Frage wegen wieder Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von verre24 30.08.07 - 21:16 Uhr

Hallo,

ich hab gehört, dass man, wenn man länger als ein halbes Jahr gestillt hat, eigentlich jederzeit wieder anfangen kann zum Stillen. Meine kleine maus hat sich mit 10 Monaten selbst abgestillt und jetzt ist sie 15 Monate. Sie hat seit drei Tagen hohes Fieber und trinkt nicht mehr richtig (maximal 320ml am Tag). Jetzt überlege ich es mir sie wieder anzulegen, dass sie wenisgtens auf ihre Flüssigkeit und die Nährstoffe kommt, denn sie isst auch nicht wirklich gut im Moment.

Vielen Dank schon mal im Voraus und bitte nur ernstgemeinte Antworten, Vielen Dank.

Liebe Grüße verre24

Beitrag von skymichi 30.08.07 - 21:21 Uhr

Probiere es aus wenn du es möchtest, könnte schon gehen.

Beitrag von sunflower.1976 30.08.07 - 21:24 Uhr

Hallo!

Mit viel Mühe wird es Dir sicher gelingen, wieder Milch zu haben. Ich hatte auch 5 Monate nach dem abstillen ohne erneutes Anlegen wieder Milch #augen
Aber dass es schnell so viel wird, dass das Flüssigkeitsdefizit ausgegelichen wird, glaube ich nicht. Du müsstest Deine Tochter sehr oft, z.B. stündlich, anlegen. Dann kommen erstmal ein paar Mililiter. Erst ganz langsam wird es mehr. Bis dahin ist Deine Tochter wieder gesund...

Gute Besserung!
LG Silvia

Beitrag von diamant78 30.08.07 - 21:33 Uhr

Hallo,

... das 3-Tage-Fieber? - die arme Maus!

Ich kenne es von meinem Sohn, er hatte es mit ca. 10 Monaten und er wollte gar nichts, da habe ich Grießbrei mit sehr viel Wasser in die Flasche gemacht und das hat er getrunken - hatte da gerade angefangen mit abstillen, da er einfach nicht mehr an der Brust trinken wollte und er hat die Flasche sofort genommen.

Aber vielleicht hast du ja Glück und es kommt wieder Milch, versuch es doch einfach mal.

LG und viel Erfolg
Julia mit Connor 10.05.05 + Tyler 10.06.07 (der leider Zicken beim Stillen macht)#heul

Beitrag von choco79 30.08.07 - 21:54 Uhr

Was Du da vorhast nennt man relaktieren. Ich habe es nach 3 Monaten nicht still versucht, es kamen nach 3 Wochen pumpen gerade mal 20 ml pro Seite.
Die Stillberaterin meinte glaube ich, man bräuchte genausoviele Tage um wieder auf die gleiche Menge wie vor dem abstillen zu kommen wie man vorher in Wochen abgestillt hat oder so?
Ist jedenfalls sehr aufwendig und wird sicherlich nicht das Flüssigkeitsdefizit ausgleichen können.