Rizinusöl zum einleiten? Gefährlich????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lulu06 30.08.07 - 19:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe schon oft gelesen, dass Rizinusöl Wehen auslösen soll. Habe aber dazu gelesen, dass man das nur auf Anraten der Hebi oder FÄ machen soll, da das dem Kind Stress bereitet.

Stimmt es, dass der Mumu schon einiges geöffnet sein muss? Meiner ist nämlich grad mal Fingerkuppenbereit geöffnet.

LG Lulu (ET+1)

Beitrag von kati543 30.08.07 - 19:23 Uhr

Selber sollte man das auf keinen Fall machen. Da kann es einige Nebenwirkungen geben.

Beitrag von annek1981 30.08.07 - 19:24 Uhr

Hallo,

noch ein Rest-Augusti ;-)
Ich würde so`n Wehencocktail auch nur mit Absprache von FÄ oder Hebi nehmen. Glaube auch, dass der MuMu schon geöffnet sein muss, bin mir aber nicht sicher.

LG

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET+5 #schwitz)

Beitrag von cami_79 30.08.07 - 19:29 Uhr

Hallo Lulu,

habe den Cocktail mit Rizinus im KH unter Aufsicht getrunken (alle 2-Std. CTG-Kontrolle) weil der Zwerg wohl sehr gestresst darauf reagieren kann. Leider hat es bei mir nix gebracht (aber auch nicht geschadet).

Mein MuMu ist aber auch zu und der Kopf ist nicht im Becken. Meine Hebi zu Hause meinte jetzt, das wäre für die Katz gewesen, weil alles noch zu ist und es bringt wohl wirklich nur was, wenn alles schon weich und offen ist.

LG Cami

Beitrag von psylvie 30.08.07 - 19:49 Uhr

Hallo
ich kann dir aus eigener Erfahrung nur eines raten:
LASS DIE FINGER DAVON!!!
Ich hab so einen Wehencoktail getrunken vor 3 Wochen: Das Resultat:
14 Uhr Wehencoktail,
16 Uhr Anfang der Wehen,
18 Uhr: heftige Blutungen,
18.10 Uhr : Krankenhaus,
18.30 Uhr: Fruchtblase geöffnet weil das Baby so schnell wie möglich raus musste, ansonsten falls die Herztöne fallen würden---Notkaiserschnitt;
19.30Uhr: Leon ist gesund geboren.
Erklärung für die Blutungen: Plazentaloslösung!!!!!
Wäre ich nicht so schnell im KH gewesen, oder wäre Leon nciht so schnell zur Wlet gekommen, wäre es womöglich anders ausgegangen!
Lg Sylvie

Beitrag von binci1977 31.08.07 - 01:22 Uhr

Hi!

Ich habe bei meiner Tochter auch so einen Cocktail getrunken. mal abgesehen davon, dass er super ekelig war, hat er nichts gebracht, ausser, dass sich halt bei mir der Dram entleerte(mehrmals).

Ich konnte diesen Tag also nicht mehr aus dem Haus gehen.

Ich kann auch nur davon abraten.

Wenn es Zeit dafür, kommen die Lütten von allein.

Beim zweiten Kind war ich auch 10 Tage drüber, aber habe diesmal nicht eingeleitet.

Also lieber keine Risiken mehr eingehen und abwarten.

Raus müssen sie alle irgendwann mal.

Alles Gute.

Bianca