blutdruck

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dabb 30.08.07 - 14:43 Uhr

hallo mädels ich war gestern beim frauenarzt ich habe leider niedrigen blutdruck mir ist schwindelig und ich bin sehr müde.was kann ich tun das mein blutdruck steigt?und noch was im urin ist etwas blut .mann kan es nicht mit offenen auge sehen aber mit den stäbchen was die arzthälferinnen machen.wiest ihr warum man blut im urin hat?

Beitrag von coci1975 30.08.07 - 14:45 Uhr

Das sind doch Fragen, die du deinem FA hättest stellen müssen. Ich würde da nochmal nachfragen.

Ich habe kein Blut im Urin... Das hatte ich früher bei Blasenentzündungen manchmal.

LG Corinna

Beitrag von babylove05 30.08.07 - 14:49 Uhr

Hallo

Meine FÄ meint wegen dem Blutdruck kannst nix wircklich machen ausser viel trinken, und versuchen es einfach langsam angehen zulassen.

Ich trink ab und an Cola damit meine Blutdruck weider etwas steigt aber so wircklich helfen tut da nix.

Martina und Baby D. 28ssw

Beitrag von italyelfchen 30.08.07 - 15:02 Uhr

Huhu,

ich hatte/habe beides auch! Blut im Urin ist ein Zeichen für eine leichte Blasenentzündung. Wenn keine weiteren Symptome dazu kommen reicht es wenn Du viel trinkst (Wasser/Tee) und die Blase immer ganz entleerst, dann geht sie von alleine weg! Viel trinken ist auch gut gegen die Beschwerden bei niedrigem Blutdruck! Was auch hilft sind Wechselduschen (warm/kalt/warm/kalt) für die Beine oder noch besser den ganzen Körper! Das hilft mir am besten! Ruhig angehen lassen ist übrigens genau der falsche Weg! Du mußt versuchen aktiv zu bleiben, um den Kreislauf in Schwung zu bringen! In der Zeit, in der ich noch gut sporteln konnte, ging es mit am besten und der Blutdruck stieg sogar in der Normalbereich! Jetzt hilft Wassergymnastik, Treppensteigen, kurze Spaziergänge usw. Cola und Kaffee vertrage ich leider vom Magen her nicht, soll aber auch helfen! Im größten Zweifel gibt es Tropfen mit Kampfer, die mir mein FA für extreme Tage verschrieben hat! Soll man aber in den ersten 12-16 Wochen auch drauf verzichten! Ich habs jetzt ganz gut so im Griff. Man muss bissel was dafür tun, aber was macht man nicht alles...

Gute Besserung!
Elfchen 32.SSW

Beitrag von dabb 30.08.07 - 15:25 Uhr

danke italyelfchen für deine antwort