die Unterschiedlichen Kosten sind ja Wahnsinn !!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lillifee111 30.08.07 - 15:39 Uhr

Hallo zusammen,
in der 1. Kiwuklinik war Insemination erst ohne Clomi angedacht gewesen wenn das nicht funktioniert hätte, wäre Clomifen zum Einsatz gekommen.

Diverse Gründe haben uns zum Wechsel der Klinik veranlasst. Die jetzige Klinik macht nach gründlicher Untersuchung auch eine Insemination allerdings mit Puregon. Das ist ja Wahnsinn, die Arztneimittel kosten alleine 750,00 Euro. Insgesamt kommen wir auf 1000 Euro Pro Versuch. OK die Krankenkasse zahlt hoffentlich die Hälfte. Ich habe den Antrag noch nicht weggeschickt.

Weis jemand warum es so Unterschiede in den Preisen der Medikamente gibt.
Ist Puregon besser (weil ja auch teurer) und somit die Erfolgschanchen besser ?

Wie viele Versuche genemigt die Kasse denn ?

Danke :-)

Beitrag von forever 30.08.07 - 15:56 Uhr

Hallo,

also ich habe meine erste Insemination hinter mir mit Clomifen und wir müßen für die Behandlung 65 Euro bezahlen und für die Tabletten Clomifen zahle ich in der Apotheke 5 Euro und für Predalon auch 5 Euro. Deswegen verstehe ich nicht warum Ihr so viel bezahlen müßt!! Leider hat es nicht geklappt #schmoll und nun muß ich Morgen wieder zur KIWU und meine Rezepte für den Nächsten Zyklus abholen.

lg und viel Glück
Savanna

Beitrag von tolpatsch28 30.08.07 - 15:57 Uhr

Hallo Lillifee,

ich glaube die 750,00 € sind für alle 3 Versuche, so war es zumindestens bei uns. Es stnden 750,00 € für Medikamente und 400,00 Labor und Insemination. Wir haben in etwa pro Versuch 250,00 € gezahlt + 14,68 SG-Auswertung für´s Männe.
Hoffentlich konnte ich Dir damit helfen.

LG Kerstin

Beitrag von lillifee111 30.08.07 - 17:48 Uhr

Danke für eure Antworten, aber ist tatsächlich so, daß jede Insemination ca. 1000 Euro kostet. Also pro Versuch so ca 500 Euro Eigenanteil.

Beitrag von tanjaa 30.08.07 - 20:27 Uhr


Hallo lillyfee,

zur eigentlichen Insemination kann ich Dir leider nichts sagen ABER vielleicht hilft es Dir zu wissen das 300 Einheiten Puregon ca. 300 Euro kosten. Als Kassenpatient zahlt man 5 Euro Rezeptgebühr. Frag doch mal in der KIWU nach wie sich die einzelnen Kostenpunkte zusammen stellen.

LG Tanja