Frage zum Mittelschmerz bzw. Eisprung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von husel 30.08.07 - 12:47 Uhr

Hallo!
Wie lange dauert bei euch der sog. Mittelschmerz?
Und wie und wann merkt ihr das der ES stattgefunden hat?
Ich möchte nach meiner FG im Juli gerne wieder #schwanger werden habe auch eigendlich immer einen regelmäßigen Zyklus 26-28 Tage.
Hatte jetzt die letzten 4 Tage #sex und davor bis heute ziehen im Unterbauch in der Eierstockgegend was nun etwas stärker geworden ist!

LG Sabrina

Beitrag von liurin 30.08.07 - 12:52 Uhr

hallöchen,

ist bei mir unterschiedlich, aber eigentlich hatte ich um ET immer so 5 tage Unterleibsziehen. nun dauert das ganze schon 2 wochen an und es ist nur minimal besser geworden.

alles liebe,

liu

Beitrag von winnergirlie 30.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo,

bei mir dauert der Mittelschmerz nur ca. 1/2 Tag, ist auch kein wirklicher S´chmerz sondern eher ein Ziehen wie Muskelkater nur "tiefer drinnen".
Bei mir fiel der MS die letzten 2 Zyklen mit dem vom Zykluskalender gezeigten Eisprung zusammen. Außerdem ist in dieser Zeit der ZS klar bis spinnbar.

Ist aber von Frau zu Frau unterschiedlich; bei manchen kommt der MS auch schon während des Follikelwachstums und dauert dann mehrere Tage.

Liebe Grüße :-)