einschlagdecke von sterntaler

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nanny77 30.08.07 - 19:31 Uhr

hallo zusammen,

die frage ist jetzt vielleicht etwas blöd oder ich stehe auch grad auf dem schlauch, aber vielleicht köönt ihr mir ja helfen. ich habe mir heute mittag eine einschlagdecke von sterntaler gekauft die auch für einen maxicosi geeignet ist. als ich jetzt zuhause war, ist mir nur aufgefallen, dass da nur ein schlitz für das teil zwischen den beinen ist, aber wie geht das denn nun mit den schultergurten? kann mir da jemand von euch helfen?

lg nanny77

Beitrag von resca 30.08.07 - 19:41 Uhr

Ich habe diese Decke auch und mich schon das Gleiche gefragt. Ich glaube, der Schultergurt wird einfach über die Decke gezogen und die beiden seitlich Lappen werden dann drüber geklappt. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Fand die Lösung aber auch doof. Findest du die Decke auch so klein?

LG, resca

Beitrag von nanny77 30.08.07 - 20:02 Uhr

huhu resca

erst mal danke für deine antwort. sowas in der art hatte ich mir dann auch überlegt. müssen wir wohl ausprobieren, wenn unsere kleinen da sind.

zu klein finde ich sie aber nicht. meine ist 90x75 cm. vielleicht gibt es da ja auch verschiedene größen.

lg nanny77

Beitrag von ninjaworm 30.08.07 - 20:10 Uhr

Halli hallo
ich hab auch die maxi cosi decke von sterntaler und ich bin absolut begeistert davon.
also ich mach des immer so wie die vorgängerin beschrieben hat, aber ich benutze die decke eigentlich sehr sehr oft, deswegen hab ich mir jetzt schönen fließ stoff gekauft und nähe mir die decke in größer nach #freu

liebe grüße

Beitrag von resca 30.08.07 - 20:46 Uhr

Nachnähen ist natürlich auch ein Möglichkeit. Bin Nähtechnisch leider gar micht begabt. Reicht gerade mal für einen Knopf. Die Grösse meiner Decke weiss ich jetzt nicht, aber sie erscheint mir sehr klein und auch dünn. Hatte sie bei Jako-o bestellt, war neu im Sortiment. Danach habe ich dann gesehen, dass es die Decke auch in etwas dickerer Ausführung gibt. Naja, wird nicht der erste Fehlkauf gewesen sein. Ich habe mir noch eine Einschlagdecke von Lodger besorgt. Die finde ich besser.

LG, resca

Beitrag von nanny77 31.08.07 - 07:02 Uhr

wow nachnähen das ist ja ne klasse idee. da werde ich mir mal meine mutter zur seite nehmen und sie fragen, ob sie noch ne dicke decke machen kann. danke für die idee, denn die die ich habe ist eigentlich eher was für den übergang

lg nanny77

Beitrag von ibizaspecial 30.08.07 - 20:59 Uhr

Hallo,

wir haben diese Decke auch, die ist echt praktisch.
Wir haben immer erst die Decke reingelegt dann den Kleinen auf die Decke gesetzt, die Füße unter die Decke, angeschnallt und dann die beiden Seitenteile drüber...so ist das Baby schön warm eingepackt :-)

LG, Lara

Beitrag von nanny77 31.08.07 - 07:01 Uhr

vielen lieben dank. na dann ist das wohl auch der übliche weg und ich stand doch nicht so auf der leitung

lg bianca

Beitrag von coco1979 31.08.07 - 11:51 Uhr

Hallo,

ich habe mir auch so eine Sterntaler-Decke gekauft und fand die Lösung mit den Gurtschlitzen auch nicht wirklich befriedigend...#kratz

Also hab ich mir die "Sachlage" dann zwei Tage angeschaut, und dann hab ich zur Schere gegriffen :-p

Ich hab den Sitzverkleinerer aus dem MaxiCosi rausgenommen, hab die Decke hineingelegt, und hab mir mit einem Bleistift angezeichnet an welcher Stelle die Gurtschlitze für den Schultergurt hin müssen.
Dann zur besagten Schere gegriffen und die Schlitze eingeschnitten, anschließend hab ich das ganze noch etwas eingekettelt, damit nichts auftrennt (ich bin nähtechnisch auch null begabt, aber das hab sogar ich hinbekommen... ;-)).

Jetzt kann ich nämlich auch erst die Decke reinmachen und dann den Sitzverkleinerer (find ich grad für die ersten Wochen super, dann ist das Gewurschtel um den Kopf net so groß, denn die "Kapuze" erscheint mir etwas groß, hatte Bedenken dass sie der Kleinen immer ins Gesicht fällt, hoffe ihr wisst was ich meine... #kratz).

Jedenfalls gefällt mir das Ganze so schon wesentlich besser!#freu

Vielleicht hast du ja eine Mama oder Oma die nähtechnisch begabter ist, war aber wirklich kein Drama!

#liebdrueck Corina mir Isabell inside 32SSW