Mitte-Juli-Mamas - hallo! Wie geht's Euch und Euren Babys?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessicahh 30.08.07 - 14:30 Uhr

Hallo Ihr Mamis, die auch Mitte Juli entbunden haben!

Ich wollte einmal hören/lesen, wie es Euch und auch vor allem Euren kleinen Schätzen geht.

Ich hatte ET eigentlich am 24.07., hatte aber am 18.07. einen KS.

Unserer kleinen Annika geht es nach kleinen Anlaufschwierigkeiten (sie bekam nicht genug Milch bzw. schlief beim Trinken immer ein und nahm daher nicht wieder zu) geht es ihr super.
Sie wog bei der Geburt 3420 Gramm und war 52 cm groß.

Letzte Woche DO bei der U3 hatte sie schon über 4300 Gramm und war 56 cm lang.

Sie hat immer einen Riesenhunger :-) - seit ihrer 2. Woche füttern wir Humana HA PRE und der KiArzt war super zufrieden, die Hebamme auch.

Sie ist ganz rosig; wenn sie wach ist, ist sie sehr aufmerksam, alles in allem offensichtlich sehr zufrieden.

Meinen Mann und mich erkennt sie schon; seit ein paar Tagen lächelt sie uns manchmal richtig an (nicht dieses "mechanische" Lächeln, sondern ein "richtiges"! Da geht einem richtig das Herz auf!

Nachts ist sie schon in einem angenehmen Rythmus - mein Mann bringt sie nach dem Trinken so gegen 21:30 Uhr ins Babybay in unserem Zimmer, dann meldet sie sich (allerdings wie immer sehr lautstark :-) ) gegen 1:30/2 Uhr und hat dann immer einen Riesenhunger (150 ml).
Dann schläft sie wieder bis ca. 6 oder 7 Uhr.

Mir geht es nach dem KS seit ca. 2 Wochen super, da ich nichts mehr von der Narbe merke; vorher zog es bei Bewegungen öfter noch ziemlich, aber völlig erträglich.
Jetzt ist es um die Narbe herum noch etwas taub, aber das merke ich nur, wenn ich anfasse.
Die Narbe verheilt super (lt. meiner Hebamme).
Ich kann mich also nicht beschweren :-)

So, das war mein kleiner Bericht - jetzt freue ich mich auf Eure Antworten!

Liebe Grüße,

Inge

Beitrag von wurmi07 30.08.07 - 15:51 Uhr

Huhu,
wir hatten eigentlich am 22.7 termin aber Lia-Sophie kam auch am 18.7 zur welt. Spontan und alles lief super 9stunden nachdem wir im Krankenhaus waren war sie da. Alles verlief super keine pda nix (ich bin so stolz auf mich). Da ich einen sehr häftigen milcheinschuss (so steht es in meinem mutterpass) hatte durften wir dann erst am 22.7 nach hause. Von Anfang an schläft die kleine prinzessin fast jede nacht durch oder wird höchstens 1mal wach *schwärm* dann hole ich sie ins große bett und dann wird gestillt und mama und mini schlafen beide dabei wieder ein :-) sie hat bei der geburt 3730g gewogen und jetzt wiegt sie 5000g. lia hat einen verengten darmausgang (haben viele kinder die ersten 3 monate) doch da ich stille haben wir da nicht so die probleme mit. Tagsüber ist sie eigentlich immer wach außer im auto, tragesack oder kinderwaagen. aber kein wunder wer nachts 14 stunden schläft........
lächeln tut sie schon etwas länger richtig bewusst und seit vorgestern lallt sie richtig vor sich hin und wenn man sich richtig zum affen macht lacht sie richtig laut das ist echt unglaublich eit anfang an ist sie auch schon richtig aufmerksam und verfolgt alles.
mir gehts auch ganz gut ich habe nur immernoch diese ischiasbeschwerden.........................
mit meiner nat hatte ich aucj keine prob habe sie gut gepflegt nur das sitzen war anfangs sehr unangenehm..........am mittwoch beginnt mein rückbildugskurs und am selben tag nachsorgeuntersuchung beim fa. am freitag beginnt dann der babymassagekurs und zum babyschwimmen werden wir uns auch bald anmelden.

uns gehts also auch super

vlg karina und lia-sophie

Beitrag von flauschiraupe 30.08.07 - 21:33 Uhr

Hallo!

Wie macht sich das denn bemerkbar mit dem verengten Darmausgang?

LG Romy

Beitrag von wurmi07 01.09.07 - 10:04 Uhr

hallo,
sie hat blähungen und strengte sich vor jedem stuhlgang sehr an.


vlg karina

Beitrag von flauschiraupe 01.09.07 - 13:07 Uhr

#danke!

Beitrag von tinchen382 30.08.07 - 17:42 Uhr

Hallo,

so dann schreib ich auch mal. Unser kleiner sollte eigentlich anfang august kommen. wurde dann aber am 20.07. per kaiserschnitt geholt, da die herztöne nicht so toll waren.
Normalerweise ist er ein ganz friedlicher und schläft ziemlich viel. Die letzten Tage ist er allerdings eher unruhig und will ständig gestillt werden.

Zugenommen hat er auch schon ordentlich. Bei der Geburt wog er 2980g. Am Montag beim Kinderarzt 5020#schock und 56 cm lang.

Nachts kommen wir auch so langsam besser klar. Wir haben ihn aus dem schlafzimmer ausquartiert, da er ständig laute geräusche macht beim schlafen und wir uns gegenseitig vom schlafen abhalten. seitdem klappts gut. Er meldet sich 1-2 mal pro nacht aus dem wohnzimmer:-p.

In den letzten tagen ist mir auch immer wieder aufgefallen, dass er bewusst lächelt. kommt aber noch nicht so oft vor.

Das stillen ist ziemlich anstrengend. Seit ca. 2 Wochen kommt es jede woche an mehreren tagen vor, dass ich ständig stillen muss. Milch habe ich aber genug. Müssen wir wohl noch etwas durch.

lg und noch viel spaß mit deiner kleinen

tinchen+tim

Beitrag von osaris 30.08.07 - 20:26 Uhr

Hallo,

wir sind auch von Mitte Juli, Lion ist am 15.07. geboren, ET war eigentlich der 01.07.

Er ist ein sehr zufriedenes Kerlchen, schläft viel, trinkt gut und hat meistens gute Laune. Nur wenn er die Brust bei Hunger nicht schnell genug bekommt, kann er ungemütlich werden.

Das Stillen klappt super und da bin ich ganz froh drum. Ist doch einfacher, nachts raus aus seinem Bett, rein in unseres und schnell stillen. Oft schlafen wir beide dabei ein und ich werde erst ne Stunde später wieder wach. Dann lege ich ihn wieder in seine Wiege.

U3 hatten wir vor 3 Wochen, da wog er bereits 5.150g und war 56cm groß. Ich denke mal, dass er jetzt gut 5 1/2 kg wiegt. Er wog bei der Geburt aber auch schon 3.800g. Solche Maße bin ich von unserer Tochter gar nicht gewöhnt: Seine Geburtsdaten hatte sie bei der U3 damals und seine U3 Daten hatte sie bei der U4.

Gruß Anja mit Chiara (19.02.03) und Lion (15.07.07)