erwachsene und ringelröteln

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bobb 30.08.07 - 17:26 Uhr

nachdem ich vor ein paar tagen im kleinkindforum nach erfahrungen von müttern und ihren an ringelröteln erkrankten kindern gefragt habe,hätte ich gerne erfahrungen von erwachsenen,die am parvo-virus erkrankten.

ich hab es mir wohl von meiner tochter geholt.ihr geht es gut und mir besch...wobei es schon besser wird.aber ich bin immer noch so schlapp und kann mich kaum um meine kleine kümmern.(mama,ich danke dir von herzen,daß du mir hilfst!)
ich weiß ja,daß erwachsene mehr mit kinderkrankheiten zu tun haben. mich stört nur,daß ich eben immer noch so dermaßen schlapp bin.und ich habe immer noch magenschmerzen und statt normalen stuhlgang ist der wie durchfall.hattet ihr das auch,oder ist das was anderes?

würde mich freuen,wenn jemand seine erfahrungen schreibt.

Beitrag von schnecke150472 30.08.07 - 20:14 Uhr

Hey...

Ein Virus ist nunmal fies:-) vor allem uns Erwachsenen gegenüber....Du wirst da leider Geduld haben müssen und es ist völlig normal das die Tochter das mal eben wegsteckt während Du da etwas länger rumlaborierst....

Viren äußern sich gerne über den Magen-Darm-Trakt, deshalb das Bauchweh....aber die nächsten Tage muß es auch Dir dann langsam besser gehen, solltest Du keinen Aufwärtstrend merken lass Dich nochmal vom HA durchecken denn während jeder Viruserkrankung ist das Immunsystem ziemlich down und Ratzfatz hat man sich was baktierelles dazugeholt-und dann brauchst Du ein Antibiotikum.

Gute Besserung, ich weiß wie Du Dich fühlst, ICH hatte mit 28 MUMPS...DAS war ein Spaß:-)

Beitrag von bobb 31.08.07 - 08:57 Uhr

danke für deine lieben worte!
ich bin da wirklich zu ungeduldig und heute ist es aber-bis jetzt-auch schon wieder etwas besser.
wahrscheinlich war ich lange eben nicht so dolle körperlich krank.
ist eben auch was anderes,ob man sich einfach hinhauen kann,oder ein kind hat.

Beitrag von schnecke150472 31.08.07 - 14:03 Uhr

ja weeem sagst Du das;-).....

Ich laborier auch grad momentan an einer Sommergrippe rum und hab null chance.....

Freut mich das es Dir besser geht!

Schönes WE!

Marion

Beitrag von bobb 31.08.07 - 17:25 Uhr

na dann dir auch gute besserung und ebenso ein schönes wochenende!
lg,antje