Abschied...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pamamaroo 30.08.07 - 19:27 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Nun, heute wollte ich mich einfach mal als aktive fortgeschrittene Kinderwunsch-Kandidatin von Euch verabschieden.

Nachdem 3 Stimulationsversuche für ICSI bei mir schief gegangen sind, habe ich mich nun weitergehend untersuchen lassen. Ergebnis des ganzen war, dass ich mit meinen 35 Jahren (!!!) mitten in den Wechseljahren bin... #schmoll

Ich nehme zwar jetzt mal drei Monate solche Mittelchen - Östrogen (Pampe zum Einschmieren... hätte nicht gedacht, dass sowas geht) und Utrogest, um meine Eierstöcke nochmal ein bisschen anzukurbeln, aber aufgrund des sehr schlechten SG meines Mannes gehen unsere Chancen auf ein eigenes Kind gegen NULL. #heul

Nun, wir müssen uns wohl oder übel neu orientieren, das ganze erstmal verarbeiten...

Ich möchte an dieser Stelle ein ganz #herzlichliches #dankeschön sagen für Eure zahlreichen Antworten auf meine manchmal etwas hysterischen Fragen #hicks, für Euren Zuspruch in Zeiten, wo's nicht mehr so richtig weiter zu ging!

Und einen Tipp möchte ich Euch noch an die Hand geben:

Wenn Ihr den Eindruck habt, dass Euer Arzt nicht so recht weiß, was los ist, wenn irgendetwas nicht so läuft, wie es laufen sollte, scheut Euch nicht davor, eine weitere Meinung einzuholen!
Ich war von meinem KiWu-Arzt sehr begeistert zu Anfang, bin es wirklich auch heute noch, im Hinblick auf seine Art, mit Patienten umzugehen. Aber wenn halt etwas nicht so läuft wie es sollte, dann ist er scheinbar ziemlich hilflos.
Und bis man sich versieht, kann es vielleicht schon zu spät sein!

Laßt Euch nicht unterkriegen und ich wünsche Euch allen alles, alles, alles, alles Gute und dass Ihr bald Euer #baby in den Armen halten dürft!!!!

Liebe Grüße
pamamaroo

Beitrag von sammy2007 30.08.07 - 19:39 Uhr

puhhh..da bekomme ich ja Gänsehaut..ich bin auch 35 und wir üben ja nun auch schon fast ein dreiviertel Jahr,mein FA sagt, es sei eigentlich alles okay..nur unser Stress (Wir sind beide schwer beruflich eingespannt) wäre daran schuld...Ich vertraue meinem Arzt,auch hat er einen sehr guten Ruf.

Ich Drück Euch die Daumen und sei die Chance auch noch so klein.Schade, daß Du gehst, bin gerade erst hier gelandet.

Wünsch Dir (EUCH) von Herzen alles Gute und vielleicht kommst Du ja doch wieder hierher

LG #klee

Beitrag von pamamaroo 30.08.07 - 19:49 Uhr

Hallo Sammy!

Vielen Dank für die guten Wünsche!

Also, mit 35 (also einfach zu FRÜH) in die Wechseljahre kommten ca. 1 % der Frauen... naja, und was ich mitnehmen konnte an Blödsinn, das habe ich mitgenommen...

Nun, ein dreiviertel Jahr ist noch nicht sooooo lang, aber ich würde an Deiner Stelle schon mal Untersuchungen machen lassen...

Geh zu einem Frauenarzt, der auf Reproduktionsmedizin spezialisiert ist, bestenfalls auch Endokrinologie... Lass Dich nicht von einem normalen FA abwimmeln von wegen... "das wird schon"... oder "Stress..."

Du hast ganz sicher noch viel Zeit, nur mit der Zeit wird's auch nicht leichter!!!

Wir übten seit 3 Jahren (nach einer fehlgeschlagenen SS in 2004). Naja, manchmal wünschte ich, man könnte die Zeit ein Stück zurück drehen.. #heul

Wenn Du Dich austauschen möchtest (mache ich immer wieder sehr gerne), schreib mir doch einfach über meine VK! Ansonsten gibt es hier weit größere Experten in Fragen Kinderwunsch als mich... ;-)

Ich wünsche Euch alles, alles Gute!

LG
pamamaroo

Beitrag von fitzi79 30.08.07 - 19:43 Uhr

Mensch, Pamamaroo, lass Dich mal ganz dolle #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck Kann mich noch gut an Deine Berichte erinnern, dass Du auf die Stimulation immer so schlecht angesprochen hast #schmoll

Weiß gar nicht wirklich was ich schreiben soll. Mit sowas rechnet ja wohl niemand, mit 35 schon in den Wechseljahren #schock

Alles, was ich sagen kann, ist, dass ich Euch alles Gute und ganz viel Kraft für Euren weiteren Weg wünsche, wie auch immer der aussehen mag. Nehmt Euch Zeit, das zu verarbeiten, und vielleicht seid ihr ja irgendwann bereit, über Alternativen (Adoption?) nachzudenken.

Wünsche Dir von #herzlich dass Ihr den für Euch richtigen Weg und Euer Glück findet.

GLG Dani

Beitrag von pamamaroo 31.08.07 - 06:22 Uhr

Wir finden unseren Weg! Ganz sicher!

Vielen Dank für Deine Worte!

Beitrag von enugis 30.08.07 - 20:19 Uhr

Ich wünsche dir das gleiche wie mir. Nach 6 Jahren üben wurde ich schwanger. Mein süßer Dicker liegt im Bettchen und träumt süß.
Naja, sein Papa hat sich aus dem Staub gemacht. Das wünsche ich dir natürlich nicht.;-)
Ich hatte mich schon damit abgefunden keine Kinder bekommen zu können. Das hat mir bestimmt geholfen.
Alles Gute für dich.
LG Enugis

Beitrag von pamamaroo 31.08.07 - 06:25 Uhr

Den Papa muss man ja wohl windel weich hauen, damit er weiß, was für ein Glück er hat!!!

Ganz herzlichen Glückwunsch zu Deinem "Dicken"!

Die Hoffnung habe ich noch nicht endgültig aufgegeben, meinen Süßen schleife ich jetzt noch zum Naturheilpraktiker, und ein paar, wenn auch nicht viele Eizellen habe ich ja noch... vielleicht finden ja doch noch zwei zusammen....

Vielleicht..............................

Beitrag von chatta 30.08.07 - 22:53 Uhr

#heul#heul#heul

Mir blutet immer das Herz, wenn einer von den alten Hasen Rückzug macht, weswegen auch immer, aber bei Dir noch mehr!

Ich wünsch Dir alles erdenklich Gute und dass sich viele Deiner Wünsche erfüllen! Alle kann man nicht haben #liebdrueck!

LG
cha

Beitrag von pamamaroo 31.08.07 - 06:30 Uhr

Hallo cha!

Weißt Du, ich bin wirklich nicht kaputt zu kriegen. Sicher, die Eröffnung, dass es wohl beim Wunsch bleiben wird, war schmerzhaft. Aber ich denke immer optimistisch...

Ich hatte in meinem Leben wahnsinniges Glück mit allem... ich kann mich wirklich nicht beklagen....
Und vielleicht ist mir das Glück und der Klapperstorch ja doch noch hold... die Chancen stehen schlecht, sind aber noch nicht bei NULL angekommen...

Liebe Grüße und Dir viel Erfolg!
lg
pamamaroo

Beitrag von pamamaroo 31.08.07 - 06:21 Uhr

Ganz #herzlichliches #dankeschön an Euch alle!

Genau für diese Worte bin ich ganz besonders dankbar, denn in Zeiten, wo man nicht mehr weiß, wie es weiter gehen soll, in denen man sich dermaßen verloren vorkommt, wart Ihr da!

DANKE!!!

PS: Reinschauen tue ich sicher immer mal wieder und vielleicht einen Kommentar zu irgendwas abgeben :-), wobei ich nicht behaupten kann, Experte bei all den Sachen zu sein...

VIEL ERFOLG BEIM #SCHWANGER-WERDEN!!!

Beitrag von kathrin83395 31.08.07 - 13:14 Uhr

hallo

danke dir sehr für deine Zeilen

Wir haben uns nun in der anderen Klinik auch ne 2te Meinung eingeholt
ECHT ERSCHRECKEND POSITIV

Wir sollten anders stimmulieren ohne Long Protokoll...
werden wir auch machen wenn die Kryo neg sein sollte

ABER erstmal keinen STress
auf die Mens warten...
Bin viel viel gelassener geworden
Und hoff das bleibt so

Ich wünsch dir alles Gute für die Zukunft #liebdrueck
und schau doch hier mal rein ok??
Oder om Treffpunkt Urbia
LG
Kathrin

Beitrag von pamamaroo 01.09.07 - 16:31 Uhr

Hallo Kathrin!

Schön von Dir zu hören!

Klar schaue ich auch immer mal wieder hier vorbei... vielleicht kann ich ja der ein oder anderen auch mit meinen (zwar wenigen) Erfahrungen ein bisschen helfen.

Habe übrigens den Beitrag über Euch im Fernsehen gesehen! Kompliment, ich glaub, ich könnte sowas nicht! Ich werde schon nervös, wenn unsere private Videokamera läuft! :-)

Viel Erfolg bei Euren weiteren Behandlungen!!! Ich drück Dir alle #pro#pro#pro

LG
Andrea

Beitrag von kathrin83395 03.09.07 - 07:40 Uhr

Danke

in 2 wochen is Kryotransfer

Drück die daumen ok?