katzenbabys

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von bambilein 30.08.07 - 11:42 Uhr

Hallo liebe Katzenfreunde,

meine Mama ist eine absolute Katzenliebhaberin und hatte schon immer Katzen. Jetzt ist vor ein paar Wochen ihr 12 jähriges Findelkind "Findi" gestorben, sie musste ihn wegen Nierenversagen einschläfern lassen. Sie hat so schrecklich geweint.#schmoll#heul

Nun ja ich möchte sie gerne mit einem Katzenbaby überraschen...Kathäuser sind ihre Lieblinge und ich hab jetzt ein bisschen recherechiert.

Ich hab jetzt einen Hobbyzüchter gefunden, der noch ein Männchen und ein Weibchen hat für 250 Euro.#freu

So, ist ja recht billig für nen Karthäuser, aber er hat keine Papiere und ist auch nicht geimpft. Müsste ich dann selber machen. Der Züchter meinte, geimpft würden sie zwischen der 12. und 14. Woche, deswegen macht er das nicht, ach ja sie sind entwurmt und wenn ich sie abhole ist sie 12 wochen alt.

Seriös oder nicht? hab jetzt überall gelesen, dass die katzen geimpft sein müssen....#gruebel

was brauch ich denn alles, kratzbaum, Spielzeug, Schlafplatz und Katzenklo... noch was?

danke für eure hilfe#liebdrueck

bambilein

Beitrag von k_a_t_z_z 30.08.07 - 11:52 Uhr



Zuerst einmal - Wohnungskatzen sollten nicht allein gehalten werden.

Und Hobbyzüchter sind mit Vorsicht zu betrachten, oft sind es Katzenvermehrer die nur auf's Geld aus sind.


Alle notwendigen sonstigen Info's findest Du bei netzkatzen.de, gutes Forum.


LG, katzz

Beitrag von bambilein 30.08.07 - 21:23 Uhr

danke für deine antwort,

meine mama hat noch ne katze....;-)

das er nur ein Katzenvermehrer ist, war eben auch meine angst..

bambilein

Beitrag von kimchayenne 30.08.07 - 12:36 Uhr

Hallo,
ich finde es toll das Du Deiner Mama eine Freude machen möchtest,aber ich halte diesen "Züchter" nicht für seriös.Meine Kitten wurden das erste Mal mit 8 Wochen geimpft und das zweite mal mit 12 Wochen geimpft.Die Aussage das er das nicht macht weil das erst später gemacht wird deutet für mich eher darauf hin das er nicht bereit ist die Kosten zu tragen.Such Dir bitte einen seriösen Züchter,die Papiere sind die geringsten Kosten bei einer Katze.Ich würde Dir ausserdem empfehlen zwei Kitten zu holen,es sei den deine Mama hat noch andere Katzen.Viel Erfolg
LG Kimchayenne

Beitrag von bambilein 30.08.07 - 21:27 Uhr

danke,

ne freundin war heute da, und er hält die katzen nur drinnen, weil sie ja noch nicht geimpft sind, eben nur entwurmt.
sah aber alles sehr sauber und ordentlich aus und sie wurden artgerecht gehalten...

ich weiss ja auch nicht, mal sehen....

Beitrag von susasummer 30.08.07 - 14:25 Uhr

Also seriös finde ich es nicht.Beide Tiere für 250 euro und dann noch ungeimpft,ne würde ich nicht machen.
Was ist denn mit einem kastraten? Und ich würde sie auch ehrlich nicht überraschen,was ist,wenn es noch zu früh ist.Es wäre doch schön,wenn ihr gemeinsam auf die Suche geht.Immerhin müssen ihr die Tiere auch zusagen,vom gefühl her muss es ja auch stimmen.
Meinst du jetzt eigentlich die richtigen Karthäuser oder eine BKH in blau? das wird ja aoft verwechselt.
lg Julia

Beitrag von bambilein 30.08.07 - 21:48 Uhr

danke für deine antwort,

ein tier kostet 250 euro. Hab leider keine Ahnung was ein Kastrat ist.#hicks

Ich meine eine BKH in blau und keine chartreux

lg

Beitrag von susasummer 31.08.07 - 12:59 Uhr

Das ist einfach zuviel für eine nicht reinrassige katze und dann noch ohne Impfung.
Ich hab hier selber so einen Kater,einen BKH in blau und wir haben viel geld beim TiA gelassen,weil er ein zu trockenes Auge hat.das wurde beim verkauf nicht erwähnt und so musste ich selber heraus finden,warum sein Auge immer tränt.
Wir haben damals zwar auch nicht viel weniger gezahlt,aber da wusste ich es auch noch nicht besser.


Ein kastrat ist ein kastriertes(älteres) Tier,das evtl. aus der Zucht genommen wird.
Oft sind sie noch etwas älter,z.B. wenn sie sich in der Gruppe nicht mehr wohl fühlen,wird dann ein neuer Platz für sie gesucht.
Oft werden diese Tiere etwas günstiger abgegeben.Das wäre doch auch eine Alternative,seriös an diese bestimmte Rasse dran zu kommen,wenn ihr keinen Kittenpreis zahlen könnt oder wollt.
Am besten schaust du dich mal bei den Züchtern durch,ob irgendwo ein neuer Platz gesucht wird.
lg Julia