Wir pausieren bis Dezember fang ich dann wieder bei ÜZ 1 an????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von keanu 30.08.07 - 13:55 Uhr

Hi
Da wir ja bis Dezember pausieren#schmoll #heul
Wollte ich mal wissen ob ich dann im Dezember wieder im 1 ÜZ bin oder muss ich dann einfach weiter rechnen??(im letzten Monat war ich in ÜZ 14 da haben wir angefangen zu pausieren)#kratz#gruebel

Wie habt ihr das gemacht???
#danke Diana

Beitrag von malkin 30.08.07 - 13:58 Uhr

äh ... eine offizielle Definition gibt's nicht ... deine Chancen verbessern sich ja nicht, wenn du den Zähler auf "0" stellst ...

Wenn ein Arzt fragt, wie lang du es schon probierst, würde ich immer den längsten Zeitraum nennen, damit er sich ordentlich Mühe gibt, die Ursache zu finden und nicht sagt "ach, Sie üben doch erst 2 Monate, was erwarten Sie?".

LG,
M.

Beitrag von keanu 30.08.07 - 14:04 Uhr

Sowas hab ich mir auch Gedacht aber meine Freundin meinte das ich dann ja wieder bei 1 anfangen muss zu Zählen .
Das hatte mich ganz schön irritiert#augen
#danke

Beitrag von malkin 30.08.07 - 14:10 Uhr

#schock So ein Quatsch. Wie kommt sie denn da drauf?

Man könnte ja auch jeden Monat neu zählen, damit man nachher sagen kann: "Bei mir hat es immer im ersten Anlauf geklappt!" (harrharr)

Das wär ja, als ob man glaubte, jeder vorangegangene Versuch beeinflusse irgendwie den nächsten Monat. Beim besten Willen #kratz

Hah, ich weiß: Es kommt von der absurden Bezeichnung "Übung"! Die klingt nämlich auch so, als würde man in jedem Monat besser #augen

Ich hab mich jetzt außerhalb von Urbia mehrmals dabei ertappt, "üben" zu sagen, und ich sag euch ... da draußen reagiert man noch normal ... "probieren" wäre wohl eher angebracht.

Also ... probiert es eifrig weiter. Schon mal mit der FÄ geredet? Nach nem Jahr sollte man das ruhig mal tun! Kann nicht schaden.

LG,
M.

Beitrag von keanu 30.08.07 - 14:24 Uhr

Bin gerade auf der Suche nach nem neuen FA .
Meine Ärztin sagt bei mir sei der Grund das ich nach meiner FG im Nov 06 nicht wieder SS sei Psychisch.#augen
Dann wollte sie im Mai nen Hormoncheck machen aber dafür hätte ich dann um die 250 Euro zahlen dürfen#schock#schwitz
Obwohl ich seit der FG super unregelmässige Zyklen hatte#schmoll
Als ich es ablehnte meinte sie "Na dann kann ihr Kiwu ja nicht so groß sein"#schock und drückte mir ne Schachtel Agnucaston in die Hand und meinte probieren Sies halt hier mit"kopfschüttel":-[
Habe jetzt von vielen gehört das sie für alles Geld will.
Aber bevor wir im Dez weiter probieren werde ich mir einen neuen Suchen .


Beitrag von malkin 30.08.07 - 15:14 Uhr

Herrje! Das ist ja wirklich :-[:-[:-[ eine Unverschämtheit.
Such sofort eine neue Ärztin. Am besten gleich eine, die auf KiWu spezialisiert ist.

Ich habe gerade auch mit einem Zyklusmonitoring begonnen, nachdem nach knapp einem Jahr noch nichts passiert ist. D.h. ich bin zu einer FÄ (hab allerdings auch "zurückgewechselt" zu ihr, nachdem ich wegen Wartezeiten zweimal wo anders war), hab ihr alles erzählt, was ich weiß (SG, ZB, Probierzeit, absolut kein Resultat), und sie fängt jetzt eben mit den Hormonen und Ultraschall zum nächsten (12.) ES an mit der Ursachenforschung. Das ist das, woran ich mich grad festhalte.

LG,
M.

Beitrag von dinchen1977 30.08.07 - 14:21 Uhr

ich denke das musst du selber entscheiden, wie du es handhaben willst...#augen