Kann man Flaschenmilch einfach wechseln??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von julie80 30.08.07 - 19:22 Uhr

Hallöchen Ihr lieben.

So nun hab ich auch hier mal eine Frage an welche die das vielleicht auch schon gewagt haben und mir vielleicht ihre Erfahrungen schildern könnten....#danke

Und zwar, Lara Angelina ist mittlerweile 17 monate alt, bekommt seit ihrem 4. Lebensmonat (bis dahin voll gestillt, ab dem 3. Monat zusätzlich noch bisl zugefüttert mit der Flasche) von Nestle Beba 1 die Flasche....

Ich habe wieder, wie auch bei meiner Großen, die Marke Nestle Beba gewählt, weil ich damit einfach gute Erfahrung damit gemacht habe, und auch wenns teuer ist, ich wollte ihr einfach was gutes zukommen lassen.

Nun da sie schon älter ist, und schon seit dem 12. Monat die Flasche nur noch abends trinkt, (mittlerweile sogar nur ein paar ml, einfach weil sie es beruhigt und es ein Abendritual ist) denke ich mir, das ich mir nun die teure Nestle Sorte (10 Euro pro Packung#schock) sparen kann.

Ich würde gerne wissen, ob man problemlos einfach eine andere Sorte nehmen kann (z.B. vo Dm die Babylove), denn ich denke das sie bald auf ihre Flasche verzichtet, denn es wird immer weniger, aber manchmal auch wieder ne ganze Flasche....

Hmpf, was würdet ihr machen??#schwitz

Lieben Dank für Infos...

Grüßle Julie

#danke

Beitrag von rote-zora1 30.08.07 - 19:33 Uhr

Hallo, an sich kannst du locker die Flaschenmilch wechseln, denn die ist ja schon etwas älter...bei kleineren Kindern soll man ja langsam wechseln!

Meinst du wenn du ne ganz andere MArke nimmst, das sie die dann auch trinkt??? ist doch sicherlich im Geschmack ganz anderes???

Versuch doch sie auf kakao od vanillemilch etc zu lenken, das ist dann nicht so teuer !

LG Andrea

Beitrag von julie80 30.08.07 - 19:40 Uhr

Huhu,

ja das ist es ja eben ja....

Wollte mal hören ob es welche gibt die das ausprobiert haben und ob die Kinder das dann angenommen haben???

Hm, mit Kakao oder so, das will ich eigentlich nicht machen, weil ich ihr ja nach dem Abendbrot die Zähne putze, und so ganz süßes Zeug soll dann nicht mehr ran....

Trotzdem #danke

;-)

Grüßle Julie

Beitrag von fiorentina78 31.08.07 - 07:41 Uhr

Hallo,

bei uns hat es geklappt. Alina hat anfangs morgens eine Flasche Milumil bekommen. Dann haben wir problemlos auf Milasan gewechselt. Hat sie sofort genausogut getrunken. Mittlerweile ist sie über ein Jahr und kriegt normale Kuhmilch. auch das hat problemlos geklappt.

Ist aber sicherlich bei jedem verschieden.

LG
Fio