Elterngeld Frage, bin arbeitslos nach Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von chantal25 30.08.07 - 22:17 Uhr

Hallo,

ich habe im Januar 2004 mein erstes Kind bekommen und hab vorher Vollzeit gearbeitet. Ich war dann 3 Jahre in Elternzeit, von Januar bis 30.04. Vollzeit angestellt aber freigestellt. Seit Mai 2007 bin ich arbeitslos gemeldet, da mich mein alter Arbeitgeber nicht halbtags anstellen konnte.

Ich hab mir heute die Spirale entfernen lassen, weil wir ein 2. Kind möchten. Ich kenne mich mit dem neuen Elterngeld nicht aus, das gabs damals noch nicht.

Wonach wird das bei mir berechnet? Anhand des Arbeitslosengeldes oder anhand des alten Gehaltes?

Wäre klasse, wenn mir jemand helfen könnte oder vielleicht auch nen Link hat, wo ich mich mal schlau machen kann.

Ich muss zwar erst noch schwanger werden, aber mag mich gern mal informieren!

Beitrag von kitty1234 30.08.07 - 23:56 Uhr

http://www.elterngeld.net/

Beitrag von klau_die 31.08.07 - 07:16 Uhr

Hi,

weder noch ;-)

Das EG wird nach deinem durchschnittlichen Einkommen der letzten 12 Monate vor Muttschutz berechnet. Arbeitslosengeld zählt dabei nicht, das heißt, diese Monate werden zwar berücksichtigt, aber mit 0€ berechnet. Du wirst also den Sockelbetrag von 300 Euro bekommen.

Gruß,

Andrea

Beitrag von stoepsy 31.08.07 - 08:58 Uhr

hallo,

du wirst dann lediglich den mindestbetrag von 300 euro erhalten und das 12 monate lang (oder halt 150 euro, dafür dann 24 monate lang).

mir wurde im mutterschutz nach der geburt meines ersten kindes gekündigt, weil die firma geschlossen wurde. war also quasi arbeitslos (noch in elternzeit), als ich wieder schwanger wurde (meine kinder sind 20 monate auseinander). ich bekomme nur 300 euro - plus in meinem fall den geschwisterbonus von 75 euro.

lg
stoepsy mit nils (2 jahre) und lara (5,5 monate)

Beitrag von chantal25 31.08.07 - 09:36 Uhr

Danke für Eure Antworten!!