Welche Tees für Kinder ab 1 Jahr?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bofan 30.08.07 - 16:48 Uhr

Hallo,

da ich im Moment am ausprobieren bin, was mein Kind (15 Monate)alles trinkt, frage ich mal hier:


1) Kann er eigentlich ganz normalen Tee trinken?
(z.B. Apfeltee, Roibos, Melissentee)?Also nicht den
extra für Kinder?

2.)Muss das Leitungswasser für Milch und Schorlen noch abgekocht werden?

3.) Warum dürfen/sollten Kinder keinen Süßstoff zu sich nehmen?

4.) Welche Getränke wirken abends beruhigend?

LG Samira

Beitrag von kathrincat 30.08.07 - 17:48 Uhr

jeden beutel tee, den du vorher auch schon gegeben hast, ausser grünen und schwarzen tee.


nein


süßstoff sagt den gehirn es kommt zucker, aber es kommt keiner, aber die insolin produktion wurde schon in die gänge geleitet und der körper wartet halt auf zucker, so wurde mir es mal erklärt.

kamillen tee

Beitrag von edaninaku 30.08.07 - 18:14 Uhr

.. genau.. und deshalb wird ein hungergefühl ausgelöst. deswegen sind lightprodukte mit zuckerersatzstoffen auch totaler unsinn.. denkst, du sparst kalorien, aber in wirklichkeit hast du mehr hunger und isst auch dementsprechend mehr. #kratz

Beitrag von kathrincat 30.08.07 - 21:04 Uhr

genau! aber es gibt genug die die kaufen!

Beitrag von kati_n22 30.08.07 - 19:39 Uhr

Ist quatsch und lange wiederlegt - sonst hätten light Produkte ja auch Einflüße auf den Zuckerspiegel im Blut, der ja durch Insulin geregelt wird. Nach deiner Theorie müssten Süßstoffe ja zu einer permanenten Unterzuckerung führen - tun sie aber nicht. Die Süßstoffmoleküle sind übrigends so groß, das sie kaum vom Darm ins Blut kommen, und schon garnicht die Blut/Liquor Schranke im Hirn überwinden können.

ABER, Süßstoffe wirken fies im Darm, können dort Durchfall verursachen und die Flora schädigen. Appetitanregend wirkt einfach der süpße Geschmack, und alleine schon daran sollte man Kinder nicht gewöhnen.
Sorry für`s klugscheissen#hicks
LG

Beitrag von sandryves 30.08.07 - 19:06 Uhr

1. ja
2. nein
3. ? glaube das sie auch durchfall von bekommen können
4. Melisse




gruss sandryves

Sabrina+Yves Cedric (im August 3)+Zoe Alina (39 Wochen)
http://sandryves.milupa-webchen.de/default.aspx?id=4493&cid=74762