Frage wegen Tattoo u der Frischhaltefolie

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von hering_04 30.08.07 - 22:54 Uhr

Hallo,

sorry wg der doofen Überschrift. Was besseres ist mir auf die Schnelle nicht eingefallen.
Ich wurd heute am Bauch tätowiert u anschließend wurd Frischhaltefolie aufs Tattoo gepappt.
Ist ja auch normal.
Jetzt juckt u pickst es aber so unangenehm unter Folie#schwitz. Kann ich die abmachen wenn ich gleich ins Bett gehe oder besser doch drauflassen#gruebel?
Habt ihr Erfahrungen?

LG, die Kerstin

Beitrag von sabrina1980 30.08.07 - 23:27 Uhr

Guten Abend Kerstin,

hat dich dein Tattoowierer nicht aufgeklärt-wie du weiterverfahren sollst#kratz

Die Folie abmachen und Luft dranlassen -so verheilt es viel schneller und auch besser. Die Tättoowierung leicht mit etwas klarem Wasser -von den Cremeresten befreien und anschliessend vorsichtig trockentupfen und erneut Heilcreme/Salbe dünn auftragen.
Bloss nicht kratzen, ich weis es ist schwer...aber da muss man durch;-):-)

lg
Sabrina

Beitrag von muffin357 31.08.07 - 10:20 Uhr

hm -- komisch.... also als ich das tattoo bekam, sollte ich die folie mit wechseln ca 1 woche weiter drauf lassen und ein/zweimal täglich die salbe+folie wechseln... -- also ein ganz anderer rat als der der vorrednerin...

vielleicht fragst du nochmal im studio nach?

bei mir hat es übrigens auch gejukt wie sonst was... das tuts im trockenen stadium ohne folie aber sicher auch...

lg
tanja

Beitrag von hering_04 31.08.07 - 10:45 Uhr

Hallo,

dass die Folie heute runter kann hat der Tätowierer mir gestern schon gesagt. Ich war mir nur nicht sicher, ob ich sie gestern, also so frisch schon hätte abmachen dürfen.
Ich hab sie zur Nacht drumgelassen u heute morgen dann abgemacht

LG, Kerstin

Beitrag von nyiri 31.08.07 - 11:38 Uhr

Das Tatt schwitzt unter einer solchen Folie enorm und schädigt es auf Lebenszeit damit!!!

Sowas sieht dann oftmals nur der Profi...

Beitrag von morgenstern66 31.08.07 - 12:10 Uhr

Mein Tattoo hatte gar keine Folie....nur leicht mit Vaseline drüber...hat auch tagelang gejuckt wie hund......

Musste durch

Bine

Beitrag von pummelchen74 31.08.07 - 18:03 Uhr

Hallo,

ich hab mittlerweile zwei Tattoos und hab auf beiden erst einen Salbe bekommen und dann eine Folie drüber. Die sollte ich aber wenn ich zu Hause bin abmachen und mit Wasser das Tattoo leicht abwaschen und Bepanthensalbe drauf. Vor allem aber Luft dran lassen, nur keine Sonne.
Das hab ich auch mehrmals täglich gemacht und innerhalb kürzester Zeit waren die Tattoos verheilt.

Frag aber am besten mal im Studio nach was die dir raten.

Viel Spaß mit deinem neuen Tattoo und das es schnell verheilt!

LG Pummelchen

Beitrag von popcorn 31.08.07 - 21:09 Uhr

das macht jeder anders...


wir machen sie imemr nach 4 std ab und waschen das tatt mit lauwarmen wasser ab - trocken tupfen und dünn eincremen



und isses fertig?

Beitrag von hering_04 31.08.07 - 21:42 Uhr

Hallo,

der Bauch ist tätowiert mit den Namen der Kids.
Demnächst ist dann der Rücken dran.

Sieht aber auch so schon sehr gut aus

LG, Kerstin;-)

Beitrag von xx77 03.09.07 - 17:24 Uhr

Hallo... ich habe noch kein Tattoo aber mein Schatz hat sich kürzlich eines machen lassen. Ich habe ihm abends die Folie abgemacht er hat ganz normal geduscht und ich habe es dann mit Küchentuch trockengemacht- also im ganzen draufgelegt und das wasser einziehen lassen- ohne zu rubbeln oder so. Dann Bepanten drauf. Nur die T-shirts waren dann an der stelle eingefärbt- ging aber raus.