"Köpfchen fest im Becken"? Was bedeutet das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katja.philipp 30.08.07 - 22:24 Uhr

Hallo,

was bedeutet "Köpfchen fest im Becken" und in welcher Woche sollte das in etwa sein?

Danke und gute Nacht an alle!

Katja

Beitrag von janimausi 30.08.07 - 22:30 Uhr

heißt das was es sagt, nämlich das das köpfen fest im becken sitz und somit das kind geburtsbereit ist...
in welcher woche das sein sollte keine ahnung, bei mir ist es jedenfalls noch nich so...

lg janina+gummibärhcenboy logan finley inside (32+6)

Beitrag von sunnygirl81 30.08.07 - 22:34 Uhr

Mein Sohn lag schon sehr früh mit KOpf nach unten. Weiß nicht, ob es nicht schon in der 26. SSW war (ist schon 3 Jahre her). Aber manche sind da noch so vergnügt und drehen sich noch zig mal von oben nach unten und umgekehrt!

Beitrag von sunjoy 30.08.07 - 22:37 Uhr

Naja, nur weil das Kind mit dem Kopf nach unten liegt heisst es nicht, dass es schon fest im Becken ist ...

Beitrag von sunnygirl81 30.08.07 - 22:39 Uhr

Schreib ich ja, dass manche da noch fast umhertanzen. Mein Sohn hat dann halt mal 14 Wochen auf dem Kopf liegend gewartet, bis er raus durfte bzw. musste!

Beitrag von kleene2003 30.08.07 - 23:09 Uhr

Hallo Katja,

also bei mir liegt der Kleine schon fest im Becken und Muttermund ist 2 cm offen, also bei mir ist alles geburtsbereit und kann sofort los gehen.
In welcher Woche es sein sollte, keine Ahnung, bei mir ist es noch bissl früh. Bei einer Bekannten ist es erst in der 40.SSW fest ins Becken gerutscht!

Lg Nancy + Babyboy 35.SSW

Beitrag von baby7772 30.08.07 - 23:14 Uhr

Hallo Katja,

das bedeutet das der Kopf fest im Becken liegt und sich z. B. bei einem vorzeitigen Blasensprung die Nabelschnur vorfallen und somit abgeklemmt werden kann !!! Wenn der Kopf noch nicht fest im Becken ist sondern nur nach unten bzw. im Becken aber noch lose muss man im Fall eines Blasensprungs sich sofort hinlegen und mit dem Krankenwagen liegend in die
Klinik gebracht werden !!!! Ab welcher Woche genau , kann ich dir auch nicht sagen, vielleicht ab der 37./38. Woche.
Bei einer Freundin von mir war er aber schon in der 32. Woche fest im Becken, Sie musste mit Sport usw. vorsichtig sein.

Liebe Grüße

Alex

Beitrag von katja.philipp 30.08.07 - 23:18 Uhr

Danke für die ganzen Antworten!!!