wie wahrheit rausfinden? teil 2

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von emma-rose 30.08.07 - 19:29 Uhr

heulhttp://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=16&tid=1046125&pid=6726349

#heulich habe zufällig was gefunden und das ganze ohne zu schnüffeln
und zwar eine visitenkarte von einer frau die ich nicht kenne. und sie war ganz offentsichtlich versteckt vor mir (das dachte er wohl)
was soll ich davon halten? die frau wohnt ca. 80km weg, das würde sich mit den gefahren km hingehen, wenn jeder ca. die hälfte fahren würde. und sie kommt aus der nähe von seinem ak mit dem er öfter weggeht. werde ihn natürlich darauf ansprechen wer das ist (habe mir ja nix vorzuwerfen) aber wenn das wirklich die ist nach der ich suche wird er es wohl wieder nicht zu geben. was sage ich am besten damit er endlich mit der wahrheit rausrückt? natürlich es kann alles ganz harmlos sein, aber dann braucht er das ganze nicht vor mir verheimlichen.
es ist aber NICHT diesselbe nummer an die er; bin depri, ich vermiss dich geschrieben hat. aber es kann ja sein das sie mittlerweile eine andere nummer hat, als auf der visitenkarte.
ich bin am ende

Beitrag von simone_2403 30.08.07 - 19:44 Uhr

Ähm...du hast was gefunden OHNE zu schnüffeln das er vor dir aber versteckt hatte?
Komm ich nich ganz klar mit,denn wenn vor mir was versteckt ist,dann find ich das doch nur wenn ich rumschnüffel,oder seh ich da was falsch #kratz

Übrigens,dein gesetzter Link funzt nich...

Beitrag von emma-rose 30.08.07 - 19:49 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=16&tid=1046125&pid=6726349

ich hoffe jetzt gehts.

mein mann hat eine fotokiste. und er dachte wohl da such ich nichts. aber das war falsch, den ich wollte ihn überraschen weil ich ein fotobuch von seiner kindheit usw machen wollte weil er ja keinen richtigen album hat. und da fand ich diese visitenkarte.
und was jetzt machen?

Beitrag von teufelchen24 30.08.07 - 19:53 Uhr

Meinst du dass die Visitenkarte da erst seit kurzem liegt? Ich kann deinen Ärger allerdings sehr gut verstehen #liebdrueck

Beitrag von simone_2403 30.08.07 - 19:57 Uhr

Das ist schlichtweg Blödheit von deinem Mann wenn er die Visitenkarte da "versteckt" hat.Bist du dir sicher das die da nicht schon länger liegt,also das es was neues ist?

Wenn du das bejahen kannst,dann würd ich ihm kräftig auf die Füsse latschen.Ich würd ihn fragen ob er mich allen Ernstes für dumm verkaufen will.Anstehen lasen würd ich das auf keinen Fall.

So und nu führ ich mir mal deinen "alten"Thread zu gute ;-)

Beitrag von emma-rose 30.08.07 - 20:04 Uhr

ja bin mir schon ziemlich sicher das die karte neu ist

Beitrag von teufelchen24 30.08.07 - 20:11 Uhr

also das mit der Fotokiste hört sich schon ziemlich nach einem Versteck an #kratz Wenn du ihn darauf ansprechen würdest, würde er wahrscheinlich wieder mit einer Ausrede kommen und sagen dass er sie nur versteckt hat, damit du kein Theater machst #kratz

Was meinst was wäre wenn du einfach bei der Nummer anrufen würdest und frägst wer sie ist #gruebel Wenn die Nummer nicht für ihn wichtig wäre, hätte er sie wahrscheinlich direkt nach dem er sie bekommen hat entsorgt und nicht versteckt #kratz

Falls du deinen Mann darauf ansprechen möchtest, lass dich nicht auf Ausreden von ihm ein #klee

Lg

Sab

Beitrag von emma-rose 30.08.07 - 20:15 Uhr

und was soll ich sagen? hallo was hast du mit meinem mann zu tun? da wird sie wohl gleich wieder auflegen, oder nicht? und dann es gleich meinem mann sagen usw. sehe dann ehrlich gesagt keinen erfolg

Beitrag von teufelchen24 30.08.07 - 20:18 Uhr

hmmmm........das ist echt nicht einfach #kratz Ich würde die Visitenkarte jetzt aber wo anders verstecken :-)

Beitrag von emma-rose 30.08.07 - 20:24 Uhr

warum soll ich sie woanders verstecken? was soll das bringen? und ihn nicht drauf ansprechen oder wie?

Beitrag von teufelchen24 30.08.07 - 20:28 Uhr

war nur für den Fall gemeint falls du ihn nicht darauf ansprechen möchtest.

Was du ihm am besten sagen könntest, weiß ich leider nicht. Ich würde vermutlich die Karte vor ihm auf den Tisch legen und fragen wer das ist. Nur ob das die beste Methode ist, ist fraglich #gruebel

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück #klee

Beitrag von emma-rose 30.08.07 - 20:22 Uhr

ich hoffe das er mir endlich die wahrheit sagt. den wenn ich ihn heute dirket darauf ansprche so schnell kann sich doch kein mensch eine ausrede einfallen lassen? ich muss doch an der reaktion merken ob er mir die wahrheit sagt, oder?
hat keiner ne idee mit welchem satz ich das am besten mache?

Beitrag von nee echt, geht gar nicht 30.08.07 - 19:52 Uhr

Ist das nicht schnurzfurzpiepegal, wie sie daran gekommen ist? was macht das für einen unterschied? versuchst du, sie zu verklagen und ihr die schuld zuzuschieben, weil sie geschnüffelt haben könnte?
ihr kerl ist hier derjenige, der ein falsches spiel spielt, da ist es nur recht und billig, wenn sie tatsächlich schnüffeln würde!

Beitrag von simone_2403 30.08.07 - 19:59 Uhr

Nein,es ist nicht schnurzfurzpiepegal.

Hab ich mit einem Wort geschrieben das ich sie anklage?

Komm mal wieder runter ja.

Beitrag von telefonistin 30.08.07 - 19:50 Uhr

Ruf die Nr. doch einfach an, und wenn sie dran geht und "ja" sagt, dann sagst du, du willst (denkst dir einen Vor- und Zunamen aus) sprechen. Dann ist sie verdutzt und bevor sie richtig antworten wird, hakst du gleich nach: Wen hab ich denn da jetzt dran? Ich hab ihren Namen nicht ganz verstanden.

Die meisten sagen dann vor Verblüfftheit ihren vollen Namen #huepf.

Wenn sie sich mit Vor- und/oder Nachnamen meldet und du ihn nicht gleich verstehst, fragst du sofort nach, wie bitte, ich habe ihren Namen nicht verstanden. Dann wiederholt sie ihn und du sagst, entschuldigung, dann hab ich mich verwählt, ich wollte (Firma....denk dir was aus) sprechen. Sei freundlich und benehme dich wie eine Geschäftsfrau. Dann hegt sie gewöhnlich nicht sofort den Verdacht, dass du es bist (falls sie von dir weiß).

Ich hatte damit bisher immer Erfolg ;-)

Du kannst es noch eine Nuance schärfer gestalten und dich als Marktforschungsinstitut ausgeben und ihr gezielte Fragen stellen. Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt? a) 1-3 b) 2-5 usw.

Sprich so, als wenn vor dir ein Befragungsbogen liegt, den solche Tanten ausfüllen müssen.

Oder wenn du einen redegewandten männlichen Freund hast, heuer den an, dann reagieren Frauen doch auch entsprechend.... #schein

Beitrag von teufelchen24 30.08.07 - 19:55 Uhr

*lol* du hast ja einige Tricks drauf :-) Aber der Name wird doch auf der Visitenkarte stehen #kratz;-)

Beitrag von telefonistin 30.08.07 - 19:57 Uhr

Im ersten Thread erzählst du von einer Nr. von der du nicht weißt, wem sie gehört. Diese Nr. sollst du anrufen und nicht die auf der Visitenkarte! Das ist klar, dass du da den Namen weißt, die Visitenkarte hast du hoffentlich einbehalten und gut versteckt.

Beitrag von emma-rose 30.08.07 - 19:59 Uhr

ok sorry. aber dazu bin ich om moment nicht in der lage würde wohl nur rumstottern.

Beitrag von emma-rose 30.08.07 - 19:58 Uhr

danke aber den namen kenne ich ja steht ja auf der karte.
mir geht es darum endlich die wahrheit rauszufinden und wie ich ihn am besten darauf anspreche es mir endlich zu sagen

Beitrag von telefonistin 30.08.07 - 20:00 Uhr

Im ersten Thread erzählst du von einer Nr. von der du nicht weißt, wem sie gehört. Diese Nr. sollst du anrufen und nicht die auf der Visitenkarte! Das ist klar, dass du da den Namen weißt, die Visitenkarte hast du hoffentlich einbehalten und gut versteckt.

Beitrag von nick71 30.08.07 - 19:51 Uhr

Ich kenne Deine Geschichte...und ich begreife immer noch nicht, warum Du Dich so dermaßen verarschen lässt.

Anstatt den Vogel in die Wüste zu schicken, suchst Du nach Beweisen (die Du wahrscheinlich eh nicht finden wirst) und "vergiftest" Dir Dein Leben durch Schnüffelei, die Dich immer weiter in den Wahnsinn treibt...muss man nicht verstehen, oder?

Beitrag von gh1954 30.08.07 - 20:20 Uhr

So ein Hickhack würde ich nicht mitmachen.
Wer nicht ehlich zu mir ist, kann gehen.

Beitrag von emma-rose 31.08.07 - 11:41 Uhr

war ganz harmlos.

es ist seine arbeitskollegin, und er hat die karte nicht versteckt sondern "verschlampt" er hat gesagt das er sie schon länger sucht. ich könne auch gerne da anrufen habe er gemeint.
er hat mir auch ohne zögern gesagt wer sie ist, und es ist die wahrheit. was so eine kleine karte alles auslösen kann...
es ging auch nur um die e-mail adresse die da drauf stand...

Beitrag von codie 31.08.07 - 12:05 Uhr

Als ich miene Antwort gerade geschrieben hatte, kannte ich deine letzte Antwort nioch nicht ...

Ich wollte auf die Frau anspielen , von der du im ersten thread geschrieben hattest. Die die wohl ihren Freund betrügt.
Die er so gut kennt und so weiter.

Ist denn jetzt "alles wieder gut"?
Ich dachte es sind zwei verschiedene Frauen.
Bei der Visitenkarte kann ich mir vorstellen, das sie keine Bedeutung hatte, weil sie ja "offentlich" rumlag. Seine nummern und eine visitenkarte von einer würde er sicher gut verwahren, so wie sien Handy.

Beitrag von codie 31.08.07 - 11:57 Uhr

Hallo,
ich kann verstehen dass du sehr misstrauisch bist und auch herausfinden willst was los ist.

Wenn du sie gern anrufen willst kannst du das tun, ich würde mich aber nicht als ein Institut melden o.ä. weil du mächtig ärger kriegen kannst wenn sowas rauskommt.
Sag lieber sowas wie "Oh wer ist denn da"...."ist da nicht familie sowieso"..."da hab ich mich verwählt".

Du musst damit rechnen das sie die Nummer kennt oder sich merkt wenn du anrufst. Dann sprechen sie warscheinlich darüber, weil er ihr sicher erzählt das du sauer bist. o.ä.

Überleg mal was es dir bringt herauszufinden wer sie ist. Im Grunde nichts und vielleicht machst du dich auch noch lächerlich....

Für mich wäre das was du schon weisst eindeutig genug....
Wer scheibt den "Ich vermiss dich" in so einer Situation und bewacht dein Handy, jetzt wo er weis, dass du hellhörig bist.
Ich vermute er wird es nie zugeben.

Das einzige was du machen kannst ist ihm sagen, dass du weisst was er macht und ihm zu verstehen geben, dass du weg bist wenn es nicht aufhört.

Ich kenne das leider nur zu gut. Hatte nahezu die selbe Situation. Heimlich telefonieren, sms schreiben, komischerweise kam er später nach hause usw...
Ich habe mich getrennt und als ich ausgezogen war, zog die, mit der er ja angeblich nieeee was hatte bei ihm ein. So ein Zufall....


Ich möchte nicht den Teufel an die Wand malen, aber genauso lief es bei mir auch ab.

Alles Gute für Dich!