Frage zu Ovu-Test

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von evy 30.08.07 - 17:01 Uhr

Hallo Zusammen!#blume
Erst mal kurze Zusammenfassung: Ich bin im 2. Clomi-Zyklus.
Mein FA denkt nicht mal im Traum daran meinen Zyklus in irgendeiner Art und Weise zu überwachen. (Frechheit! :-[Hab heut bei nem anderen FA nen Termin ausgemacht!)
Auf jeden Fall hab ich jetzt aus lauter Verzweiflung halt auch mal solche Ovu-Tests gekauft. Hab vorher einen gemacht, weil ich jetzt schon(ZT 7) den passenden ZS für einen ES hätte. Allerdings hab ich heut mittag hier erfahren, dass Frauen die Clomi schlucken unter Umständen eh mehr ZS haben können.
Naja, der Strich im Kontrollfenster sieht relativ dunkel aus und im Ergebnisfenster ist ein sehr heller Strich.
Heißt das jetzt dass ich die nächsten Tage weiter testen soll und der Strich eventl dunkler wird, oder hat der helle Strich gar nichts zu sagen??? Bin total unsicher#kratzund freue mich riesig über viele Antworten!!#danke#danke#danke
LG Evy

Beitrag von 98honolulu 30.08.07 - 17:07 Uhr

Hi,
ich hab ne ähnliche Frage weiter unten gestellt.
Bin ZT6 im 2. Stimu-Zyklus, nehme Tamokadin 20mg vom 5.-9. ZT.

Ich habe auch sehr seltsamen ZS: erst sehr wässrig heute Morgen und gestern auch teils spinnbar, eben sehr gelb und dickflüssig, sorry!

Mein OVU-Test zeigt auch eine leichte Linie und ich bezweifle, dass mein FA am 10. ZT noch was sieht!

Ich würde an deiner Stelle auch wechseln! Stimu-Zyklen MÜSSEN überwacht werden!

Beitrag von evy 30.08.07 - 17:11 Uhr

Danke für deine Antwort. Ich halte es einfach für besser zu wechseln Obwohl ich erst letztes Jahr schon mal gewechselt hab. Aber wenn ich schon 10 Euro zahl und eh schon frustriert genug bin dass es nicht mit Baby klappen will, will ich wenigstens fair und wenigstens ein kleines Bißchen sensibel behandelt werden.
Und für dich viel Glück#kleedass es bald klappt mit#schwangerwerden. wenn wir uns schon so Hormonzeugs reinhaun;-)
LG #sonne

Beitrag von 98honolulu 30.08.07 - 17:13 Uhr

Das wünsche ich dir ebenfalls!

Jaja, was tut man nicht alles!

LG #herzlich

Beitrag von knirps03 30.08.07 - 17:59 Uhr

Hi...

Du nimmst Tamokadin zum Ovu auslösen????
Tamokadin hemmt die Wirkung von Estrogen. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube nicht, dass das erwünscht ist??? Schau mal in der Packungsbeilage unter Anwendungsgebiete, ob da was von Ovulationsauslösen drin steht.
Und dann frag unbedingt beim arzt nochmal nach!!!!

Wünsch dir aber viel glück

liebe Grüße
knirpschen

Beitrag von 98honolulu 30.08.07 - 18:58 Uhr

Jepp, genau dazu ist es ja da! Ein Östrogenhemmer, um dem Körper zu signalisieren, dass er mehr davon produzieren muss.

Clomi funktioniert ähnlich, wenn nicht gleich!

Mein FA weiß, was er tut!

Habe keinen Beipackzettel, da es eigentlich ein Brustkrebsmedikament ist, da steht von irgendeiner anderen Anwendung gar nichts drin, da in D nicht zugelassen!

Also, keine Sorge, im letzten Zyklus hats super geklappt!

LG

Beitrag von knirps03 05.09.07 - 20:02 Uhr

Mich hat das nur gewundert, weil tamoxifen estrogen hemmt und clomi je nach "estrogensituation" hemmend oder aktivierend wirken kann. Und weil tamoxifen dafür nicht zugelassen ist. Es ist echt selten, dass Ärzte Medis für Sachen einsetzen, für die sie nicht zugelassen sind. Da haften sie nämlich ganz allein für irgendwelche Folgen. Aber von der Wirkweise hast du schon recht. Kurz vorm Eisprung wirds abgesetzt und dann steigt estrogen steil an, wies sein muss.
So lang es funktioniert und dir´s gut geht.
Drück dir die Daumen, dass es bald auch klappt.

Liebe Grüße