baby-klamotten bekommen - was dafür bezahlen? meinungen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nadili 30.08.07 - 21:13 Uhr

hallo ihr lieben!

ich habe heute von einer weitläufigen bekannten baby-klamotten bekommen (4 windel-kartons voll), welche ich mir anschauen sollte und soll dann selbst entscheiden, was ich ihr dafür geben soll...

jetzt steh ich vor dem rätsel und weiß absolut nicht, was ich dafür bezahlen soll.... ich werde auf jeden fall alles behalten, da ihr sohn letztes jahr ende dezember geboren ist und ich dieses jahr ende dezember entbinde, sind die größen auch genau richtig für die jahreszeit und es ist alles fast neu...

sie hat mir sogar noch nagelneue verpackte schnuller, stilleinlagen, neues frei-öl usw mitgeschickt....
dann noch bettwäsche, strampler, hosen, schlafanzüge, bodys, strümpfe, strumpfhosen, mützen, pullis, ein lammfell usw...

könnt ihr mir einen ca.-preis sagen? ich hab echt keine ahnung...

vielen dank schon mal

lg

NADJA

Beitrag von rottweiler82 30.08.07 - 21:18 Uhr

Guten Abend!




Puhhhhh..................


4 Katons ist ne menge! #schock


also so um 50-60 euro. würd ich sagen! #hicks

LG nadine

Beitrag von nadili 30.08.07 - 21:20 Uhr

hallo nadine

danke für deine antwort!

ich weiß nicht... reicht das auch?
mir kommt das im verhältnis so wenig vor....

oh man... ich möchte ihr am liebsten morgen gleich das geld geben, weil ich so was am liebsten gleich erledige, aber es ist sooooooo schwer...

es sind auch viele sachen dabei, die nagelneu sind und nicht benutzt wurden...

hätte jetzt vom gefühl her mindestens 100 bzw. sogar fast noch mehr gesagt.... oder ist das viel zu viel?

lg

nadja

Beitrag von rottweiler82 30.08.07 - 21:23 Uhr

Hallo,

naja bei so vielen sachen würde ich auch besser 100euro sagen!

wollte nicht gleich so übertreiben #hicks


Lg nadine

Beitrag von babycherry 31.08.07 - 08:05 Uhr

ich würd auch zu 100 tendieren, durch das lammfell usw ... kostet ja doch alles einiges an geld

Beitrag von mini-mueller 31.08.07 - 08:33 Uhr

100€ wäre auch mein erster Gedanke gewesen.

Aber frag sie doch einfach, ob sie mit 100€ einverstanden wäre und betone nochmal dabei, dass du es kaum einschätzen kannst.

Ich denke, du machst damit nix falsch!

LG, m-m

Beitrag von bienchen807 30.08.07 - 21:19 Uhr

Ich glaube, da mußt DU sie doch nochmal drauf ansprechen. Denn wir können ja nicht beurteilen, wie teuer die Sachen waren etc...

Sag ihr einfach, dass Du absolut nicht weißt, was ein angemessener Preis wäre und sie Dir das ehrlich sagen soll. Und dann gib ihr etwas mehr, als sie sagt.
Denke, das ist die beste Lösung

Beitrag von jule2801 30.08.07 - 21:29 Uhr

Hallo Nadja,

ich denke es kommt auch so ein bischen darauf an, was das für Klamotten sind (ich meine auch teuere Sachen oder nicht) und wieviele Teile sind das denn so ungefähr.

So pauschal würde ich so an die 100 Euro denken...

lg Jule!!!

Beitrag von atarimaus 30.08.07 - 22:02 Uhr

Nabend,

kannst du mal so grob durchzäheln, wieviel Teile das sind? Ich würd es so machen, dass ich mir die wirklich schönen Teile raussuche und dafür 1-2 Euro zahlen würde und die weniger guten 0,50-1 Euro.

Also wenn man supergünstig bei KIK Babysachen kauft, dann bist du mit folgenden Preisen dabei:

- Strampler
4-5 Euro

- Body
3-4 Euro

- Hose
3-4 Euro

- Shirt
2-3 Euro

Das mal so als Anhaltspunkte.
Aber frag sie doch lieber was sie dafür haben möchte.

Beate

Beitrag von galeia 31.08.07 - 07:31 Uhr

Man müsste wissen, wieviele Teile es sind.
Ansetzen würde ich dann für Bodies, Strümpfe, Strumpfhosen je nach Zustand 0,50 bis 1,00 €, für andere Teile 1-2 €, dann einen "Großabnehmerabschlag" von 10 % und es passt schon :-p

LG H. #klee

Beitrag von nadili 31.08.07 - 08:01 Uhr

Guten morgen in die Runde!!


vielen dank für eure antworten, ihr habt mir echt schon sehr weiter geholfen!

dann werde ich heute mal die teile zählen und dann schauen, wie viel es sind! :-D

LG

Nadja

Beitrag von anyca 31.08.07 - 08:59 Uhr

Bei ebay zahle ich im Schnitt 50 Cent pro Kleidungsstück bei Kleiderpaketen.

Beitrag von 123456engel 31.08.07 - 11:23 Uhr

Also 4 Kartons sindwirklich viel.

Ich würde auch so ca. 100€ sagen.

Beitrag von nadili 03.09.07 - 13:57 Uhr

hallo ihr!

nochmals vielen lieben dank für eure antworten, ihr habt mir echt sehr geholfen!

habe ihr jetzt 150euro gegeben!!!

sie wollte es erst nicht nehmen, weil sie meinte es ist zu viel, aber dann hat sie es doch genommen und gemeint, sie packt mir noch nen karton mit schon etwas größeren sachen zusammen, den ich dann auch noch bekomme!!!

somit habe ich wohl genau den richtigen betrag bezahlt! ;-)

LG

NADJA