Wärmflasche erlaubt?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fjola 30.08.07 - 20:17 Uhr

Hallo,
ich habe mir gerade eine Wärmflasche gemacht (1. Ziehen und Ziepen im Unterbauch, 2. mir ist furchtbar kalt), da habe ich plötzlich überlegt, ob es vielleicht schädlich sein könnte? Angenommen es wandert gerade so ein befurchtetes Ei durch meinen Körper, wäre das dann zu viel Wärme?
Die Frage ist sicherlich etwas albern, bin jetzt aber trotzdem besorgt.
LG, Fjola

Beitrag von saxony 30.08.07 - 20:27 Uhr

keine fragen sind albern...

Ne, wärmflasche ist völlig ok!

Beitrag von sunflower2807 30.08.07 - 20:28 Uhr

glaub mir diese frage ist nicht albern, denn genau dasselbe habe ich mich gestern abend auch gefragt...
da war ein stechender schmerz im unterbauch und mir wurde richtig kalt...musste lange sachen anziehen und noch 2decken drüber...

hatte auch an wärmflasche gedacht aber dann doch gelassen...hoffe dass jemand rat weiß...*g*

Beitrag von michi0512 30.08.07 - 20:29 Uhr

also meine fä riet mir damals während der ss oft zu wärmeflaschen, ABER nie wärmer wie die eigne körpertempi. man soll bei einer ss ja auch nicht ewig bei 42 grad baden =)

es ist okay wärmeflaschen zu benutzen.

glg

Beitrag von fjola 30.08.07 - 20:32 Uhr

#danke
Ich hatte mir die Wärmflasche jetzt vorsichtshalber nur auf die Beine gelegt, zumindest ist mir etwas wärmer.