Wollen Reisebett kaufen! Welches könnte man empfehlen? Worauf achten!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von monika13 30.08.07 - 14:14 Uhr

Hallo!
Meine frage steht schon oben.
Würde mich über Tipps von Euch, worauf man achten müsste beim kauf!

Schlafen die Babys genauso gut wie in eigenem Bett?

Danke#herzlich

Beitrag von lillymarleen201 30.08.07 - 14:16 Uhr

Ich kann dir das von Hauck empfehlen.
Wichtig ist, das man noch eine Matratze dazukauft, denn sonst liegen die Babys echt unbequem.

Beitrag von curleysue1981 30.08.07 - 14:24 Uhr

Hallo!

Habe auch das Reisebett von Hauck mit zusätzlicher Matratze. Bett kostet ca. 30 euro und Matratze nochmal 20. Unsere hat letztes Wochenende zum erstenmal drin geschlafen und es war kein Problem. sie ist aber auch erst 11 Wochen alt und schläft eigentlich überall problemlos ein.

Viele Grüße
Kerstin mit Rieke

Beitrag von noahmama2006 30.08.07 - 14:33 Uhr

Hallo!!

Wir haben unser Reisebett von Herlag. Hat auch einen Seitenausgang mit Reisverschluss ;-)

Dieses hat aber um die 60 € gekostet!! eine extra Matratze brauchen wir nicht, weil Noah eh immer nur mal eine Nacht (bei Oma oder so) drin schläft.
Erst bei längerem braucht man eine Matratze!! Wegen dem Rücken!
Die dünne Matte die dabei ist, ist relativ weich... wir legen nur noch immer eine Decke mit rein wo er dann drauf liegt..... (dicke im Winter, dünne im Sommer)

Noah hat auch super drin geschlafen! Wir haben nur mal eine Nacht vorher getestet bevor wir in Urlaub damit gefahren sind!!

Viel Spaß bei suchen und stöbern!!!

LG Katharina (die sich freut weil ihr kleiner Noah heute seinen ersten Zahn bekommen hat!! *freu* )

Beitrag von kathrincat 30.08.07 - 14:35 Uhr

schau mal unter : www.mytoys.de da haben wir unseres gekauft.

Beitrag von _270768_ 30.08.07 - 16:00 Uhr

Hallo,

wir haben auch das Bett von Hauck plus zusätzlicher Matraze. Was wir noch dazu gekauft haben ist ein Einsatz, damit die Babys nicht noch tief liegen. Das Bett ist toll und später können die Kleinen darin spielen.

Gruß,
Jac

Beitrag von cathi84 30.08.07 - 16:03 Uhr

hallo

wir haben ein reisebett von abc und eine extra matratze und wir können uns nicht beschweren, laura schläft da genauso gut drin wie im eigenen bett , sie hat sich zumindest noch nicht beschwert ;-)

liebe grüße
cathi + #baby laura marie (08.05.07)

Beitrag von susi_9 30.08.07 - 16:34 Uhr

Beim Reisebettkauf kommt es immer ganz darauf an was man den so haben will.

Wir haben uns zuerst ein Reisebett gekauft, dass auch noch eine Wickelauflage hat und einen einhängbaren zusätzlichen Boden. Das war auch bisher ganz praktisch. Solange Judith noch klein war brauchte man sich nicht so weit zu bücken um sie ins Bett zu legen und wir hatten immer einen Wickeltisch dabei. Auch bei unseren Umzug hat uns dieses Reisebett ganz gute dienste geleistet. Allerding ist so ein "standart" Reisebett auch zusammengefaltet noch ganz schön groß und schwer (min. 8kg, eher 12kg).

Darum haben wir uns jetzt ein leichteres Bett (Deryan Reisebett/Zelt Travel Cot Peuter) gekauft. Das wiegt nur 2kg und ist super klein und wir können es auch im Flugzeug oder beim Bahnfahren mitnehmen.

LG Susi

Beitrag von alinashayenne 30.08.07 - 21:47 Uhr

Hallo!

Ich hab eins von Hauck, - das hatten vor meinem Jamie auch schon meine Cousinen und meine Schwester. Hält also einiges aus. Matratze war schon dabei. Muss sagen, Jamie schläft da drin, wie in seinem eigenen Bett.
Hab für eine Freundin vor kurzem eines bei Kaufland gekauft (also kein Markenprodukt, - 30,-) und ist genauso super. Glaub also nicht, dass es da extreme Qualitätsunterschiede gibt. Ist nämlich auch total stabil, - etwas leichter sogar zu tragen aber steht meinem in nichts nach. Liegt am ehesten an der Matratze, wenn da was ungemütlich sein sollte.

Liebe Grüße
Nina mit Jamie (*01.11.2006)

Beitrag von tanni1977 30.08.07 - 22:54 Uhr

Hallo,

wir haben von Esprit das "Dream ´n Play" by Hauck. Da ist eine dünne Matratze dabei, aber wir haben noch zusätzlich eine dickere gekauft. Bett 40,- Euro, Matratze (eine dicke von Esprit) 25,- Euro.

Bei den Schwiegereltern steht das Bett von Tchibo, ist AUCH das Dream ´n Play - Hauck-Bett, kostet auch 40,- Euro, hat aber Räder und Schlupfloch zusätzlich (glaub ich). Das gab´s kürzlich im Online-Shop. Kann es aber jetzt bei der Suche nicht mehr finden #kratz

LG, Tanja