Erfahrung mit Craniosakraltherpie?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von droschel 30.08.07 - 21:36 Uhr

hallo unsere Tochter ist 4 1/2. Sie war schon immer sehr aufgeweckt und lebhaft. Im KIGA fällt auf, dass sie so laut Erzieherin "Probleme mit der Körperhaltung" hat. Sie kann nicht so gut still sitzen.. auch auf der Busfahrt zum KIGA. Jetzt hat meine KÄ empfohlen mal zu einem Orthopäden zu gehen.. Möglicherweise hat sie Blockaden,die diese permanente Unruhe fördern... HAt jemand ähnliche Erfahrungen? Bzw. mit Therapiemöglichkeiten...
gruß droschel#gruebel

Beitrag von tauchmaus01 31.08.07 - 08:46 Uhr

Jule bekam als Baby diese Therapie, ihr Schädel hat sich aufgrund einer Blockade schief entwickelt. Die Blockade konnte der Ostheopat innerhlab weniger Sitzungen lösen, Krankengymnastik unterstützte das ganze noch.

Mona

Beitrag von holidaylover 01.09.07 - 12:27 Uhr

zum orthopäden würde ich nicht gehen, die renken ein und solche sachen. eher zum osteopathen. da war ich mit beiden kids auch schon:
http://www.osteopathie.de/osteopathie-moeglichkeiten.html

dort findest du einen in deiner nähe
http://www.osteopathie.de/service-therapeutenliste.html

lg
claudia

Beitrag von besimpau25 01.09.07 - 14:38 Uhr

Hallo!

Ich war mit unserem Kleinen bei der Craniosakraltherapie. Er hatte bei der Geburt und eventuell auch schon davor die Nabelschnur um den Hals. Aus diesem Grunde hatte er Verspannungen in der Halswirbelsäule und im Kieferbereich. Daraus ergab sich eine Mundmotorische Störung. Hatte alles nach aussen gedrückt, den Speichel, den Schnuller etc. weil er keine Kraft im Mund hatte und die Zungenbewegung falsch war. Wir waren dann 4 oder 5 Mal bei der Cranio und das Problem war gelöst. Er war vvvviiiiiieeeeeellllll ruhiger und entspannter und die Motorik vom Mund hat sich damit auch berichtigt.

LG Bettina