ersttrimister diagnostik?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweethell 30.08.07 - 15:13 Uhr

hallo ihr lieben,

wie gehts euch ? mir gehts heut richtig gut !

Wie manche ja schon hier wissen erwarte ich Zwillinge und muss am 6 zum ersttrimister diagnostik ins Kh ,einglück zahlt das die Krankenkasse :-)

mal ne Frage was wird denn da gemacht?

wäre nett wenn mich jemand aufklären könnte da ich bissel angst habe und mich natürlich auch frage warum ich das jetzt machen muss .

mfg sweethell+#baby#baby9+2ssw

Ps. wird da auch 3 d gemacht ??

Beitrag von s_a_m 30.08.07 - 15:43 Uhr

"mal ne Frage was wird denn da gemacht?"

Zunächst mal MUSST du gar nichts machen ;-) Es ist immer deine Entscheidung, was du machen lässt und was nicht. Ist ja schließlich dein Bauch und es sind deine Kinder, um die es geht. Da hat niemand anders zu entscheiden. Höchstens dein Partner hat da noch ein gewisses Mitentscheidungsrecht ;-)

Das Erst-Trimester-Sreening ist eine Kombination aus einem Ultraschall mit Nackentransparenzmessung und einer Untersuchung deines Blutes.

Mit "Diagnostik" hat das jedoch nichts zu tun, denn du bekommst als Ergebnis lediglich eine auf Statistiken beruhende Wahrscheinlichkeit für bestimmte Besonderheiten (insbesondere Trisomie 13, 18 und 21) errechnet.

Danach kannst du entscheiden, ob dir deine errechnete Wahrscheinlichkeit gering genug ist, die Schwangerschaft ohne Nervenkrise zuende zu führen oder ob du tatsächlich weitere Untersuchungen zur (Ausschluss-) Diagnostik willst, weil dich das Ergebnis von Nackentransparenz- und/oder Blutwerten verunsichert hat.

Diagnostische Untersuchungen wären dann z.B. die Amniozentese (für bestimmte chromosomale Besonderheiten) und der Feinultraschall (für bestimmte körperliche Besonderheiten, insbesondere Herzfehler).

Vielleicht interessant:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=1035943#6658264

Liebe Grüße,
Sabine

Beitrag von sweethell 30.08.07 - 17:38 Uhr

danke für deine Info und den Link.

mfg sweethell+#baby#baby9+2ssw