Wasser in der Lunge + Herzschrittmacher

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von franzisch 30.08.07 - 17:39 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage zu meinem Opa. Letztes Jahr Weihnachten kam mein Opa ins Krankenhaus. Es wurde Wasser in der Lunge festgestellt, das Herz arbeitete wohl nicht mehr richtig. Das Wasser wurde aus der Lunge entfernt mittels Punktierung und er bekam einen Herzschrittmacher. Seither ist er nur noch im Krankenhaus. Meist ist er eine Woche zuhaus dann drei Wochen Krankenhaus. Es wird immer wieder Wasser in der Lunge festgestellt, dann wird meist punktiert. Er wird entlassen und dann alles wieder von vorn. Zuhaus nimmt er Entwässerungstabletten. Ich weiß so langsam wirklich nicht mehr was wir machen sollen...es wird einfach nicht mehr besser. Hat jemand vielleicht ähnliches erlebt und kann mir seine Erfahrungen schildern? Danke


Franzisch

Beitrag von juditherl 30.08.07 - 19:09 Uhr

Hallo Du,

ist echt ne schwierige Sache mit deinem Opa.
Aber vielleicht trinkt er daheim einfach zuviel.
Bei uns im KH dürfen solche Patienten nicht mehr als 1-1,5 l pro Tag trinken, eher 1 l. Man sagt ja, dass alte Leute zu wenig trinken, aber bei manchen ist halt haushalten angesagt, sonst packts das Herz nicht mit dem Pumpen.

mfg judith

Beitrag von glu 31.08.07 - 13:58 Uhr

also der schrittmacher hat schonmal nichts mit der herzleistung zu tun, geht dabei lediglich um den rhythmus...kam in deinem post nicht so rüber ob dir das bewußt ist und es nur eine zusatzinfo war das er einen hat...

er hat eine herzinsuffizienz... man kann es nicht heilen...

vielleicht trinkt er wirklich zuviel...es ist schwer hier ratschläge zu erteilen, das kann ganz schnell mal nach hinten losgehen...

vielleicht würe eine reha maßnahme linderung bringen...oder mal einen anderen arzt fragen, ein anderes krankenhaus aufsuchen???

lg glu