Tipps gegen Sodbrennen in der Nacht??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von drops83 30.08.07 - 14:18 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hat einer von euch ein paar gute Tipps gegen Sodbrennen #kratz Hab es seit 2 Tagen nachts so stark, dass ich nicht schlafen kann, weil die Speiseröhre so dolle brennt :-( Ist echt sehr unangenehm.

Weiß jemand ein gutes Hausmittelchen??

#danke für eure Hilfe

Alles liebe
Steffi + #baby boy (28.SSW)

Beitrag von annek1981 30.08.07 - 14:20 Uhr

Hallo,

Milch trinken soll helfen!! Habe es nie probiert, da ich Milch pur nicht runterbekomme.

LG

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET+5)

Beitrag von drops83 30.08.07 - 14:21 Uhr

#danke werde es mal ausprobieren ;-)

Beitrag von inajk 30.08.07 - 14:20 Uhr

Vor dem Schlafengehen in kleinen Schlucken ein Glas Milch trinken. Mandeln kauen hilft auch, glaube ich.
LG
Ina

Beitrag von drops83 30.08.07 - 14:22 Uhr

#danke dir! Werde ich heute Nacht gleich probieren ;-)

Beitrag von esmiralda_a 30.08.07 - 14:21 Uhr

Huhu

Stell dir ein Glas Milch ans Bett und leg den Oberkörper etwas erhöt. Das hat mir die Nächte gerettet.

#herzlich Sylvia 20+0

Beitrag von coci1975 30.08.07 - 14:24 Uhr

Ich habe das mittlerweile so doll, das ich Rennie nehmen muss. Allerdings gibt es neues Produkt auf dem Markt (hab den Namen leider vergessen), das praktisch einen Verschluss vor der Speiseröhre verursacht. Das ist auf Dauer wohl besser als Rennie, da man damit die Magensäure ständig neutralisiert.

Milch und Mandeln reichen bei mir oft nicht aus.

LG Corinna (25. SSW)

Beitrag von sanny2381 30.08.07 - 14:35 Uhr

Huhu Steffi.

Kurzfristig hat bei mir frische Milch oder Müllermilch Banane geholfen. Da ich aber eine LActose-Intolleranz habe, ist das nicht gerade die beste Lösung...

Nun habe ich aus der Apotheke Graviscon bekommen, soll sehr bekömmlich in der SS sein und ich kann es nur bestätigen, denn das hilft super bei mir.

LG
Sanny & #baby inside (34. SSW)

Beitrag von alarabiata 30.08.07 - 14:48 Uhr

hallo

ich nehme mitlerweile vor dem einschlafen 2 rennie und lege meinen oberkörper etwas höher.

es ist mir mal passiert, dass ich nachts sodbrennen hatte(im schlaf)...die säure nach oben schoss, ich gerade einatmete und den ganzen kram in der luftröhre hatte...das war der hammer!!
ausser dass ich dachte ich sterbe sofort!!! kam ich fast 2 stunden aus dem husten nicht mehr raus.

das war mein pers. sodbrennerlebnis...seitdem bin ich traumatisiert;-)

LG

bianca

Beitrag von teufelchen454593 30.08.07 - 15:09 Uhr

Hausmittelchen haben mir nicht geholfen. Es gibt aber (speziell für Schwangere) "Gaviscon Advance"-Suspension, das hat mir persönlich schon viele Nächste gerettet. Einfach in der Apotheke kaufen, ist auf Algenbasis, ohne Wirkstoffe die zum Baby gehen.

LG Andrea