jede milch abkochen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von heideziller 30.08.07 - 14:51 Uhr

ich gebe meiner tochter 11 monate jetzt langsam "normale" milch. muß die milch generell abgekocht werden oder nur die frische, die nicht pasteurisiert ist? auch die h milch? und was essen eure so mit 11 monaten? meine ißt wirklich sehr wenig und wiegt trotzdem schon 13 kg. ich weiß einfach niht wo ich noch sparen kann:-(

Beitrag von buzzelmaus 30.08.07 - 16:04 Uhr

Hallo,

die H-Milch brauchst Du - glaube ich - nicht abkochen. Würd ich am Anfang nur bei ganz frischer Milch machen.

Und was das Gewicht Deiner Maus betrifft, dass ist doch in Ordnung. Unsere ist bei 86,5 cm und 2 Jahren mit 11,5 kg fast zu dünn. Aber beides ist einfach so!

Du musst keinesfalls an etwas sparen - höchstens an Süßigkeiten, was Du sicherlich tust. Ansonsten kann Deine Maus fast alles probieren und testen.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von heideziller 30.08.07 - 18:48 Uhr

habe mich über deine antwort sehr gefreut. es ist aber schon traurig wenn mich jeder auf die figur meiner tochter anspricht und dann diese blöden kommentare " na du bist wohl ein guter esser" usw. dabei hat sie noch nie einen keks o.ä. probiert höchstens mal eine reiswaffel und sie bekommt sehr viel obst und gemüse. sie war aber auch schon von der stillerei so wohlgenährt. trotzdem bin ich deshalb etwas verzweifelt

Beitrag von buzzelmaus 30.08.07 - 21:09 Uhr

Nicht unterkriegen lassen!