Frage an die Mamas die gepuckt haben!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sabine0411 30.08.07 - 15:50 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Maus wird noch gepuckt aber so langsam probiere ich es aus sie Morgens ungepuckt schlafen zu lassen, was aber noch gar nicht klappt. #gruebel
Ihre Hände fliegen ständig hoch und sie erschreckt sich und sie fummelt ständig in ihrem Gesicht rum was das Schlafen natürlich auch stört.

Jetzt ist meine Frage wie ihr gemerkt habt das die Kleinen nicht mehr gepuckt werden wollen oder wie habt ihr sie dran gewöhnt ungepuckt zu schlafen?

Und wie alt waren eure Zwerge da?

Würd mich über Antworten freuen!#danke

LG

Sabine mit Juliette morgen 14 Wochen alt#freu

Beitrag von asb 30.08.07 - 16:05 Uhr

Hallo! Bei uns ist es zwar schon eine ganze Weile her, aber ich kann mich noch ein bißchen dran erinnern.;-) Moritz hat sich irgendwann gegen das feste Einpacken gewehrt und das Schlafen usw. ... hat ohne Probleme geklappt. Solag es deine Maus toleriert, würde ich nix ändern.
LG asb & Moritz (9Monate)

Beitrag von sabine0411 30.08.07 - 16:16 Uhr

Das Problem ist das ich manchmal das Gefühl habe sie will nicht mehr, aber wenn ich es dann ohne probiere dann kann sie so noch nicht schlafen.

Weiß auch nicht, muss wohl noch warten bis sie aufhört ihre Hände rumzufuchteln wie wild......#gruebel

#danke für die Antwort!

LG
Sabine

Beitrag von asb 30.08.07 - 16:30 Uhr

Und wenn du das Tuch/Windel nicht mehr ganz so fest machst, daß sie trotzdem eingepackt ist, aber doch schon ein bißchen mehr Platz hat?

Beitrag von sabine0411 30.08.07 - 16:47 Uhr

Dann fummelt sie ihre Hände raus und weckt sich damit auf.:-)

Weiß auch nicht.........

Beitrag von asb 30.08.07 - 17:03 Uhr

#kratz Hm, jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende!! #hicks
Ich wünsche euch weiterhin alles Gute und viel Erfolg...
Vielleicht hat ne andere Mami einen besseren Rat!! #liebdrueck
Gruß

Beitrag von zelda 30.08.07 - 16:48 Uhr

Hallo,
wir haben nur tagsüber gepuckt, aber das sehr lange, bis Max ca. 9 Monate alt war und dann einfach zu kräftig und hat sich ständig auf den Bauch gedreht.
Wir haben den Swaddle me Schlafsack und dieser wurde dann auch langsam aber sicher zu klein.
Ohne Swaddle me klappt es tagsüber immer noch nicht gut, aber was soll man machen?!

LG Zelda + Max *29.9.2006

Beitrag von heramaus 31.08.07 - 15:55 Uhr

#freuHallo Sabine,

ich habe Sue Lynn etwa bis zum 5./6. Monat gepuckt.
Mit ca. 5 Monaten bin ich angefangen, sie nur noch nachts einzupacken, damit sie besser schläft.
Bei uns war das Schlafen immer der absolute Horror :-[, bis wir endlich angefangen sind zu pucken. Dann klappte es von Woche zu Woche besser.
Heute mit 21 Monaten gibt es nur noch ganz selten mal Probleme beim Zubettgehen .

Viele Grüße

Diana und Sue Lynn (02.12.05)