Felicitas Geschenkkoffer

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von lou12345 30.08.07 - 18:07 Uhr

Hallo,

habe mich bereits 2 mal bei denen angemeldet. Per Fax und per Internet, aber nichts gehört, seit 3 Monaten. Frage mich, bzw. euch, ob man da wohl jemals den Geschenkkoffer überreicht bekommt? Jeden den ich kenne, hat auch nie was von denen gehört noch gesehen. Hat jemand andere Erfahrungen gemacht ?


#schmoll

Beitrag von ina4ka 30.08.07 - 18:21 Uhr

Hallo,

Ja ich hatte schon mal mit Felicitas Erfahrung.
Die kommen persönlich und übergeben den Koffer.
Erst werden die ganzen Geschenke ausgepackt, Pampersgutscheine, Söckchen, Teller, Löffel, Suppenpackung, alkoholfreies Bier kann mich leider an den Rest nicht errinern.

Dann hat sie mir eine Unfallversicherung angeboten.
Und zum Schluß wollte sie mir eine Flasche Wein überreichen, und bat mich zu unterschreiben, ich wollte nirgends unterschreiben. Dann sagte sie mir dann unterschreiben sie bitte hier, das ich bei Ihnen gewesen war. Ich wollte schon wieder nicht unterschreiben. Da hat sie nur gemekert, jetzt sei sie umsonst gekommen, und kann das keinem nachweisen das sie da war. Ich habe ihr dann auf meinem eigenem Zettel geschrieben, das sie bei mir am diesen Tag gewesen sei.
Und dann ist sie gegangen. Den Wein hat sie mitgenommen.

Also, ich hatte nicht so gute Erfahrungen gemacht.

lg
Irina

Beitrag von marenwahl 30.08.07 - 18:29 Uhr

Bei mir war die Tante auch.

Aber den Besuch hätte sie sich sparen können.

Ich bekam zwei Plastikschalen, eine Flasche Wein und 5 Kilo Altpapaier.

Anschnacken lassen habe ich mir nichts, da sind die ja flink. "Mal eben hier unterschreiben"

Kannste Dir sparen #cool

Dauert übrigens ein Weilchen, bis die kommen. Und ich hatte mich nicht einmal dafür angemeldet. Die stand so auf der Matte.

Maren

Beitrag von mum81 30.08.07 - 18:38 Uhr

Als ich mit meiner ersten Tochter schwanger war, habe ich maich auch dort gemeldet.
Morgen wird sie 3 Jahre alt und im Dezember kommt unserer zweite Tochter zur Welt.
Bis heute hat sich niemand gemeldet.....



lg Miriam

Beitrag von elfenprinzessin 30.08.07 - 18:41 Uhr

hi

ich habe den koffer jetzt zwei mal -- war völlig ok. und beim zweiten mal hats sich eigentlich ganz nett gelohnt:-)


mfg

Beitrag von alpenbaby711 30.08.07 - 19:09 Uhr

Mein Sohn wird in absehbarer Zeit 2,5 Jahre und bis heute steh ich mir die Füße wund, lach weil ich noch immer Ausschau nach der Dame halte

Ela

Beitrag von kartfahrerin 30.08.07 - 19:35 Uhr

*lach*

ich habe mich damals auch angemeldet und etwa 3 Tage später klingelt es an der Haustüre und da stand mein Koffer von Felicitas. Aber weit und breit niemand zu sehen.

Es hat sich etwas gelohnt. ( strümpfe mit Werbung drauf von DB Winterthur, Teller, NUBY Löffel --> der echt spitze ist , und 10 Kilo Papiermüll.

Nun sind wir aber dann umgezogen und als wir in der neuen Wohnung waren rief jemand von Felicitas an und fragte ob sie vorbei kommen darf .

Hallo ???? wo hatte sie meine Telefonnummer her wir kommen in keinem Telefonbuch und in keiner Auskunft.

Na ja zumindest habe ich gefragt was sie möchte.

Ja den Felicitaskoffer vorbei bringen sie haben doch erst entbunden wie ich vom KH erfahren habe.

Häää??
1. war meine Tochter da schon 14 Monate alt
2. habe ich gar nicht in Deutschland entbunden
3. brauche ich keinen Papiermüll mehr.

hatte echt Probleme die Dame am Telefon abzuwimmeln.

3 Tage später stand der Koffer vor der Haustüre mit einem Briefchen das sie mich leider nicht antreffen konnte aber sie den Koffer abgeben muß weil meine Adresse registriert ist und ich solle mich bitte telefonisch bei ihr melden.

Habe ich bis heute noch nicht gemacht.
und werde den Koffer ab dem 3. Lebensjahr gewiß nicht anfordern

Beitrag von luzy77 30.08.07 - 22:26 Uhr

Hallo!

Mich hatte damals eine Freundin da angemeldet - ohne daß ich das wußte. Habe als Geschenke auch haufenweise Papier, Socken, Tütensuppe und so einen Löffel der die Farbe wechselt bekommen. Dann hat sie uns noch was wegen einer Versicherung und Quelle usw. erzählt und dann ist sie gegangen. Die Dame war nett und höflich und hat nicht versucht uns was aufzuschwatzen. Halt die Sachen Vorgestellt. Habe aber auch schon viel schlechtes über die Damen gehört.

Gruß

Tanja