Will auf einmal die Flasche nicht mehr sondern die Brust?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von asphaltblase 30.08.07 - 14:49 Uhr

Hallo,

Emelie ist 15 Wochen alt und ich füttere seit ca. einer Woche etwas Alete Pre zu. Je nach Bedarf. Sie war immer total friedlich an der Flasche was sie meist ab Nachmittags an der Brust gar nicht mehr war. Jetzt hatte ich mich schon mit dem Gedanken angefreundet nach und nach abzustillen und auf Flasche umzusteigen. Heute wiederum ist es so das sobald sie den Sauger der Flasche im Mund hat anfängt zu weinen (Aventsauger) und trinkt nicht, lege ich sie wiederum an die Brust trinkt sie ganz friedlich. Was soll ich denn davon jetzt halten?

lg
melanie

Beitrag von lucie_neu 30.08.07 - 15:10 Uhr

Ich glaube, dass man mit der Aventflasche einfach nicht so schön kuscheln kann....

Mamas Brust riiiiiiecht doch sooooo gut und man kann sich soooo schön dran schmiegen. Außerdem ist Mamas Milch doch wirklich viiiiel leckerer als die doofe Pulvermilch, die schmeckt einfach nur eklig ;-) Und es ist schöööön, Mamas Herzschlag beim Trinken zu hören und ihr ganz nah zu sein....

Also, ich versteh dein Kind schon ;-)

lg
Lucie mit Busen-Junkie Emma

Beitrag von asphaltblase 30.08.07 - 15:16 Uhr

Hallo Lucie,

erstmal vorab, deine kleine Emma ist ja super niedlich.

Was ich nur nicht verstehe warum fand sie es jetzt noch Woche lang gut und jetzt aufeinmal nicht mehr? Wie soll das laufen wenn ich aufeinmal nicht mehr genug Milch habe?

LG
Melanie

Beitrag von conchigli 30.08.07 - 15:39 Uhr

Hi,

Vielleicht fand deine Tochter es erst ganz "lustig", dass man auch ohne viel Anstrengung Milch bekommen kann (Flasche saugt sich einfacher). Jetzt hat sie vermutlich das Gefuehl, dass es genug war *gg*.

Deine Milch reguliert sich auf Nachfrage. Die besteht ja nun wieder. Also sooft anlegen, wie Baby will!

Gruss von conchi

Beitrag von dasissjakompliziert 30.08.07 - 15:43 Uhr

machdir mal keine sorgen:mamamilch ist das beste wasdu deinem kind mitgeben kannst-wenn du mal nicht genug haben solltest, wirst du DANN wege finden, das muß nicht jetzt sein, weil jetzt nicht thema ist-genieß es und freu dich,dass es klappt-viele frauen haben die Möglichkeit nicht

Beitrag von kati_n22 30.08.07 - 17:19 Uhr

Man hat nicht auf einmal zu wenig Milch ;-)
Und wenn man mehr braucht, legt man öfter an und schwupps, kriegt man mehr ;-)
LG
Kati