Warum ist das alles so enttäuschend?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von engelchen1802 30.08.07 - 12:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe heute erfahren das meine Freundin es geschafft hat. Freu mich wahnsinnig für sie, aber ich fühl mich jetzt total alleine. Wir konnten immer unseren Frust und die Entäuschung super austauschen und jetzt steh ich wieder alleine da! Wir probieren es jetzt schon seit 2 1/2 Jahren. Mein Mann wurde an einer Varikozele operiert, die jetzt zwar weg ist, aber das Ergebnis seines Testes steht nächste Woche noch aus. Ja, und bei mir kommt es zu keinem Eisprung. Hormone...alles okay. Die Eileiterdurchlässigkeit wurde noch nicht geprüft. Wer hat das schon machen lassen??

LG an alle und ich drück euch allen die Daumen!

Beitrag von ciara_78 30.08.07 - 12:18 Uhr

Hallo

Ich weiss genau wie doof das ist und du dich jetzt fühlst. In der Zeit, wo wir es jetzt probieren, sind Freundinnen und Verwandte schwanger geworden, haben ihre Kinder bekommen und die sind jetzt teilweise sogar schon über ein Jahr alt!

Zeitweilig fühle ich mich ungerecht behandelt, dann wieder nicht, dann bin ich total down, dann geht es mir wieder besser... es ist ein auf und ab.

Im Augenblick hänge ich wieder in der Warteschlaufe, ob die IUI geklappt haben könnte, muss aber noch bis nächste Woche warten.
Wenn es nicht geklappt hat, machen wir im Oktober weiter mit ICSI. Das erste Gespräch dafür hatten wir am Montag.

Ich weiss nicht was Varikozele ist und warum wurde in der Zeit bei dir noch nicht geprüft, ob deine Eileiter durchlässig sind? Das versteh ich nicht ganz.

Ich drück dir trotzdem die Daumen, dass es bei euch bald weitergeht! Wenn man etwas unternimmt, hat man wenigstens das Gefühl, dass die Zeit nicht sinnlos verstreicht!

LG, Ciara

Beitrag von engelchen1802 30.08.07 - 12:39 Uhr

Liebe Ciara,

danke für deine Antwort, Ich drück dir ganz doll die Daumen das es bei dir geklappt hat.

Eine Varikozele ist eine Krampfader im Hoden welche dazu führt das das Sperma zu warm wird und abstirbt. Ich wäre erstmal wahnsinnig glücklich wenn der Test nächste Woche bei meinem Mann positiv ausfällt und ich dann weiß das bei ihm alles okay ist! Drück mir die Daumen!

Woran liegt es bei euch?

LG

Beitrag von ciara_78 30.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo

Vielen Dank fürs Daumendrücken! Wir können es wirklich gut gebrauchen.

Die Spermien von meinem Mann sind nicht so doll, aber er hat welche und die sind sogar in Millionenhöhe vorhanden. Bei den Spermiogrammen letztes Jahr hatte er aber nur 2-5% befruchtungsfähige Spermien und das macht es recht unwahrscheinlich, auf normalem Weg schwanger zu werden.

Wurde die Krampfader bei deinem Mann entfernt und müsst ihr jetzt auf das Ergebnis warten, ob alles OK ist?
Natürlich drücke ich euch auch die Daumen!! Hauptsache ist ja, dass ein paar Spermien da sind, und genaugenommen würde ein einziges Spermium für eine ICSI reichen!
Obwohl natürlich ein paar mehr auch ned schlecht wären...

LG, Ciara

Beitrag von engelchen1802 30.08.07 - 14:11 Uhr

Liebe Ciara,

also gegen euer Spermiogramm war unsers recht gut. 15% frei Bewegliche. Es wurde in einer OP ein Medikament in die Ader gesprizt.Das dauerte jetzt ein halbes Jahr bis sie sich zurückgebildet hatte. Der Arzt hat nu gesagt sie ist weg und jetzt muß er halt wieder ran. Ich hoffe jetzt einfach nur das alles okay ist bei ihm! Dann kanns bei mir weitergehen. Wahrscheinlich erstmal wieder Clomi.

Wann bekommst du ein Ergebnis??

LG

Beitrag von ciara_78 30.08.07 - 15:28 Uhr

Hallo

Das hört sich dann ja doch recht gut an bei Euch!!

Aber solltest du nicht lieber erst mal deine Eileiter checken lassen, bevor du Clomi nimmst?
Ich hätte das an deiner Stelle im letzten halben Jahr machen lassen. Was bringt dir das beste Spermiogramm, wenn deine Eileiter verklebt sind, was ich natürlich nicht hoffe!!!

LG, Ciara

Beitrag von engelchen1802 30.08.07 - 16:00 Uhr

Das werd ich jetzt auch erstmal tun. Mein FA hat da kein Ton drüber gesagt so das ich die ganze Zeit davon ausging das ist alles in Ordnung. Leider ist er noch bis nächste Woche im Urlaub. :-(

LG

Beitrag von ciara_78 30.08.07 - 16:10 Uhr

Oh shit, das tut mir leid!

Bei mir wurde seinerzeit eine Röntgenuntersuchung gemacht. Wenn allerdings Verwachsungen da sind muss man dann trotzdem eine BS machen lassen, weil bei der Röntgenuntersuchung die evtl. Verwachsungen nicht entfernt werden können.

Ansonsten, wenn das jetzt dann abgeklärt wird ist es doch super!

LG, Ciara

Beitrag von dodo28 30.08.07 - 14:13 Uhr

Hallo, lass bloss die Eileiter checken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Das habe ich leider auch erst nach 1 3/4 Jahr gemacht und siehe da: beide waren total verklebt und sind acuh nur teildurchlässig frei gegangen!!!! Ich ärger mich, die BS nicht schon viel früher machen lassen zu haben.
Erst dann fühlt man sich gut, den Grund/Ursache zu kennen, die sehen ziemlich viel bei BS !!!!!!

#liebdrueck

Beitrag von engelchen1802 30.08.07 - 15:55 Uhr

Danke, das werd ich auch auf jeden Fall tun! Jetzt fahr ich aber erstmal 3 Wochen in Urlaub und lass den ganzen "SCHEISS" zuhause! Aber vorher geh ich nochmal zum Frauenarzt und sprech ihn darauf an!
War die OP schmerzhaft?
Danke!