Plazenta Praevia, die ist dann durch das Gebärmutterwachstum gewandert und durch die kleinen Abrisse, da wo sie schon angewachsen war, hats geblutet...

Versuch Dich zu entspannen, ich bin mittlerweile fast "fertig" mit schwanger und uns gehts gut!!!

LG Andrea

Beitrag von puhbear1979 30.08.07 - 11:45 Uhr

Hi!
Ich kann dir nur Mut machen :-))
wir haben zwei Jahre auf unsere Tochter gewartet und als ich ss geworden bin, habe ich Schmierblutungen beko´mmen (musste damals 5,6,7,. Woche ) gewesen sein.
Beim Ultraschall alles ok gewesen :-))
Jetzt ist meine Tochter 15.Monate :-))
Kopf hoch, aber klär es lieber beim Doc ab!

Beitrag von anna0602 30.08.07 - 11:50 Uhr

hallo ipek

mach dir keine sorgen solange es "altes" blut ist (dunkel braun) ist alles ok. ich hatte das auch. allerdings habe ich dann nach 3 wochen frische blutungen gehabt und liege jetzt schon 2 wochen auf dem sofa (will dir aber keine angst machen). so oft kommt das wohl nicht vor. bei mir waren es erst zwillinge und das eine kind ist von anfang an nicht mitgewachsen, dieser krümel hat sich dann verabschiedet und jetzt geh es mir wieder richtig gut.

also keine panik

Anna & Krümel 12+4

Beitrag von 123ling 30.08.07 - 11:50 Uhr

Ich hatte auch bis zur SSW 13 Schmierblutungen - bei mir ist aber ein kleiner Polyp (nix Schlimmes) an der Gebärmutter entdeckt worden. Konnte ambulant entfernt werden. Seitdem bin ich was das betrifft zumindest Beschwerdefrei. Wenn Dein Arzt es für unbedenklich einschätzt - wird es auch so sein - mich wundert nur, dass er Dich krank schreibt. Gefährlich sind die Blutungen ja meistens nur im direkten Zusammenhang mit Schmerzen und heftigem Ziehen.

Wenn Du dir weiterhin Sorgen machst - dann fahr in ein nahgelegenes Krankenhaus um einwenig Sicherheit zu bekommen. Denn wenn Du jetzt besorgt zuhause liegst bringt es Dir auch nichts....

Beitrag von ipek27 30.08.07 - 11:54 Uhr

Danke für deine Antwort.
Sie meinte das es von meinem Beruf abhängen konnte, weil ich nur auf Beinen stehe und mich nicht viel ausruhen zu können!Sie meinte jetzt einfach mal das ich mich zu Hause erst mal paar Tage ausruhen soll.. Hab das Herzschlag am Dienstag auch gesehen und war auch wirklich sehr beruhigt!Bin in der 8+3 SSW!
Nächste Woche Dienstag habe ich dann wieder einen termin..

Beitrag von goldstern76 30.08.07 - 11:52 Uhr

Hallöchen,

Bei mir wußte man auch nicht woher es kommt. Dem baby gings auch jedesmal gut, aber jeder gang auf die Tiolette wurde zur qual denn ich hatte immer angest, es könnte noch schlimmer werden, war dann 3 Wochen krankgeschrieben und mußte utrogest bis zur 13.SSW nehmen. Ich bin aber dann doch fast jedesmal, wenn die SB wieder losging oder stärker wurde zum FA und habe kontrollieren lassen ob alles ok ist.
Also lass den Kopf nicht hängen und versuche positiv zu denken.#blume

Beitrag von igi 30.08.07 - 12:46 Uhr

hi meine liebe,

halte dich an den rat deines docs. und das bedeutet: liegen liegen liegen und nochmal liegen... auf pipibox darfst natürlichg ehen... oder dir mal was zum essen machen. aber ansonsten schone dich so gut es geht und ruhe dich aus. am besten mit den beinen hoch!
ich hatte zusätzlich zur 3-tägigen bettruhe noch sexverbot, sportverbot und stressverbot verordnet bekommen. daran hab ich mich dann auch gehalten, bis ich mir gedacht habe, dass alles wieder in ordnung ist.

ich hatte auch 2 mal ne leichte blutung. einmal in der 8. und dann nochmal in der 11. ssw. aber es ist alles in ordnung und es gab keine weiteren komplikationen! es spielt allerdings auch eine rolle, woher die blutung kommt! weißt du das?

lg igi