Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mary2010 30.08.07 - 13:17 Uhr

Hallo,
seit gut einem Jahr hab ich ständig folgendes im Kopf: wie schon wär es schwanger zu werden. Bin jetzt schon bald 28, arbeite auch schon fast 8 Jahr und unsere Beziehung hält auch schon seit über 3 Jahren und harmonisiert sehr gut.Hab mit meinem Freund schon sehr oft darüber gesprochen, was er davon hält. Der Wunsch besteht auch bei ihm aber er vertröstet mich immer auf später - kommenden Herbst - nächstes Jahr,... usw.Einige Freundinnen sind vor kurzen Mama geworden bzw. erwarten demnächst ein Baby. Wenn sie davon erzählen könnte ich ewig zuhören und mein Wunsch wächst immer mehr. Hab mir auch schon eiig Bücher zu diesem Thema bestellt, da mich dieses Thema derzeit sehr interessiert. Mein Freund weicht mir ständig aus, da wir derzeit dabei sind uns ein eigenes Heim aufzubauen und es wahrscheinlich erst nächstes Jahr fertig sein wird. Wenn ich ihn beobachte wie er auf kleinen Kindern zusieht, weiß ich dass er sicher ein Interesse hat. Was soll ich machen, soll ich warten bis er mir sein ok gibt oder soll ich ohne sein Wissen die Pille absetzen und dann sagen - es ist "passiert". LG Mary.#gruebel

Beitrag von saxony 30.08.07 - 13:22 Uhr

Bist du verrückt?? Bitte tu das blos nicht, nicht ohne sein wissen.... #liebdrueck

Irgendwann in einer ruhiger minute sprichst noch mal mit ihm wan er sich das denn genau vorstellt...

oder sag ihm das du pille nicht mehr nehmen möchtest damit sich dein körper sich daran gewöhnt und lass ihn verhüten, wenn er meint er ist bereit für nachwuchs dann soll er die kondome einfach weg lassen... ;-)

Beitrag von lihsaa 30.08.07 - 13:22 Uhr

hallo!!!


bloß nicht einfach die pille absetzen!!! ich finde, das ist verrat am partner.

lieber ein wirklich gutes gespräch suchen, ihm sagen, dass du das gefühl hast, er weicht dir und der babyfrage aus... möglichst ohne vorwürfe... aber deutlich deine gefühle und vielleicht ängste äußern!!

ich drück dir die daumen!!!


lg, Kathrin mit Lotta (4,5), #stern (11.ssw) und baby monsti (16.ssw)

Beitrag von susi6000 30.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo,

ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen: Nichts hinter seinem Rücken tun. "Sehr gut harmonisieren" ist ehrlich gesagt anders. Stell dir vor, er würde heimlich die Pille für den Mann nehmen, weil er kein Kind möchte - wie wäre das für dich?

Wenn er Ängste, Bedenken oder bestimmte Vorstellungen von Eurem Leben hat, die ihn das Ganze immer wieder hinausschieben lassen, dann ist das sein gutes Recht, genauso wie dein starker Kinderwunsch dein gutes Recht ist.

Es hilft nur eins: Reden, reden, reden und jedem sein Gefühl zugestehen.

LG + alles Gute,
Susi

Beitrag von manu0604 30.08.07 - 13:32 Uhr

Kann mich nur anschliessen.

Bist du verrueckt, ihm DAS verheimlichen zu wollen. Das koennte ein ernster Krach werden, wenn das mal rauskommt.

Wie schon angedeutet, setz die Pille ab, SAG ihm das. Dein koerper kann sich umstellen, falls noetig. Entweder er verhuetet oder ihr versuchts einfach auf gut Glueck.

Bedenke auch euer Heim, koennt ihr es schaffen mit nur einem Gehalt??? Leider auch ein Thema, was nicht vergessen werden darf.

Manu

Beitrag von vendela 30.08.07 - 13:34 Uhr

Also ichwürde auch auf keinen fall ohne sein ok und wissen die Pille absetzen. Glaub mir es gibt nciths schöneres, als wenn de rPartner immer mitfiebert!
Und er wird es dir auch anmerken! Man achtet ganz anders auf seinen Körper, versucht ja den Eisprung zu spüren und will ja an bestimmten Tagen mehr Sex als sonst..... das merkt dein Partner bestimmt!

Du kannst ja höchstens bei nem erneuten Gespräch, wo es um deinen Kinderwunsch geht, deinem freund von dem forum hier erzählen, und wie lange viele hier brauchen...

hab mal gelesen, dass ne frau mit 20 5 übungsmonate braucht. eine mit 40 um die 20 monate...... also kannst du mit ca 10 monaten rechnen....... vielleicht beruhigt ihn das... ;-)
wenn er aber gründe hat, warum er jetzt noch nciht will, auf keinen fall zu sehr nerven. Irgendwann kommt es jedem ;-)

liebe Grüße

Vendela, 24 und im sechsten übungsmonat.....

Beitrag von basu82 30.08.07 - 13:35 Uhr

Hallo Mary!

Ich kann dich ja sooo gut verstehen... Ich bin seit 5 1/2 Jahren mit meinem Schatz zusammen und es läuft auch sehr gut. Bei mir ist der Kiwu bereits seit einem Jahr sehr ausgeprägt, bin auch beruflich in der Hinsicht etwas eingespannt. Mein Freund (28) möchte gerne erst seine Ausbildung beenden bzw. einen festen Job haben. Ich kann ihn verstehen, aber wenn ich daran denke, dass ich noch bis Mitte 2008 warten muss- mindestens.....*seufz* Im Bekanntenkreis bekommen auch ein paar Leute ein Baby oder üben wenigstens schon, und er ist auch jedesmal interessiert, wenn er Babys oder Kleinkinder sieht. Aber mehr ist da momentan eben nicht.
Ich denke auch, dass du die Pille keinesfalls ohne sein Einverständnis absetzen solltest; ich glaube, wenn man etwas sensibel ist, kann man das mit seinem Gewissen nicht vereinbaren.

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück für alles. Habe übrigens schon manchmal hier im Forum gelesen, dass es bei Partnern auf einmal "klick" gemacht hat, und plötzlich wollten sie unbedingt ein Kind.

Ich warte aber auch noch darauf ;-)

Beitrag von mary2010 11.09.07 - 13:24 Uhr

#huepfHallo,
vielen Dank für die nette e-mail. Hab letztes Wochenende mit meinem Freund gesprochen. Und hab jetzt auch eingesehen, dass wir noch Zeit haben. Er hat zu mir urplötzlich gesagt, dass er nächstes Jahr Papa werden möchte. Als ich werd mir noch 1 3-Monats Packung kaufen und dann schauen wir mal wie lange es dauern wird. Du hast recht, aufeinmal macht es klick !!!

LG MARY #danke

Beitrag von floh01 30.08.07 - 13:44 Uhr

Hallöchen!#blume
Würde ich nicht machen,denn ich glaube du hättest dann auch immer ein schlechtes Gewissen wenn das Thema darauf fällt:"Bei uns ist es einfach passiert!!"(Und vertrauen ist doch das wichtigste in einer Beziehung).Mein Mann hat sich auch zu Beginn erst quer gestell.Ich glaub Männer haben haben allgemein große Angst vor der Verantwortung(sicher gibt es auch andere Einzelfälle,wie bei allem#freu)denn sie sind ja dann die "Ernährer" und" Beschützer";-).Auf alle Fälle gilt nicht Drängen!! Und den Wunsch klar äußern, daß du die Pille absetzen möchtest und wenn er noch kein Kind will kann er sich gerne um allternativ Verhütungsmittel kümmern und diese auch besorgen!Das hat mein Mann 2x gemacht und dann wollte er auch Nachwuchs#schein!

Beitrag von saxony 30.08.07 - 14:03 Uhr

eben sag ich ja... sobald sie sich dann um die Verhütung kümmern sollen vergeht da ganz schnell die lust und er machts ohne gummi...

Männer sind sehr gut zu bearbeiten... man muss nur wissen wie. ;-)

Beitrag von ilona_01 30.08.07 - 14:01 Uhr

Hallo!
Die Pille abzusetzen, ohne seine Einwilligung, wäre ein furchtbarer Vertrauensbruch!!!! Mach das also bitte nicht. Ich bin mir sicher du hättest damit auch kein ruhiges Gewissen mehr. Ausserdem weißt du nicht wie er reagieren wird, wenn du ihm den "Ausrutscher" beichtest.
Bei mir war es so ähnlich wie bei dir: ich hatte bereits einen starken Kinderwunsch, mein Mann wollte noch ein wenig warten. UND ICH HABE DESHALB AUCH GEWARTET! Erst als auch er bereit dazu war, habe ich die Pille abgesetzt. Jetzt fiebern wir zusammen einer Schwangerschaft entgegen.
Glaube mir, diese Zeit ist viel schöner, wenn ihr beide sie zusammen geniessen könnt und du dir sicher sein kannst, dass er sich ebenso auf eine Schwangerschaft freut wie du.

Du bist noch jung genug und hast noch viele Jahre Zeit. Also dränge deinen Freund nicht zu sehr, er wird seine Gründe haben, weshalb er jetzt noch kein Kind möchte. Und eines Tage ist er bestimmt auch bereit.

LG Ilona

Beitrag von dinchen1977 30.08.07 - 14:22 Uhr

auf keinen fall! ich habe auch gewartet, bis ich den startschuss von meinem partner bekommen habe. Könntest du mit dieser Lüge leben? ich nicht....

lg nadine