Muss mich jetzt einfach mal ausheulen :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ns20 30.08.07 - 21:27 Uhr

Ich kann nicht mehr. ich glaub bei mir auf der stirn steht geschrieben, verarscht mich.
der kv will nichts mit der kleinen zu tun haben. hatte zwar seinen spaß aber mit den konsequenzen will er nicht leben.
jetzt habe ich jemand neues kennen gelernt und was ist??? wir waren noch nicht zusammen, da ich es durch die kleine langsam angehen wollte, doch noch am sonntag hat er mir geschrieben dass er mich vermisst usw. heut nachmittag schreibt er mir, ach übrigens, ich bin nicht mehr solo!!! Hey man was soll das??? Ich verstehs nicht.
dann vorhin, hab ich meine süsse schlafen gelegt, sie grad nicht mehr geschrien, fällt die spieluhr auf sie. der knoten wahrscheinlich aufgegangen. sie natürlich total geweint. ich könnte die ganze zeit nur heulen :-( und dann musste ich sie auch noch beruhigen.
meine ganzen "freunde" lassen auch kaum noch von sich hören :-( fühl mich echt soo einsam.
wohne zwar mit meine ma und meiner schwester zusammen doch irgendwie ändert das alles nichts.
verstehen denn niemand dass ich auch mal jemandn brauch? ne schulter zum anlehnen oder einfach mal ne umarmung???
ich weiss auch nicht wie ich meiner kleinen die liebe und wärme geben soll, wenn sie mir selber fehlt?
naja sorry für das ganze #bla aber das musste einfach mal #heul

Beitrag von popcorn 30.08.07 - 21:35 Uhr

***

kalár ist es nicht schön, aber dann schieß ihn doch entgültig ind en wind, wenn er nur mit dir spielt und reiß dich zusammen, deine tochter braucht dich


***


hast du keine freunde/verwandte/eltern....

Beitrag von sandra7.12.75 30.08.07 - 21:45 Uhr

Auch du wirst noch über den einen oder andern Stein im Leben stolpern.Du hast Familie und gut ist.
Ihr geht es nicht gut und ist hier um sich mal Luft zu verschaffen.Gibt halt Tage im Leben die zum streichen sin.

S.

Beitrag von knutschkugel4 30.08.07 - 21:46 Uhr

#pro

Beitrag von sapf 30.08.07 - 21:46 Uhr

#pro

Beitrag von popcorn 30.08.07 - 21:49 Uhr

das mag sein


kennst du mich?? weißt du was über mich.. also....


sie schreibt sie weiß nicht woher sie liebe nehmen soll.... da muss man sich eben auch mal zusammenreißen, es wird sicherlich nicht das letzte mal sein wo es ihr schlecht geht und in selbstmitleid zu versinken ist vielleicht ihr, aber nicht meine art... daher die antwort

Beitrag von halbschuh37 30.08.07 - 22:08 Uhr

...scheint so, als hättest du mal ganz üble Erfahrungen gemacht und trägst jetzt 'nen dicken Panzer. Deshalb musst du doch aber nicht gleich so um dich schießen, hier will dir doch keiner was Böses... ;-) Und wie du richtig feststellst, hat jeder eine andere Art, mit Problemen umzugehen...

LG Antje

Beitrag von popcorn 30.08.07 - 22:17 Uhr

ich weiß zwar nicht auf was das bezogen sein soll.. aber nein eigentlich nicht, aber ich bin eben hart im nehmen und bin nicht jemand der gleich über alles redet...



>>>Und wie du richtig feststellst, hat jeder eine andere Art, mit Problemen umzugehen... <<<


siehst du ich tu das eben anders, als scheinbar die meisten hier

Beitrag von halbschuh37 30.08.07 - 22:49 Uhr

...also, wenn du noch keine Erfahrungen der niederschmetternden Art gemacht hast, dann ist es ja leicht zu sagen, man sei hart im Nehmen. Vielleicht wäre es kommunikativer, wenn du im Austeilen nicht ganz so hart wärst. Wenn du aber unbedingt meinst, du musst mit dem Vorschlaghammer durch 's Leben gehen, dann viel Spaß damit.

Beitrag von popcorn 31.08.07 - 09:21 Uhr

danke den habe ich

Beitrag von bibabutzefrau 30.08.07 - 22:03 Uhr

oh da hat jemand aber schlecht gefrühstückt.Geht es denn nicht ein bisschen einfühlsamer?

Beitrag von popcorn 30.08.07 - 22:19 Uhr

auch dir erkläre ich es dir gerne:


es ist einfach nicht meine art, mein lebensstil., meine einstellung jemandem das händchen zu tätscheln, sondern seh es eher so: "reiß dich zusammen"



weil du es vielleicht anders siehst, frage ich dich ja auch nicht ob du heute sentimelntal bist, oder???


auch hier fällt mir ein spruch ein


lieber stehend sterben, als kniend leben.. find ich grad passend#freu

Beitrag von anatra 31.08.07 - 09:50 Uhr

man sollte finde ich immer vorsicht sein...

für jeden kommt mal eine durststrecke im leben...und dann würdest du lieber ein " ich nehm dich mal in den arm" als ein " reiß dich mal zusammen" hören....

Du hast ein Kind...sagst du dem das auch wenn es sich verletzt?

Zuhören und Trost oder Zuspruch spenden heißt nicht gleich Sentimental zu sein...da verwechselst du was.....


Weil Sentimental wäre,dir vorzuwerfen du wärst kaltherzig und man haette mitleid mit dein Kind...weil man sich sorgen machen müste unter welche Kälte es zu leiden hätte...

Ich finde es schade auf jedenfall das man hier solche Threads lesen muss

Beitrag von popcorn 31.08.07 - 11:45 Uhr

sie ist eine erwachsene frau, kein kind



ich mag es nicht bemitleidet zu werden, nein. schließlich bin nur ich der jenige der sich wieder aufrappeln kann/muss

Beitrag von anatra 31.08.07 - 11:52 Uhr

also heißt das in deinen Augen...

Erwachsene dürfen nie weinen? Fängt dann Erwachsen sein bei dir mit 18 Jahren an?ich weiß blöde frage aber das würde mich doch mal interessieren...wann ist man erwachsen...??bzw wann fängt erwachsen sein bei dir an?

Ich finde auch als Erwachsener darf man mal an seine Grenzen kommen...ich komme auch öfters an meine grenzen...und ich sag dir ehrlich...ich finde es toll soviele emotionen zu haben...ich lebe wenigstens!!! Ich finde zuviele laufen mit nem stock im Hintern rum...
Was ist so schlimm gegen emotionen? Schaust Du nie Filme an wo es um Herzschmerz udn Liebe geht...Filme wie z.b.Pretty Woman ??
Und wieso schaut man solche Filme? Weil es um emotionen geht...

Also ich verstehe deine Haltung nicht...

Wo kommt diese Harte Verbitterkeit her? Was ist in deinem Leben schon passiert das Du meinst so hart sein zu müssen...?

Von mitleid war hier nie die rede.....
Und irrtum...manchmal braucht man einen anderen Menschen um wieder auf die Beine zu kommen. Und ich glaube sogar ,Dir ist so was mal wiederfahren.



Beitrag von bibabutzefrau 31.08.07 - 11:16 Uhr

na kniend leb ich auch nicht;)

aber jemand der einfach gerade nen Tiefpunkt hat so anzupflaumen finde ich dennoch nicht ok.


Und den Satz:so ist/er sie halt ,den akzeptier ich bei niemanden:-p

Beitrag von popcorn 31.08.07 - 11:46 Uhr

ja damit musst du dann eben leben. dann würden wir nie freunde werden... ;-)

Beitrag von bibabutzefrau 31.08.07 - 22:41 Uhr

damit kann ich leben:-p

habe eh mit 2 Balgen keine Zeit für Freunschaften;)

nichtsdestotrotz schön dir mal meine Meinung gesagt zu haben;)

Beitrag von habibte77 31.08.07 - 08:41 Uhr

***

Beitrag von anatra 31.08.07 - 09:39 Uhr

Morgen

Also ich muss bibabutzefrau und Habibte recht geben....das geht auch alles in einen sachlichen ton...

Wo liegt dein problem...?? Die Schreiberin hat einen schlechten tag..und es gibt tage da denkt man alles hat sich gegen einen verschwören...darf man dann nicht mal heulen..sich ne auszeit gönnen!

Ich kann verstehen wieso manche hier echt nicht mehr posten wenn sie so angegriffen werden...


Have a nice Day

Beitrag von knutschkugel4 30.08.07 - 21:39 Uhr

Ich sage es jetzt ein wenig liebevoller!!!;-)
Andere Mütter haben auch schöne Söhne,lass dich nicht verarschen!!
Wenn der KV von dem Kleinen nix wissen will,dann hat er richtig was verpasst!!!
Liebe Grüße Dany

Beitrag von joyventure 30.08.07 - 21:42 Uhr

also ich drück dich jetzt erst mal. auch wenn eine vorrednerin es nicht böse gemeint hat, finde ich diese worte ein wenig hart und nicht aufbauend.
klar muß man da durch, und klar geht deine kleine vor. aber das hilft nix an der tatsache, dass man sich auch mal so richtig beschissen fühlen darf. und in der situation darfst du das.
das tut mir alles echt leid. kerle sind ja manchmal so unsensibel und dieser ja nun total. das ist ja nun echt keine art !!!! IDIOT. so!
und freunde. tja, das sind wohl nicht wirklihc welche. aber das ist oft so. wenn dann ein kind da ist, ist man nicht mehr so flexibel und eine partybremse :-)
hast du keinen, der auch ein kind hat, mit dem man was zusammen unternehmen kann? wie wärs sonst mit ner krabbelgruppe, pekip oder babyschwimmen oder so. da lernt man doch nette leute kennen. vielleicht entwickelt sich da ne neue freundschaft, jemand, der eben auch in dieser babysituation steckt.
frag mal deine mama oder deine schwester, ob die dir das baby einmal abnehmen und mach mal was für dich. sei es ne nette massage, kosmetik oder irgendwas, was dir spass macht. das hab ich gemacht, als ich die kleine nicht mehr hören konnte (schreikind sag ich nur). danch hatte ich wieder neue kraft und konnte alles wieder leichter ertragen.

lass den kopf nicht hängen, du schafft das.

ganz liebe grüße #liebdrueck,

lilly

Beitrag von sapf 30.08.07 - 21:45 Uhr

Mna kann´s ja auch mal in nett versuchen!#augen



Vergiss einfach den Kerl, er isses nicht Wert, daß Du es Dir schlechtgehen lässt!

Sicher sind Schwester und Mutter nicht das Selbe, aber die nehmen Dich doch sicher auch gern mal in den Arm!?#liebdrueck

Lass nur Deine Laune ncht an dem Mäuschen aus, der Kleine kann nichts dafür und Liebe und Zuwendung für ihn musst Du, egal unter welchen Umständen, aufbringen können!!

Sicher wird es doch noch in paar Freunde geben, die sich bei Dir melden!? Wie regelmäßig meldest Du Dich - oder wartest Du nur auf die anderen?

Versuche Dich einfach mehr in Eigeninitiative und dann wird das auch alles wieder!




LG, sapf

Beitrag von kathyherzchen 30.08.07 - 21:47 Uhr

Hallo
ich versteh dich. Frisch Mutter zu sein is ne Herausforderung. Damit muß man estmal klar kommen. Und dann sehnt man sich nach Menschen die einen helfen un lieben.
Denke daran,daß du noch im Wochenbett bist. Gönne dir viel Ruhe. Geh auf deine kleine ein. Sie ist doch noch so winzig (und soooo süß #herzlich). Und es wird irgendwann jemand kommen der dich liebt.

Hast du eine Hebamme der du vertraust? Dann rede mit ihr..


Ich drück dich ganz fest, denn mir ging es nicht anders (und ich hab nen Mann)


Lg
Kathy

Beitrag von nityanandi 30.08.07 - 21:54 Uhr

was für eine entzückende tochter du hast!
:-)

  • 1
  • 2