FA-Termin

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnalle 30.08.07 - 19:10 Uhr

Hallo!
Wir wünschen uns jetzt schon seit Mai 06 ein Kind und es klappt nicht! Meine Zyklen sind immer sehr lang (zw. 38 und 68 Tage) und ich habe vor und nach der eigentlichen Mens seit neuestem längere Schmierblutungen. Deshalb habe ich mir einen FA-Termin geben lassen.
Was kommt da auf mich zu, ausser der normalen Untersuchung?
Muss mein Freund auch zum Spermiogramm?
Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!

LG Steffi!

Beitrag von murkelchen72 30.08.07 - 20:31 Uhr

Hallo Steffi,

ich habe im Juni 06 mit der Pille aufgehört aber genau das gegenteilige Problem: Zu kurze Zyklen!

Also, bei mir wurde Blut abgenommen um die Hormonwerte zu testen und per Monitoring also US überprüft ob ich nen ES habe.

Bevor der FA mir Clomi gab sollte mein Mann zum SG, schaden kann das nicht;-)

Leider hat es bis jetzt nichts gebracht, ich hoffe Du weisst nach dem Termin mehr!

lg Murkel

Beitrag von schnalle 30.08.07 - 21:00 Uhr

Aha. Vielen Dank für die Info!