Kleinkind immer zur gleichen Zeit ins Bett??

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von tanjamami2006 30.08.07 - 21:34 Uhr

Hallo mamis,

hab mal eine Frage. Also ich bringe meine Tochter, jetzt schon fast ein jahr alt, immer dann ins BEtt wenn sie müde ist, momentan ist das so gegen halb neun oder neun abends. Vorher hat es keinen Sinn, glaube ich zumindest. Es stört mich auch nicht, dafür schläft sie auch morgens bis halb neun (Geil, nä!!#freu#freu)Nun habe ich aber auch schon gehört, das man die Kinder immer zur gleichen Zeit ins BEtt bringen soll. Findet ihr ich soll das auch machen oder hat das noch Zeit, bis sie mal in KIga oder so geht? Einschlafen abends klappt übrigens super innerhalb kürzester Zeit mit Ritual.
Wie macht ihr das? Kann ich da noch so locker bleiben, was meint ihr..?

Gutz Nächtle, ihr lieben MAmis.....#gaehn

Tanne

Beitrag von wiku77 30.08.07 - 21:54 Uhr

hi,

also wenn sie doch super einschläft, warum solltest du das dann ändern? Wie du schreibst habt ihr ja auch ein Abendritual und sie wird ja auch nicht täglich zu total unterschiedlichen Zeiten müde? Oder? Ist dann also meine ich doch praktisch so als hättest du diese Zeit so ausgewählt.
Ich denke früher braucht sie dann erst ins bett, wenn sie , wie du ja auch schreibst, tatsächlich früh raus muss.

Also freu dich über das beneidenswerte Ausschlafen, so lange du es kannst!!#freu

Grüßle und schlaf gut
Wiebke

Beitrag von tanjamami2006 30.08.07 - 22:18 Uhr

Ich muss es wirklich nochmal sagen In worten:

:-):-D#freu;-):-pNEUN UHR MORGENS:-p:-D#freu;-)#gaehn#cool,

aber ich freu mich mal lieber nicht so früh...

Danke für deine Antwort, denke ich behalte das so bei.
Ich geh ja auch erst schlafen wenn ich müde bin.

Gruss Tanja

Beitrag von morla29 31.08.07 - 12:43 Uhr

Hallo,

ich würde momentan auch nichts ändern, wenn sie zu dieser Zeit gut einschläft.

Ich bringe Ramona immer bis spätestens acht Uhr ins Bett, denn wenn ich sie später bringe, dann gibts meistens Geschrei, weil sie übermüdet ist. Natürlich gibts bei uns auch mal Ausnahmen in beide Richtungen.

Letztens hab ich sie mal gefragt, als sie gegähnt hat, ob sie ins Bett möchte, dann hat sie ihre Stofftiere genommen, ist ins Bad zum Zähneputzen und dann ins Bett. Und das eine Stunde früher als sonst. Sie hat dann genau so lange geschlafen wie sonst auch morgens (steht zw. 7 und halb neun auf).

Unsere kleine Christina (12 Wochen alt) bringen wir vor Ramona alle zusammen ins Bett.

Viele Grüße
Andrea
mit Ramona 22 Monate und
Christina 12 Wochen

Beitrag von liz 31.08.07 - 12:50 Uhr

hallo!

dominik geht auch mit +/- ner halben stunde schlafen. aber meistens ist es 20 uhr. ich finde du legst sie eh schon zu so ziemlich der selben zeit nieder. manchmal aber sehr selten wenn wir wo auf besuch sind kommt dominik erst um 20.30 ins bett. aber nur wenn er auch noch gut drauf ist.

lg liz

Beitrag von nicautz 31.08.07 - 13:07 Uhr

Halb neun/neun ist doch immer die gleiche Zeit, oder nicht?? Ich glaube nicht, das damit die GENAUE Minute gemeint ist.
Wenn alles gut klappt ist doch doch prima!

Ales Gute
nicautz mit Julina (die immer um 19,24h ins Bett geht *grins*)

Beitrag von meggie39 31.08.07 - 22:08 Uhr

Hallo Tanne,

wir machen das genauso, und Paula hat so ziemlich denselben Schlafrhythmus wie deine Kleine (in letzter Zeit schläft sie manchmal sogar bis zehn!). Ich habe Paula immer erst ins Bett gebracht, wenn sie müde war, und sie ist schon immer prima ein- und durchgeschlafen, also werde ich auch nichts ändern.

Ein bisschen schwierig wird es nur, wenn man am früheren Morgen Termine hat (demnächst beginnt wieder unsere Krabbelgruppe, die um 9:30 Uhr anfängt). Aber bisher hat es immer ganz gut geklappt, wenn ich Paula früher geweckt habe, dass sie nicht allzu knatschig war. Und ich bin ziemlich sicher, dass sie ihren Rhythmus von allein umstellen wird, wenn sie irgendwann mal wegen KiGa oder so immer früh raus muss.

Viele Grüße
Meggie mit Paula (*16.07.2006) und #ei Babygirl 32. SSW